Zwei Verhaftungen im Fall Emanuel Alvarez

Zwei Jugendliche wurden von der Polizei im Stadtteil Bajo Flores im Zusammenhang mit dem Mord an Veléz Fan Emanuel Alvarez festgenommen. Der 21jährige war am 15. März dieses Jahres erschossen worden. Nachdem bisher Unklarheit bestand ob es sich bei den Tätern um Fans von San Lorenzo oder Huracán handelt, deutet nun alles auf eine Auseinandersetzung zwischen San Lorenzo und Vélez Anhängern hin.

Bei den Festgenommenen handelt es sich laut Polizeiangaben nicht um Verdächtige für den Mord selber, vielmehr nimmt man an, dass die beiden in Verbindung zum Hauptverdächtigen stehen. Die Polizei glaubt dass der Flüchtige von den Beiden gedeckt wird und erhofft sich durch die Verhaftungen wichtige Informationen die zur Aufgreifung des mutmaßlichen Täters führen könnten.

Die argentinische Presse spricht von San Lorenzo-Hinchas als Drahtziehern der Tat und beruft sich dabei auf

Emanuel Alvarez (rechts) kam bei einer Auseinandersetzung mit San Lorenzo Fans ums Leben.

Emanuel Alvarez (rechts) kam bei einer Auseinandersetzung mit San Lorenzo Fans ums Leben.

Quellen in der Polizei. Bislang war nicht klar, ob es sich bei dem oder den Mördern von Alvarez um Anhänger San Lorenzos oder Huracán gehandelt habe. Alvarez war in einem Fanbus von einem Schuss aus einem Revolver Kaliber 22 getroffen und tödlich verletzt worden.

Am 15.März waren 40 Busse mit Veléz Anhängern vom Stadion José Amalfitani in Richtung Nuevo Gasómetro aufgebrochen, dort sollte die Mannschaft aus Liniers auf San Lorenzo treffen. Kurz vor Ankunft kam es vor der Huracán Fankneipe La Quemita zu den tödlichen Schüssen. Obwohl es sich um einen Treff von Huracán Fans handelte, gab es in besagtem Ort laut Polizeiangaben Kämpfe zwischen Anhängern San Lorenzos und Veléz Sarsfield. Demnach sollen einige Velezianos aus dem Fanbus gestiegen sein um sich mit den Hinchas des Heimteams zu prügeln. Der Täter soll daraufhin in seine Wohnung gerannt sein, von wo er mit dem Revolver auf andere vorbeifahrenden Veléz-Busse geschoßen habe. Dabei traf er Alvarez in den Brustkorb, dieser erlag wenig später seinen Verletzungen.

Als die Fans von Vélez kurz darauf im Stadion ankamen, machte die Hinchada ihrem Ärger Luft und zerstörten einige der Zäune. Das Spiel wurde daraufhin abgesagt

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s