Argentinien – Brasilien in Rosario?

Es läuft schlecht für die argentinische Nationalmannschaft in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika: hinter Chile, Brasilien und Paraguay belegt man lediglich den vierten Platz der Südamerikagruppe und muss noch gegen die Paraguayos und Brasilien ran. Ausgerechnet der Superclásico gegen die Brasileros soll nun nach Rosario verlegt werden. Grund ist der katastrophale Zustand des Rasens im Estadio Monumental.

„Ekelhaft“, meinte Carlos Tevez zum Geläuf im traditionellen Austragungsort der Spiele der Albiceleste. „Ich kann den Ball auf die Tribüne dreschen, aber Messi in der Mannschaft zu haben und ihn nicht zu hundert Prozent nutzen zu können, ist traurig“.  Den schlechten Fußball den die argentinische Nationalmannschaft in den letzten Spielen bietet einzig auf den Rasen zu schieben, bleibt Diego Maradona vorbehalten. Trotzdem spielt der Acker Monumental natürlich eine Rolle, wenn Dribbelkünstler und Schussspezialisten komplett versagen.

Madonna, Oasis oder die argentinische Rockband Los Piojos sind nur ein paar der Bands die in diesem Jahr Konzerte im Estadio Monumental Antonio

Die neue Heimat von Messi und Co? El Gigante Arroyito in Rosario.

Die neue Heimat von Messi und Co? El Gigante Arroyito in Rosario.

Vespucio Liberti gespielt haben. Hinzu kommen die Heimspiele von River Plate und der argentinische Winter. Eine Häufung von Faktoren die den Rasen im größten Stadio Argentiniens unbespielbar machen und AFA Präsidenten Julio Grondona jetzt dazu bewogen haben, offiziell bei der FIFA um Genehmigung zu bitten, das Estadio Dr. Lisandro de la Torre für die verbleibenden Begegnungen als Spielstätte zuzulassen.

Das Gigante de Arroyito, wie es von seinen Fans liebevoll genannt wird, fasst 41.000 Zuschauer und ist Austragungsort der Heimspiele des Club Atletico Rosario Central. Schon einmal ist es in Rosario zum Aufeinandertreffen der beiden Fußballgiganten gekommen: bei der WM 1978 trennten sich Brasilien und Argentinien 0:0 unentschieden.

4 Antworten zu “Argentinien – Brasilien in Rosario?

  1. Sandro Rosell

    Also mich würde dieser Ortswechsel durchaus freuen …fand es eh nie gut, dass man alle Länderspiele immer nur im Monumental ausgetragen hat (kein reines Fussballstadion etc.) …

    Wieso weicht man eigentlich nicht ins Bombonera aus?

  2. christofscha

    Man hätte auch noch dazuschreiben können dass Maradona das Geläuf als Pferdeacker bezeichnete und die Millionarios not amused sind. River Plate und Maradona – das wird wohl nimmer. 😀

    Warum man nicht in die Bombonera ausweicht weiß ich auch nicht (Etienne, Viktor?)

  3. Pingback: El Pincha erreicht das Halbfinale der Copa « Fußball auf Argentinisch

  4. ich verstehe nicht warum dort keinen rasen drüberlegt ,das kann doch nicht so schwer sein??? oder sind das finanziele gründe,das man die asche dafür nicht hat???

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s