Diegos zweiter Streich: Die Selección gewinnt in Frankreich

Die Selección behaelt auch im zweiten Spiel unter Diego Maradona eine weisse Weste. Beim 2:0 Erfolg gegen Frankreich in Marseille zeigte die argentinische Mannschaft besonders in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung. Die Tore fuer die Albiceleste erzielten Jonas Gutierrez und Lionel Messi, der erneut den Unterschied ausmachte. Hier alle Spieler in der Einzelkritik…

Juan Pablo Carrizo Konnte nach guter Leistung gegen Schottland erneut ueberzeugen. Gewohnt stark auf der Linie, bewarte seine Mannschaft mit einer ueberragenden Parade gegen Anelka (29.) vor dem Rueckstand. In der zweiten Halbzeit weitestgehend beschaeftigungslos. Note: 2,5

Javier Zanetti – Mit gelegentlichen Fehlern in der Vorwaertsbewegung und auch nach hinten nicht immer der Sicherste. Es war nicht das Spiel des ehemaligen Mannschaftskapitaens. Note: 3,5

Martin Demichelis – Neben Lionel Messi der Staerkste bei Argentinien. In der Defensive unueberwindbar und mit genug Ruhe und Uebersicht um den Ball nach der Eroberung auch noch bei seinen Mannschaftskollegen unterzubringen. Note: 1,5

Gabriel Heinze – Der Schwachpunkt der argentinischen Abwehr. Mit Unsicherheiten und Querschlaegern und auch in der Spieleroeffnung wenig hilfreich. Profitierte aber, wie Zanetti, von der Harmlosigkeit Frankreichs. Note: 3,5

Emiliano Papa – Bei seinem zweiten Spiel im blauweissen Dress mit Licht und Schatten. Papa gelang es einige Male sich gut mit in den Angriff einzuschalten, wie bei Gutierrez Schuss in der 40. Minute. Allerdings hielt der Mann von Velez oft den Ball zu lange und verschuldete so einige Ballverluste in gefaehrlicher Position. In der zweiten Halbzeit dann aber auch defensiv mit solider Leistung. Note: 3

Javier Mascherano – Der neue Kapitaen machte ein starkes Spiel. Zwar brachte Masche – wie ueblich – nicht jeden Pass an den Mann, doch dominierte der Liverpool-Star mit seiner Praesenz und starkem Zweikampfverhalten das Mittelfeld. Mascherano wird der Rolle des Fuehrungsspielers immer mehr gerecht. Note: 2,5

Fernando Gago – Begann katastrophal, verlor in der ersten Halbzeit einen Zweikampf nach dem anderen und spielte dazu Fehlpaesse am laufenden Band. In der zweiten Halbzeit dann wenigstens defensiv stabiler, die Passquote blieb allerdings unterirdisch. Note: 4

Maxi Rodriguez – Fand kaum statt, weder offensiv noch defensiv. Immerhin nicht negativ aufgefallen. Note: 4

Jonas Gutierrez – Haette in der 40. Minute nach sehenswerter Kombination mit Papa beinahe das 1:0 erzielt. Eine Minute spaeter machte ers dann besser. Ansonsten durchschnittlich. Note: 3

Sergio Agüero – Wie schon so haeufig in der Nationalmannschaft ohne Bindung zum Spiel. Konnte zwischenzeitlich sein Koennen andeuten, kam aber bis auf einen schoenen Pass auf Messi (16.) erneut nicht ueber Ansaetze hinaus. Note: 4

Lionel Messi – Ist der Ausnahmespieler der Selección und stellte das auch gegen Frankreich unter Beweis. Wenn was lief dann ueber La Pulga: Tempodribblings bei denen sich ein Ryan Giggs nur erfuhrchtsvoll verneigen duerfte, dabei kaum vom Ball zu trennen und ungemein explosiv. Zeigte Franck Ribery wo der Frosch die Locken hat und markierte zum kroenenden Abschluss auch noch den 2:0 Endstand. Note: 1,5

Eingewechselt: Angeleri (Debuet), Tévez (Vorlarge zum 2:0)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s