Riquelme Out!

Juan Román Riquelme wird vorläufig nicht mehr für die argentinische Nationalmannschaft auflaufen, das erklärte der Mittelfeldspieler der Boca Juniors am Dienstag gegenüber der argentinischen Presse.

„Der Trainer und ich haben nicht viel gemeinsam und meine Werte sind andere als seine“, so Riquelme in seiner Erklärung, „und es ist klar, dass wir beide nicht zusammenarbeiten werden“. Der Star der Boca Juniors reagiert mit seinem Rücktritt auf die öffentliche Kritik Maradonas in einem Fernsehinterview unter der Woche. Der Nationaltrainer liess dort verlauten, dass Riquelme der Nationalmannschaft „in so nichts bringe“. Gemeint war, laut Maradona, die taktische Ausrichtung, bei der launischen Diva kam das allerdings anders an.

Ausserdem beschwerte sich Román über mangelnde Kommunikation in der Selección. So habe er von seiner nicht Nominierung durch ein Radio-Interview mit Carlos Bilardo erfahren: „Das ist eine komische Sache bei der Nationalmannschaft, ich erfahre mehr durch Radio und Fernsehen als im persönlichen Gespräch“, schiesst Riquelme weiter gegen Maradona und Co.

Dabei hätte es Maradona eigentlich besser wissen müssen: bereits nach der WM 2006 war Riquelme nach Medienschelte aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, dann unter Alfio Basile aber zurückgekehrt. Nun wird Riquelme das erste Opfer eines Systems in dem der Trainer der Star ist, denn wenn Diego spricht, hört Argentinien zu. Um abzusehen das jemand wie Riquelme mit der exzentrischen Art von El Diez Probleme kriegen würde, brauchte man kein Prophet zu sein. Das es so schnell ging, kam allerdings überraschend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s