Die Freitagsspiele…

Abstiegskampf in Banfield und ein Duell um die goldene Ananas und ein Stück weit Rehabilitation zwischen den Argentinos und Tigre.

Club Atletico Banfield 2-2 (1-2) GyE Jujuy

Sowohl Banfield als auch Gimnasia Jujuy kämpfen gegen den Abstieg. Während sich ersteres noch berechtigte Hoffnungen auf den Ligaverbleib machen darf, gehen zweiterem allmählich die Spiele aus in denen man noch punkten kann. In Banfield’s Estadio Florencio Sola holten die Gastgeber einen 0-2 Rückstand auf und hatten am Ende sogar noch einige Chancen zur Führung. Das Publikum erlebte einen unterhaltsamen Kick, allerdings mit einigen technischen Unzulänglichkeiten. Die Torschützen waren Ricky Gomez und Walter Busse bei Jujuy sowie die beiden Urus Santiago Silva und Sebastian Fernandez bei Banfield. Bei den Gastgebern gefiel neben dem stet’gen Unruheherd und Torschützen El Tanque Silva auch der routinierte Innenverteidiger Victor Lopez. Auf der Gegenseite auffällig: Der gegen Ende der Begegnung stark auftrumpfende Keeper Pezzuti und Ricky Gomez.

Momentan hat Banfield 8 Punkte Vorsprung auf die Relegationsplätze. Sollten weder der Racing Club noch Rosario Central heute bzw.  morgen gewinnen ist das Team aus dem Süden von Buenos Aires wohl durch und wird auch im nächsten Jahr in der Primera spielen. Bei Gimnasia Jujuy gehen indes wohl langsam die Lichter aus – mittlerweile sind es sieben Punkte Rückstand auf die Relegationsplätze.

Abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Club Atletico Tigre 1-1(1-1)Argentinos Juniors

Im letzten Jahr waren sowohl Tigre (2. in der Liga) als auch die Argentinos Juniors (2. in der Copa Sud) die Überraschungsmannschaften der zweiten Jahreshälfte, in diesem Jahr läuft indes nichts mehr zusammen und man findet sich im Tabellenkeller des aktuellen Clausura-Klassements wieder. Glücklicherweise hat man in den vergangenen Jahren genug Punkte gesammelt um in der kumulierten Abstiegstabelle(s.o.) genug Vorsprung auf die “gefährlichen” Regionen zu haben.

Im gestrigen Spiel gegen einen auswärtsschwachen El Bicho präsentierte sich Tigre als das aktivere Team. Aus heiterem Himmel fing man sich allerdings den Rückstand ein. Torhüter Daniel Islas erlaubte sich einen folgenschweren Fehlpass – er passte direkt auf Gabriel Penalba. Der Offensivakteur musste nur noch einschieben. In der Folge war weiterhin Tigre das bessere Team, mehr als der Ausgleich durch einen Kopfball von Chino Luna sprang dabei allerdings nicht mehr heraus. Zweite Halbzeit – ähnliches Bild: Tigre spielte, die Argentinos Juniors spekulierten (auf Konter). Zählbares sprang dabei nicht heraus und somit ließen beide die gute Chance ungenutzt zumindest für einen Tag in der Tabelle einige Positionen nach oben zu klettern.

Tabelle_Clausura

About these ads

2 Antworten zu “Die Freitagsspiele…

  1. Argentinos war nicht 2. in der Copa, das waren die Estudiantes aus La Plata. AAAJ ist im Halbfinale gegen La Plata unglücklich ausgeschieden.

  2. Oh ja. Natürlich hast du recht. Ich bitte diesen Fehler zu entschuldigen. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s