Beginn des Torneo Clausura!

Doppeltorschütze Mauro Boselli von den Estudiantes

Der Meister macht da weiter wo er aufgehört hatte – und landete einen Auswärtssieg bei River Plate. Und die Millonarios zeigten gegen Banfield in gewisser Weise auch Altbekanntes: Man fing sich ein Tor und brachte es nicht fertig selbst eines zu erzielen. Nach recht erfolgversprechenender Vorbereitung ein Rückschlag. Banfield’s Ex-Torjäger Tanque Silva traf indes für seinen neuen alten Arbeitgeber Velez im Spiel gegen Colon, mehr als ein Punkt sprang gegen das B-Team der Santafesinos aber auch nicht raus. Racing wurde den hohen Erwartungen gerecht, hat man doch in der Sommerpause kräftig investiert. Beim Sieg gegen Rosario Central waren auch gleich alle drei Neuzugänge Licht, Bieler und Hauche an den Toren beteiligt.  Nun hat man auch noch die River-Ikone Roberto Ayala (Ex-Zaragossa) an der Angel. Central präsentierte sich ohne den Mittelfeldstrategen Jesus Mendez unterdessen unterirdisch und verlor das wichtige Spiel im Kampf gegen den Abstieg. Mendez‘ neuer Klub Boca hingegen musste gegen die Argentinos Juniors zweimal den Ausgleich hinnehmen – man dominierte die Partie in La Paternal über weite Strecken und musste sich dennoch mit einem Pünktchen zufrieden geben. Die Estudiantes starteten sehr gut in die neue Spielzeit und spielten Arsenal de Sarandi an die Wand. Es glänzte ganz besonders der Doppeltorschütze Mauro Boselli, auch Ex-Bajuware Sosa zeigte eine ansprechende Leistung. Independiente und Newell’s starten mäßig in die neue Saison – immerhin erreichten die Rojos ein torloses Unentschieden in Rosario. San Lorenzo landete einen mühsamen Pflichtsieg in der Provinz beim Club Atletico Tucuman während Lanus im Spiel gegen Huracan in letzter Minute einen Sieg landen konnte. El Globo hatte zur Halbzeit bereits mit zwei Toren geführt ehe El Granate dank zweier Tore von Neuzugang Gonzalo Castillejos und eines verwandelten Elfmeters von Maxi Velazquez am Ende doch noch feiern durfte.  Die chacarita Juniors bedanken sich indes bei ihrem Doppeltorschützen Mariano Echeverria – er veredelte die guten Standards von Nicolas Ramirez jeweils per Kopf zu den beiden Toren des Tages. Den Anfang machten am Freitags übrigens die beiden Abstiegskandidaten Gimnasia La Plata und Godoy Cruz. Letzteren glückte dabei ein wichtiger 1-0 Heimsieg. Torschütze des Tages war Federico Higuain, Bruder von Gonzalo Higuain.

Goal.com/es-la hat derweil eine durchaus aussagekräftige Elf des Spieltages zusammengestellt.

Godoy Cruz – Gimasia La Plata 1-0 (Federico Higuain)

Estudiantes de la Plata – Arsenal de Sarandi 3-0 (Marcelo Carrusca, Mauro Boselli 2x)

Velez Sarsfield – Colon (Santa Fe) 1-1 (Tanque Silva – Lucas Acosta)

Tigre – Chacarita Juniors 0-2 (Mariano Echeverria 2x)

Racing Club – Rosario Central 3-0 (Pablo Lugüercio, Matias Martinez, Claudio Bieler)

CA Tucuman – San Lorenzo 0-1 (Fabian Bordagaray)

River Plate – Banfield 0-1 (Seba Fernandez)

Lanus – Huracan 3-2 (Gonzalo Castillejos 2x, Maxi Velazquez (FE) – Patricio Toranzo, Gaston Machin)

Newell’s Old Boys – Independiente 0-0

Argentinos Juniors – Boca Juniors 2-2 (Ezequiel Munoz (ET), Victor Sosa – Martin Palermo, Roman Riquelme)

Morgen gehts dann auch schon weiter! Und es werden noch einige englischen Wochen folgen. Hohe Personalfluktuation inklusive: Zahlreiche Trainer planen für den den kommenden Spieltag die ein oder andere Veränderung an den Aufstellungen vorzunehmen. Im Falle von Leonardo Astrada z.B. wäre dies auch dringend zu empfehlen.

11 Antworten zu “Beginn des Torneo Clausura!

  1. meine befürchtungen im vorigen post haben sich bestätigt. ein direkter konkurrent hat das spiel klar gewonnen und central hatte nichts entgegenzusetzen. und wer dreht für lanus das spiel? natürlich, castillejos. ein griff ins klo, wenn man so will. wie kann man den direkten klassenerhalt so leichtfertig abgeben? jetzt werden es garantiert wieder die playoffs, wenn überhaupt.

  2. christofscha

    Dank dem CA Tucuman, Gimnasia La Plata und Konsorten werden es wohl die Play-offs werden.😀

  3. christofscha

    Die Trendwende kann übrigens gleich schon mit einem Sieg gegen Tigre eingeleitet werden. Central empfängt den Matador.

    Lucho ist immer noch nicht fit, Jorge Bava auch noch nicht am Start.

  4. ich bin schon gespannt und warte auch auf das spiel. hoffentlich weiß die mannschaft, um was es geht und überrascht mich. nach dem spiel gebe ich ein weiteres feedback ab.

  5. christofscha

    Rosario Central verliert auch das zweite Spiel dieser Spielzeit. Nach der Hinrunde sicherlich ein Dämpfer. In einem zähen und eher langweiligen Spiel verlor man daheim gegen Tigre. Und die hätten auch gut als Aufbaugegner herhalten können, stark waren die definitiv nicht.

    Besser schon das Spiel von El Arse und Velez. Maxi Moralez und RoRo Lopez sorgten für den Zwischenstand von 0-2 nach 65 Minuten. Die Gäste sind auch spielbestimmend, Arsenal kann zumindest einigermaßen mithalten.

  6. man man, das war doch klar. man hat sich zwar bemüht, aber der letzte biss vor dem tor hat gefehlt, daher auch viele schüsse von außerhalb des 16ers. die einzige nennenswerte chance im 16er hatte de leon (war sehr aktiv, ist der neu?) und der ball knallte an den pfosten. bleibt zu hoffen, dass mit den erlösen aus den verkäufen noch jemand verpflichtet wird und lucho bald wieder da ist, sonst wird das eine bittere saisonhälfte.

  7. Naja, wie man es nimmt. De Leon ist im vergangenen Jahr einige Male bereits zum Einsatz gekommen, ist oft bemüht versprüht aber leider zu wenig Torgefahr. Da gefiel mir der Caraglio schon eher – hoffentlich ist der bald wieder komplett fit!

  8. das hoffe ich auch, caraglio traue ich von den offensivspielern noch am ehesten den sprung zu einem größeren club zu. aber davon abgesehen, fehlt eine kreativkraft in der offensive, mendez‘ abgang ist leider nicht so leicht zu kompensieren.

  9. Wurde der Gästeblock im Cilindro aus Sicherheitsgründen jetzt in die Mitte verlegt? Ist damit jetzt noch weniger Platz für Gäste?

  10. So siehts aus, suche mal eben den Bericht raus.

  11. das war ja wieder mal so typisch. gimnasia gewinnt nach gefühlten 20 spielen mal wieder das derby und wer schießt für lanus das tor? klar, castillejos. immerhin führt river gegen chacarita im moment. hoffentlich folgen später noch siege von san lorenzo und independiente.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s