Boca schlägt River im Superclásico

Die Boca Juniors schlugen am vergangenen Sonntag den ewigen Rivalen River Plate mit 2-0 in der heimischen Bombonera. Binnen 180 Sekunden schlugen die Gastgeber zweimal zu – erst beförderte Rivers Schlussmann Carrizo die Kugel ins eigene Tor, kurz darauf legte Sturmlegende Martín Palermo noch einen drauf.

Wenn die beiden Großkaliber Boca Juniors und River Plate auf dem heiligen Grün aufeinandertreffen, zählt im fußballverrücktem Argentinien sonst gar nichts mehr. Volle Konzentration auf jene 90 Minuten, ein ganzes Land steht still und bestaunt gespannt eines der größten Fußballspektakel der Welt. Am vergangenen Sonntag war es dann wieder soweit, Tatort La Boca, genauer gesagt: Estadio Alberto Jacinto Armando, kurz La Bombonera genannt.

Obwohl beide Teams im Saisonverlauf den großen Erwartungen nicht ganz gerecht werden konnten, herrschte auf beiden Seiten größte Euphorie.

Die Anfangsphase beherrschten die Gäste um den agilen Erik Lamela, ohne dabei zu klaren Torchancen zu kommen. Boca offenbarte vor allem auf der linken Seite (Clemente Rodriguez und Chavez) gravierende Lücken und auch Mittelfeldorganisator Leandro Somoza wusste sich meist nur mit Fouls zu helfen. In Bocas Offensive zog Roman Riquelme einsam seine Kreise, aber sein bester Freund – der Ball – durchlief fast ausschließlich die Reihen der Gäste. Dass die Weiß-Roten aus dem Norden der Stadt aber nicht zu nennenswerten Torchancen kamen, lag vor allem daran, dass Pavone bei Insaurralde sehr gut aufgehoben war und Sturmpartner Funes Mori schlichtweg nicht stattfand.  Desweiteren entschied der Unparteiische Loustau mehrere Male zu Gunsten der Boca Juniors, denn bei zumindest zwei strittigen Aktionen hätte es durchaus Strafstoß für River geben können.

Nach 22 minuten musste Rivers Abwehrchef Maidana (Siegtorschütze im letzten Superclásico) verletzungsbedingt vom Platz, was den Gästen etwas an Sicherheit und Lufthoheit nahm. Wenige Minuten später fiel schließlich das erste Tor des Spiels, nachdem Gäste-Torwart Carrizo in geistiger Umnachtung einen Eckball von Pablo Mouche ins eigene Gehäuse lenkte – Riesenjubel bei den Hausherren und kollektives Kopfschütteln im Lager der Millionarios. Der bisher beste Torhüter der laufenden Saison leistete sich ausgerechnet gegen den Erzrivalen im wichtigsten Spiel des Jahres diesen unglaublichen Patzer.

River war nun deutlich angeknockt und Boca setzte sofort nach. Nach einem Freistoß von Mouche bekamen die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone, sodass der Ball letztlich auf dem Scheitel des goldrichtig platzierten Palermo landete, der den diesmal chancenlosen Carrizo locker überwand – 2:0 für die Bosteros! Einen Monat vor seinem Karriereende konnte El Loco Palermo sein neuntes Derbytor bejubeln – welch würdiger Abschied von der großen Fußballbühne für den legendären Mittelstürmer der Boca Juniors!

Mit der beruhigenden zwei Tore Führung ging es in die Halbzeit, Bocas Anhänger stimmten sich bereits lautstark auf einen Sieg gegen das verhasste River ein.

Im zweiten Abschnitt legte River zwar los wie die Feuerwehr, doch vier gute Einschussmöglichkeiten blieben auch dank des gut reagierenden Lucchetti ungenutzt. Auf der anderen Seite verfehlte Mouche den dritten Treffer nur knapp, ansonsten passierte herzlich wenig. Boca stand nun sicher hintendrin und River fand einfach keine spielerischen Mittel um das Spiel noch zu drehen. So schaukelten die Boca Juniors die prestigeträchtigen drei Punkte locker nach Hause und drängt zudem River Plate noch tiefer in die Abstiegsregionen.

Für den letzten Aufreger des Spiels sorgten indes die beiden ehemaligen Nationalspieler Matías Almeyda und Clemente Rodriguez, die nach einer Rangelei beide des Feldes verwiesen wurden. Rivers Kapitän setzte beim Verlassen des Feldes dem Schauspiel noch die Krone auf, als er mehrfach sein Trikot direkt vor der Boca-Tribüne küsste und die Stimmung im Stadion nochmal unnötig zum Kochen brachte.

