Bolivien vergessen machen…

Tabelle Conmebol

Die ersten 4 qualifizieren sich direkt für Südafrika, der 5. muss ein Ausscheidungsspiel gegen einen CONCACAF-Vertreter absolvieren.

Im Estadio Monumental zu Buenos Aires empfängt die argentinische Nationalmannschaft am 13. Spieltag der WM-Qualifikation Südamerikas die Auswahl Kolumbiens (23:00 Uhr MEZ, live). Für die Mannen um Trainer Diego Maradona geht es vor allem um die Rehabilitation nach der peinlichen 6-1-Schlappe in La Paz gegen Bolivien im April diesen Jahres. Da nicht unbedingt mit einem Sieg Uruguays (gegen Brasilien) zu rechnen ist wären drei Punkte gegen Kolumbien ein großer Schritt in Richtung Qualifikation für die Endrunde in Südafrika.

Gemeinhin wird erwartet, dass die argentinische Elf in einem neuen System auflaufen wird. Maradona plant gegen Kolumbien mit einer dreigliedrigen Abwehrkette, vier Mittelfeldspieler sowie einem Mittelfeldspieler, flankiert von zwei offensiven Außenstürmern. Im Tor wird Mariano Andujar von den Estudiantes zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kommen. Cata Diaz, Martin Demichelis und der allseits kritisierte Gabriel Heinze sieht El Diez für die Abwehr vor. Eine kopfballstarke Defensive ist zwingend von Nöten, spielt doch mit Falcao (River Plate) ein diesbezüglich veranlagter Stürmer für die Cafeteros. Im Mittelfeld werden Fernando Gago und Javier Mascherano die Doppel-6 geben, Juan Veron (r.) und Jonas Gutierrez (l) auf den Außenpositionen auflaufen. Vor allem von Juan Veron wird erwartet, dass er desöfteren nach innen zieht und den Spielmacher gibt. Entlasten soll ihn Champions-League-Sieger Lionel Messi, nominell für den linken Flügel vorgesehen. Sein Pendant auf der Gegenseite stellt Carlitos Tevez dar. Sturmführer ist Maradona’s Schwiegersohn Sergio Kun Agüero.

Albiceleste_Kolumbien

2 Antworten zu “Bolivien vergessen machen…

  1. also ne dreierabwehr wär ja mal was ganz neues, vor allem sind heinze und demichelis nun wahrlich nicht in der form ihres lebens. gut gegem kolumbien zu hause kann man es ja mal probieren.
    das veron in der anfangsformation stehen soll wundert mich ein bißchen, er ist gut drauf und ist im gegensatz zu roman ja auch noch in der libertadores vertreten, aber ist der gute nicht 34? na ja ein guter mann ist er allemale
    hätte glaube ich eher maxi rodriquez gebracht, da der auch nach hinten stärker ist. aber eine aufstellung ohne 10er will diego wohl nicht aufbieten. kann leider den kader fürs spiel nicht finden, aber falls er dabei istc(wovon ich ausgehe) hoofe ich, dass
    rolfi ne chance bekommt.

  2. Hat ja zu einem knappen 1:0 gereicht…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s