Ausblick auf den 5. Spieltag der Copa

Nach der gestrigen Nullnummer zwischen River Plate und Nacional de Montevideo greifen noch drei weitere argentinischen Fußballklubs in dieser Woche ins Geschehen ein.

san-lorenzo_san-luisNichts anderes als ein Sieg zählt für San Lorenzo im Auswärtsspiel bei San Luís. Momentan belegt man mit drei Punkten den dritten Rang hinter Universitario aus Lima (8 Punkte) und dem überraschenden Tabellenführer Libertad Asuncion. Während die Peruaner und Paraguayos bereits fünf Spiele absolviert haben sind es für die Mexikaner und San Lorenzo erst derer vier. Das bedeutet das man, sofern die beiden kommenden Partien gegen San Luis heute und demnächst gegen Universitario gewonnen würden, die nächste Runde noch erreichen könnte. Mit einer Niederlage wäre das Kapitel Copa Libertadores geschlossen. Das Spiel bei den ebenfalls mit den Rücken zur Wand stehenden Mexikanern wird alles andere als eine leichte Aufgabe für San Lorenzo. Unter anderem stehen Trainer Diaz Pitu Barrientos und Torhüter Agustin Orion nicht zur Verfügung.

Gruppe 8

Tabelle Gruppe 8

estudiantes_cruzeiroZu einem Spitzenspiel kommt es in Gruppe 5. Im Estadio Unico treten die Estudiantes de la Plata gegen die Brasilianer von Cruzeiro an. Das Team aus Belo Horizonte hat die Tabellenführung auch nach diesem Spieltag sicher (10 Punkte), die Estudiantes (6 Punkte) folgen auf Platz 2. Dahinter rangieren Deportivo Quito (5 Punkte) und abgeschlagen die Universitario de Sucre (1 Punkt). Um die Qualifikation sicherzustellen sollten die Estudiantes die verbleibenden zwei Spiele siegreich gestalten. Sollte man das heutige Spiel nicht gewinnen müsste man – den eigenen Sieg bei Universitario vorrausgesetzt, auf einen Sieg von Cruzeiro gegen Deportivo Quito hoffen. Während bei den Brasilianern Torjäger Kleber, Verteidiger Gustavo und der ehemalige Kapitän der Albiceleste Juan Sorin ausfallen kann der neue Trainer der Estudiantes Sabella in diesem wichtigen Spiel Sabella auf den leicht angeschlagenen Kapitän Juan Veron zurückgreifen.

Tabelle Gruppe 5

Tabelle Gruppe 5

boca_guaraniIn Gruppe 2 der Gruppenphase der Copa Libertadores empfangen die Boca Juniors den 9maligen paraguayanischen Meister Guarani. Dieser stellte in keinem der bisher absolvierten 3 Partien eine wirkliche Gefahr für den Gegner dar, schwer vorstellbar dass ihnen diesmal in Punktgewinn gelingt. Zuhause ist Boca eine Macht. Zwar überzeugt man spielerisch in einer derart frühen Phase des internationalen Wettbewerbs selten, trotzdem geht selten ein Spiel verloren. Um den Einzug in die nächste Runde unter Dach und Fach zu bringen und ein konzentriertes Arbeiten in Hinblick auf die nächsten beiden schweren Spiele gegen die Estudiantes und River Plate zu gewährleisten sollen morgen drei Punkte eingefahren werden. Deshalb wird Trainer Ischia eine hochkarätige Auswahl auf den Platz schicken, u.a. mit dem brandgefährlichen Sturmduo Rodrigo Palacio und Martin Palermo und dem Spielmacher Roman Riquelme. Letzterer ließ in jüngsten Äußerungen kein Zweifel daran, dass für die Boca Juniors der Einzug in Finale der Copa Libertadores Priorität besitze. Fraglich ist der Einsatz des kolumbianischen Nationalspieler Fabian Vargas. Seine Position könnte Leandro Gracian einnehmen. Eine weitere Option wäre der junge Ezequiel Benavidez.

boca_tabelle1

Tabelle Gruppe 2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s