Andreas Geipel

137 Antworten zu “Boca schlägt River im Superclásico

  1. super,ihr lebt noch!!! wollte schon eine vermisstenanzeige aufgeben……

  2. André (El Canalla)

    So etwas nennt man „kreative Pause“, glaube ich.🙂

  3. ich lebe hier in Bs.As.und war leiv dabei……………ein irres spiel wie alle mit boca………………..DALE DALE DALE BOCAAAAAAAAAAAAAAAA
    boca es mi vidaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  4. @frank:wie lange bist du schon in bs. as. und wie ist das leben da so….was treibst du da ?????

  5. hallo …bin nun 6 jahre hier,…bin verheiratet mit einer argentinierin…….
    habe meine arbeit hier na usw.und lebe in recoleta..das leben ja das kannst du nicht vergleichen mit mal kurz urlaub hier machen……….aber mir gefällt es,das wichtigste ist hier du musst spanisch sprechen und ein guten job,musst haben….ohne geld hier kannst alles vergessen…naja wie überall……..der rest kommt von alleine………….

  6. @frank:habe ich mir genauso gedacht,sprache und job ist das wichtigste!!!am besten ein paar leute kennen,die einem weiterhelfen können.soziale hängematte oder sowas gibts da nicht,man muss wissen wo man arbeiten kann.
    wie siehts mit kriminalität aus in bs. as., kann man abends locker weggehen oder gibts gefährliche ecken????? habe über google earth mal so abgegrast ist ganz schön zugebaut,gibt kaum freie ecken in bs. as….. vieleicht doch lieber provinz da ist es ruhiger und mehr natur…..

  7. hola kun…….sozial abgesichert…ja bist du hier auch etwas nicht so wie in deutschland aber etwas…..also ich lebe in recoleta da kannst locker abends nachts laufen,weggehen usw. palermo genauso gibt zone da sollte man nicht abends hingehen aber ist in deutschland genauso ….,..für deutsche würde ich zone tigre empfelen ist natur und nicht so weit von der city was heist nicht so weit ..ist bs,as, halt ist alles viel grösser…also ich habe noch nie probleme bekommen und die leute die ich kenne genauso nicht.. ja leute kenne ist nie verkehrt..jobs hier zubekommen ist so gut wie unmöglich es sei du kennst ein hier und der vermittelt…dir ne job(wichtig ist was du für arbeit machst also dein facharbeiter oder so)….für leute die hier leben wollen ist die regel 1 sprache lernen,kannst dich auch mit englisch erstmal durch schlagen
    aber spanisch musst lernen…2 ein job über freunde oder bekannte(gibt auch zeitfirmen hier)fürm anfang…3 wohnung für ausländer ist es nicht möglich wohnungen zu mieten(gibt aber tricks) nur so ferien wohnungen aber ist mega teuer
    normale wohnung kostet hier ca 1000.2000 pesos(ca.170-300 euro)
    ich weis nicht genau was du willst,willst hier leben oder so?….
    wenn du die absicht hast hier zuleben gebe ich dir gerne info über das alles was brauchst..aber vorsicht gibt so im internet die bieten an wir managen all für sie kannst vergessen abzocke…..für fragen…fschulz23@yahoo.de
    frank

  8. @frank:danke für die infos……..

  9. war drei monate in buenos aires. konnte mir aber ein leben dort unten kaum vorstellen, auch nicht in den stadtteilen palermo und recoleta. falls doch, dann etwas ausserhalb vom stadtkern –> alles nördlich von nunez

  10. @zürcher:warum kannst du dir ein leben dort nicht vorstellen???? beschreib mal warum und weshalb…..

  11. ein grund ist sicherlich, dass ich als schweizer abstriche in allen belangen machen müsste. nun gut, das müsste man so oder so in kauf nehmen. des weiteren war es für mich schwierig mit einheimischen in kontakt zu kommen. mein spanisch war gleich null, mittlerweile ein bisschen besser, aber immer noch schlecht. und wenn man kein spanisch spricht und sich mit englisch durchschlagen will, ist es enorm schwer freunde zu machen. zudem empfand ich die portenos als sehr arrogant… verstehst du was ich meine? soll auf keinen fall heissen, dass mir buenos aires bzw. argentinien generell überhaupt nicht gefallen hat.

  12. @zürcher:mit abstriche machen meinst du sicherlich den lebensstandard dort,aber ist das immer das wichtigste????das mit der sprache verstehe ich,ohne geht garnichts….das die argentinos etwas arrogant sind habe ich auch schon gehört,aber ich denke da gibts auch unterschiede.welchen bezug hast du jetzt zu der seite ,gefällt dir der argentinische fussball??????

