Zwei Spiele am Freitag

Spitzenreiter Lanus patzt beim Schlußlicht, Tigre und Newell’s spielen remis.
Im neunten Spiel des Torneo Clausura haben die Argentinos Juniors gestern den ersten Saisonsieg landen können – ausgerechnet gegen den Spitzenreiter Lanus. Die Gäste reisten mit viel Selbstvertrauen in die Paternal, man hatte zuvor  sechs Siege in acht Spielen landen können.

Zu Beginn des Spiels versuchten die Hausherren im kleinen Diego-Maradona-Stadion das Spitzenteam unter Druck zu setzen. Das Vorhaben gelang, Innenverteidiger Ignacio Canuto brachte El Bicho bereits in der 10. Minute in Führung. Die Leihgabe von Union Santa Fé entwickelt sich zu einem richtigen Torjäger – er erzielte bereits sein 3. Saisontor und stellt damit seine Sturmkollegen glasklar in den Schatten. Nach dem Führungstreffer forcierten die Gäste ihre Bemühungen um den Ausgleich, dieser lag mit zunehmender Spielzeit immer mehr in der Luft. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit geschah das vermeintlich unvermeidbare. Der 22jährige Diego Lagos feierte seine Saisontorpremiere mit einem sehenswerten Volleyschuss.

Die zweite begann ähnlich wie die erste Halbzeit. Stürmer Gabriel Hauche brachte die Juniors bereits nach 3 Minuten wieder in Führung nachdem es Carlos Quintana nicht gelang den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Wieder drückte Lanus auf den Ausgleich, diesmal vergebens. Spätestens beim Keeper Sebastian Torrico endeten die Angriffsbemühungen des Spitzenteams aus Lanus.

Mit 18 Punkten aus 9 Spielen belegt Lanus zwar weiterhin den Platz an der Sonne, sowohl Velez Sarsfield als auch Colon Santa Fe können sie aber dort oben noch abfangen. Während die Gäste vorerst auf dem ersten Platz verbleiben haben die Argentinos Juniors die rote Laterne an die Estudiantes de la Plata übergeben.

Im Anschluß empfing Tigre die Newell’s Old Boys. Die Gastgeber befanden sich nach verkorksten Saisonstart zuletzt wieder im Aufwind und konnten die letzten beiden Spiele gewinnen. Die Rosarinos hatten indes seit 7 Spielen nicht mehr gewinnen können. In einem unterhaltsamen Spiel brachte Chino Luna die Gastgeber nach fünf Minuten in Führung. Danach gab es einige Chancen hüben wie drüben, Innenverteidiger Damian Leyes sah nach rüdem Foul an Leonel Vangioni die rote Karte und letzterer musste in Zuge dessen verletzt vom Platz. Kurz vor dem Abpfiff gelang Torjäger Leandro Armani der  Ausgleich. Dieser Punktgewinn für die Old Boys war aber noch einmal richtig in Gefahr als Abwehrrecke Rolando Schiavi den Stürmer Altobelli im Strafraum legte. Den fälligen Elfmeter aber setzte der Mittelfeldspieler Gimenez an die Latte. Somit blieb es auch nach 90 Minuten beim letztlich verdienten Remis.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s