Aufatmen in Rosario

Auch bei Rosario Central kann man weiterhin für die erste Liga planen. Dem Team von Trainer Miguel Angel Russo reichte im heimischen Gigante de Arroyito ein 1:1 gegen Belgrano de Cordoba. Das Hinspiel hatten die Rosarinos mit 1:0 für sich entscheiden können.

Belgrano agierte zu passiv, um El Canalla ernsthaft in Gefahr zu bringen. Trotzdem ging der Zweitligist durch einen beeindruckendes Rechtsschuss von Maldonado in Führung, doch nur knappe zehn Sekunden später glich Centrals Zelaya aus. Der K.O für die Moral der Mannschaft aus Cordoba, die bereits im letzten Jahr in der Promoción scheiterten, damals an Racing.

Wie im letzten Jahr, gewinnen also wieder beide Erstligisten die Promoción und so sind in der nächsten Saison mit Chacarita und Atletico de Tucumán lediglich zwei Aufsteiger vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s