El Pincha erreicht das Halbfinale der Copa

Estudiantes de La Plata konnte sich wie auch schon im Hinspiel gegen das Überraschungsteam aus Uruguay Defensor Sporting mit 1:0 durchsetzen. Die Mannschaft um Kapitän Juán Sebastián Verón hatte ihren Gegner über weite Strecken unter Kontrolle, versäumte es aber auf den Führungstreffer von Benítez in der 13. Minute weitere Tore folgen zu lassen.

Ähnlich wie der Rasen im Estadio Monumental war auch das Green im Estadio Único in der Provinzhauptstadt La Plata in einem etwas ramponierten Zustand, da Tage zuvor die Rockband La Renga an dieser Stelle ein Konzert gegeben hatte. Eine zeitweilig in Betracht gezogene Verlegung des Spiels nach Buenos Aires, lehnten die Verantwortlichen aber- ihren Fans zu Liebe- ab. Etwa 40.000 Zuschauer zeigten sich dankbar und unterstützten farbenfroh und lautstark ihr Team im Estadio Único.

Bereits in einer Woche trifft dort nun Estudiantes auf Nacional aus Montevideo. Der traditionsreiche Verein erkämpfte sich nach einem 1:1 im Hinspiel ein 0:0 zu Hause gegen Palmeiras aus Sao Paolo. Der Club Nacional, der in der Vorrunde River Plate hinter sich ließ und sein Achtelfinale aufgrund des Schweinegrippen bedingtem Reiseverbots gegen San Luís aus Mexiko kampflos gewann, ist dreimaliger Gewinner der Copa Libertadores und erreichte zum ersten Mal seit dem letzten Titelgewinn 1988 das Halbfinale. Das Rückspiel wird eine Woche später im Estadio Centenario in Montevideo ausgetragen.

Die Highlights: Estudiantes de La Plata – Defensor Sporting 1:0

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s