8. Spieltag des Torneo Clausura, Part III

Der Sonntag des 8. Spieltages stand ganz in Zeichen des Clasico Platense zwischen Gimnasia y Esgrima und den Estudiantes. Das Derby in der Provinzhauptstadt La Plata endete am Ende 1-1. Ebenfalls 1-1 endete die Partie zwischen den gastgebenden Boca Juniors und Godoy Cruz. Rosario Central landete bei San Martin de Tucuman einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Zum Abschluß des Spieltags schoß Lanus das auswärtsschwache Independiente mit 5-1 ab.

Im städtischen Estadio Unico empfing Gimnasia den Lokalrivalen Estudiantes. Nach 90 Minuten sah es nach dem ersten Heimsieg von El Lobo seit einigen Jahren aus – zuletzt hatte man das Derby 2005 für sich entscheiden können. Es war eine eher schwache Partie, die Estudiantes waren spielerisch leicht überlegen und kamen in der ersten Halbzeit zu mehr Chancen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden die Gastgeber besser ins Spiel. In der 71. Minute setzte sich der junge Marcelo Cardozo auf der linken Seite durch und schlug eine sehenswerte Flanke. Der für Franco Niell eingewechselte Juan Cuevas nahm diese volley ab und sein Schuß überwand den chancenlosen Mariano Andujar im Gebälk der Estudiantes. In der Folge nahmen wieder die Gäste das Heft in die Hand und drängten auf den Ausgleich, doch sowohl Boselli als auch Braña scheiterten aus aussichtsreicher Position. In der letzten Minute der regulären Spielzeit gerieten Gimnasia-Spieler Diego Villar und Chino Benitez von den Estudiantes aneinander. Beide Hitzköpfe wurden vom Schiedsrichter Gustavo Bassi vorzeitig zum Duschen geschickt. Aufgrund der Aufregungen in der Schlußphase ließ das Schiedsrichtergespann einige Minuten nachspielen, in der 96. Minute gelang Cristian Sanchez der Ausgleich. Dieser war erst vor der Saison aus Rumänien in sein Heimatland zurückgekehrt und profitierte von einer missratenen Kopfballabwehr der Abwehr des Gastgebers. Es blieb beim gerechten Remis, dennoch ist ein Punkt zu wenig für das abstiegsbedrohte Gimnasia. Weiterhin belegt man den drittletzten Platz in der Tabla descenso. Aber auch bei den Estudiantes wird man keineswegs zufrieden sein. Neben dem drohenden Aus in der Copa Libertadores steht man in der Liga im Clausura-Klassement auf dem vorletzten Platz.

Ausführliche Zusammenfassung von der ersten und zweiten Halbzeit:

Im Heimspiel gegen Godoy Cruz erreichten die Boca Juniors nur ein Remis. Nicolas Gaitan hatte die Gastgeber nach Vorarbeit von Martin Palermo in der 36. Minute in Führung gebracht, Leando Caruso glich nach Pass von Cristian Leiva nach einer Stunde aus. Letzlich ein verdientes Unentschieden. Die Gäste entfernen sich immer weiter von den Abstiegsrängen, bei den Xeneizes scheint man sich einzig und allein auf die Copa Libertadores zu konzentrieren.

Den Sieg im Spiel zweier Abstiegskandidaten verdankt Rosario Central eines haarsträubenden Fehlers des Verteidiger von San Martin (TUC), Jorge Anchen. Nachdem man in der ersten Halbzeit noch zu überzeugen wusste verlor El Santo Tucumano im zweiten Spielabschnitt den Faden, Central spielte eindeutig stärker auf. Nach 67 Minuten flankte Ivan Moreno y Fabianesi von  rechts. In der Mitte beförderte Verteidiger Jorge Anchen den Ball ins eigene Tor, seine Aktion sah höchstgradig unglücklich aus. San Martin (TUC) steht nach der Niederlage weiter auf dem letzten Platz der Abstiegstabelle, Rosario Central punktgleich mit dem Racing Club auf dem 17. Rang.

Auswärts ist für Independiente in dieser Saison einfach nichts zu holen. Auch beim Club Atletico Lanus setzte es für El Rojo unter dem neuen Trainer Americo Gallego eine heftige 5-1 Klatsche. Konnte man den Führungstreffer der Gastgeber durch Diego Valeri noch ausgleichen so wurde man dann vom Torjäger Jose Sand im Alleingang abgeschossen. Nach dem Ausgleich durch das Eigengewächs Mancuello netzte Pepe Sand insgesamt viermal ein, dabei gelang ihm nach dem Führungstreffer in der ersten Halbzeit nach dem Wiederanpfiff ein lupenreiner Hattrick. Bei den Gästen lief rein gar nichts zusammen, Americo Gallego sah es so:

„Ich habe nicht mit einem solchen Ergebnis gerechnet. Die Spieler haben meine Vorgaben noch nicht ganz verinnerlicht, ich weiß wie ich das einzuschätzen habe. Ich werde einige Wechsel für das anstehende Spiel gegen Huracan vornehmen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s