Independiente empfängt Godoy Cruz

Lediglich ein Spiel findet am 13. Spieltag des Torneo Cablevisión Apertura statt. Independiente trifft in Avellaneda auf Godoy Cruz

Zuhause und doch Behind Enemy Lines empfängt Independiente El Tomba aus Mendoza. Das neue Estadio Ricardo E Bochini ist immernoch nicht fertig und so trägt El Rojo seine Heimspiele weiterhin im Cilindro des großen Rivalen Racing aus.

Bei den Gästen gibt Diego Cocca sein Debüt  auf dem Trainerstuhl. Er tritt die Nachfolge des bereits vor dem Spiel gegen Huracán zurückgetretenen Daniel Oldra an.

Independiente spielt eine mäßige Apertura, zeigte aber unter dem neuen Tecnico Miguel Santoro eine leicht ansteigende Formkurve. Im Spiel gegen Godoy Cruz kann El Rojo wieder auf Lucas Pusineri zurückgreifen, der Damian Ledesma im Mittelfeld ersetzen wird.  Dieser rückt wieder an die Seite von Guillermo Rodriguez in die Innenverteidigung, Juan Caracoche ist wieder Ersatz. Auch Adrian Calello ist ist wieder fit, wird aber wohl erstmal auf der Bank Platz nehmen müssen. Die Aufstellung sieht voraussichtlich folgendermaßen aus: Fabian Assmann – Ricardo Moreira, Guillermo Rodriguez, Damian Ledesma, Lucas Mareque – Leonel Rios, Lucas Pusineri, Sergio Vittor, Hernan Fredes – Daniel Montenegro, Leonel Nunez.

Nach dem überzeugenden 4:1 Heimsieg gegen Boca verlor Godoy Cruz zuletzt drei- und spielte einmal unentschieden. Besonders schwer wiegen die Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, El Lobo aus Jujuy (1:2) und dem Club Huracan (2:3). Bei den Blauweißen fehlt neben dem langzeitverletzten Torjäger Jairo Castillo der Mittelfeldspieler Nicolas Olmedo. Für ihn spielt der Torschütze vom Dienstag, Martin Aguirre. Godoy Cruz wird wohl wieder im 4-4-2-System auflaufen: Nelson Ibáñez – Leo Sigali, Guillermo Franco, Francisco Dutari, Lautaro Formica – Hernan Encina, Martin Aguirre, Ariel Rojas, Victor Figueroa – Ivan Borghello, Leandro Caruso.

Für die Mendocinos geht es weiterhin ums Überleben. Im Moment steht man in der Tabla de Descenso auf dem letzten Platz.  Schon mitte der Saison braucht man nun jeden Punkt um zumindest dem direkten Abstieg zu entgehen und sich auf einen Platz in der Promoción zu retten. So hätte man am Ende der Saison die Möglichkeit, in einem Relegationsspiel mit einem Team aus der Nacional B um den Klassenerhalt zu spielen.

Prognose: Ein kampfbetontes Spiel ist zu erwarten. Godoy Cruz braucht jeden Punkt. Es bleibt abzuwarten wie sich der Trainerwechsel auf die Motivation der Spieler aus Mendoza auswirken wird. Independiente ist die derzeit die spielstärkere Mannschaft, muss aber die Unkonzentriertheiten in der Schlussphase abstellen. In den letzten beiden Spielen kassierte man zwei spielentscheidende Tore nachdem die reguläre Spielzeit bereits abgelaufen war. Independiente geht als leichter Favorit ins Spiel.


Tipp: 55% Independiente

Eine Antwort zu “Independiente empfängt Godoy Cruz

  1. Interessanter Blog über den Argentischen Fussball.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s