Die Freitagsspiele…

Lanus empfing Rosario Central und musste, um Velez Sarsfield zumindest kurzfristig von der Tabellenspitze zu verdrängen, den Underdog besiegen. Mit etwas Mühe schlug das Team von Trainer Zubeldia nach 0-1 Rückstand zur Pause letztendlich mit 2-1. Nun liegt es an Velez die Spitzenposition mit einem Sieg bei Gimnasia y Esgrima La Plata zurückzuerobern (heute 23:20 Uhr). Rosario Central vergab die Chance zum Racing Club in der Abstiegstabelle aufzuschließen. Diesem bietet sich nun die Gelegenheit den Vorsprung auf den Relegationsplatz auszubauen – ein Sieg gegen San Martin (TUC) vorrausgesetzt.

Tabelle_Clausura

aktuelles Clausura-Klassement

Abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

AJ-Trainer Vivas

AJ-Trainer Vivas

Im zweiten Spiel des Tages spielten die Argentinos Juniors im heimischen Estadio Diego Maradona gegen den Aufsteiger Godoy Cruz. Im Spiel, in dem es wohl nur um die goldene Ananas ging, siegten die Gäste mit 2-4. Die Fans konnten zudem sehenswerte Tore bestaunen – eines schöner als das andere.

Im Stadion zu Lanus spielten die heimstarken Hausherren gegen Rosario Central. Die Gäste belegten vor der Partie in der Abstiegstabelle den 16. Platz. Stünde man dort auch am Ende der Saison müsste man in der Relegation gegen den Viertplatzierten der Primera B Nacional(momentan Aldosivi) um den Ligaverbleib kämpfen. Lanus musste gewinnen um weiterhin Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft zu haben.

In der ersten halben Stunde dieser für beide Parteien ungemein wichtigen Partie dominierten die Gäste aus Rosario. Man erspielte sich einige hochkarätige Chancen und wurde auch mit dem Führungstor belohnt. Die Velez-Leihgabe Pablo Lima verwandelte einen Freistoß direkt. Nach diesem kleinen Rückschlag im Kampf um den Meistertitel fanden die Hausherren immer besser ins Spiel – der Ausgleich lag in der Luft.

Seba Blanco

Seba Blanco

Dennoch mussten sich die durch etliche Heimsiege verwöhnten Hinchas des Club Atletico Lanus bis kurz nach dem Wiederanpfiff gedulden. Einem Fehlpaß von Central’s Borzani folgte eine sehenswerte Kombination, abgeschlossen von Lanus‘ Nummer 10 Sebastian Blanco. Der Shooting-Star hatte sein Tor durch die starke Balleroberung im Mittelfeld selber eingeleitet. Das Tor beflügelte das Team vom jüngsten Trainer der Liga, Luis Zubeldia (28!). Es folgten einige gute Chancen zur Führung. In der 70. bediente der Torschütze Blanco den Stürmer Diego Lagos. Diesem gelang der heißersehnte Siegtreffer, denn von Central ging in der zweiten Halbzeit kaum Gefahr aus.

Besonders auffällig war beim Apertura-Champion von 2008 neben dem Regisseur Blanco der Torjäger Sand – auch wenn ihm sein 10. Saisontreffer verwehrt geblieben ist. Auf Seiten des Abstiegskandidaten überzeugte einzig der Torhüter Broun. Alle anderen spielten weit unter ihren Möglichkeiten, sieht man mal von den stärkeren ersten 20 Minuten ab.

Zuvor siegte der starke Aufsteiger Godoy Cruz bei den Argentinos Juniors mit 4-2. Es war ein Spiel mit einigen sehenswerten Treffern, vor allem die Tore von Leandro Caruso und Gabriel Hauche waren etwas für Feinschmecker. Gute Leistungen wurden den Mittelfeldspieler Victor Figueroa (2 Treffer) und Nicolas Olmedo sowie Leandro Caruso (2 Treffer) auf Seiten von Godoy Cruz attestiert – auf der Gegenseite bemühte sich Gabriel Peñalba, Gabriel Hauche (1 Treffer) und Ignacio Canuto (1 Treffer). Bei den Gastgebern steht Trainer Vivas nach der Niederlage mehr denn je in der Kritik, bekam nun aber zumindest eine Galgenfrist bis zum kommenden Spieltag. Nachdem sich die Juniors unter dem alten Trainer Gorosito in den vergangenen Saisons in der oberen Hälfte der Liga etablieren konnten findet man sich nun in die Niederungen des aktuellen Tableaus wieder. Aufgrund der erfolgreicheren Ausbeute aus den vorangegangenen Spielzeiten hat man aber nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Mit dem Sieg in der Paternal hat sich wohl auch Godoy Cruz endgültig aus diesem verabschiedet. Man belegt mittlerweile den sechsten Rang in der Tabelle und rangiert somit vor Kalibern wie Independiente, Racing, Boca…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s