Angeleri im Visier von Atletico Madrid

Atleticos Sportdirektor García Pitarch reiste zuletzt eigens aus Spanien an um Angeleri zu beobachten. Es scheint als habe ihm gefallen was er gesehen hat, denn der Colchonero will Angeleri bereits zur europäischen Winterpause nach Spanien holen

Marcos Angeleri
Marcos Angeleri

Estudiantes rechter Außenverteidiger hatte zuletzt konstant starke Leistungen gezeigt und war so in den Dunstkreis der Nationalmannschaft aufgestiegen. Es war nur eine Frage der Zeit bis die europäischen Spitzenvereine ihre Aufwartung machen würden.

Angeleris Vertrag läuft im Juni 2009 aus, es liegt also im Interesse von Estudiantes den Spieler nach der Apertura abzugeben um noch eine Ablösesumme kassieren zu können.

Die Zeichen stehen auf Abschied für Angeleri. Am liebsten würde Mambrú, wie er in Anlehnung an eine argentinische Boygroup genannt wird, natürlich mit dem Gewinn der Copa Sudamericana Tschüss sagen. Die Chance dazu hat er nächste Woche gegen Internacional Porto Alegre.

Neben Leo Franco, Ever Banega, Sergio Agüero, Mariano Pernía und Maxi Rodriguez (Pernía und Rodriguez haben doppelte Staatsangehörigkeit) wäre Angeleri der sechste Argentinier bei den Madrilenen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s