  13. @Kun… Nein natürlich ist das nicht das Wichtigste. Auch natürlich das es Unterschiede gibt. Trotzdem nach drei Monaten in Buenos Aires hatte ich dieses Bauchgefühl. Lebst denn Du in Baires?
    Eure Seite gefällt mir super. Bin Ende 2010 auf sie gestossen. Der argentinische Fussball gefällt mir recht gut, vor allem die hinchas. Da ich selber oft als Fan an die Spiele vom FC Zürich reise, werfe ich dadurch ein besonderes Auge auf die Fangemeinden in Argentinien.

  14. @zürcher:lebe in berlin,habe aber vor in den nächsten 5 jahren nach argentinien auszuwandern(ist aber noch nicht spruchreif)…wahrscheinlich provinz(wegen ruhe und natur)…..

  15. @ kun: ja die provinz würde ich dir auch empfehlen, anstatt die lärmige innenstadt.

  16. Um mal auf den Argentisnischen Fußball zurückzukommen – was mich beim Besuch in BS AS so erstaunt hat, dass sie auf Lionel Messi kein bißchen Stolz sind, weil er nicht in Argentinien spielt, sondern im „snobbischen“ Europa. Riquelme wird vergöttert, weil er aus Europa zurückgekommen ist um in der argentinischen Liga zu spielen. Also hier in Deutschland ist man froh, wenn es ein Nationalspieler schafft in einem wirklich großen Verein zu spielen. Aber in Argentinien ticken die Uhren anders😉

  17. @ Mr. Taktiks: Das ist definitiv so. Für mich eigentlich nicht sooo nachvollziehbar, da Riquelme für mich nicht sonderlich stark ist. Er konnte sich in Europa nie wirklich durchsetzen. Für die argentinische Liga reicht es allemal, da der Fussball in ihrer Liga wenig Taktik und Schnelligkeit beinhaltet.
    Den Argentiniern ist das wohl egal, sie schauen nur auf sich und wollen sich von Niemanden belehren lassen. Eigentlich schade, denn gerade im Fussball hätten sie enorm Potenzial um wieder ganz ganz Grosses zu erreichen.

  18. @mr.taktiks:leo ist und bleibt der beste von allen !!! aber in der nationalmannschaft könnte er schon noch ein bisschen anziehen…..ich glaube die argentinier sind schon stolz auf la pulga und das er im besten verein(im moment) der welt spielt,aber sie wollen die gleichee leistung auch für die albiceleste das ist klar.sobald die ersten erfolge für die sellecion kommen wird sich das verhältnis zu den fans auch ändern.bei riquelme,veron,camoranesi u.s.w.ist es klar das sie in die heimat zurückkommen,sie sind über dem zenit ihrer karriere und da lässt man es in der heimat in der liga dann etwas ruhiger angehen……

  19. @zürcher:also wenig taktik und schnelligkeit in der argentinischen liga kann ich überhaupt nicht feststellen.also in südamerika ist es bestimmt die beste liga und auf dem platz gehts ganz schön zur sache,manchmal auch überhart…die copa lipertadores gewinnt fast immer eine argentinische mannschaft und mit dem nivea europas kann man da auf jeden fall mithalten,siehe letzte klub wm gegen barca(ich glaube es war letztes jahr wo barca(ich glaube messi)das siegtor erst kurz vor schluss der verlängerung erziehlte…..also das niveau in der arg. liga ist schon ganz gut.

  20. Ich war Ende 2008 auch für 3 Monate in Argentinien (auch 8 Wochen in BsAs) und muss sagen das ich total begeistert war von Land und Leute. Ggenüber mir waren alle sehr offenherzig und freundlich, kann also das arrogant nicht ganz nachvollziehen. Die City ist natürlich sehr hektisch aber das Tigre Delta hat mir sehr sehr gut gefallen.
    Der Fanatismus in Argentinien ist sicher nicht zu vergleichen mit Europa, bin in Deutschland auch aktiv in einer Fanszene und war gespannt auf die Kurven Südamerikas. Hatte das Glück mit jmd kennenzulernen der mich mitgenommen hat in die Kurze von SanLorenzo und es war einfach unfassbar toll zu sehen wie die Menschen mitgehen mit ihrem Verein.

    @Kun: was willst du denn arbeiten, bzw was genau hast du vor? Hast du Kontakte zu jmd der dir einen Job besorgt?

  21. habe leider keine kontakte und auch keinen richtigen plan (job) und genau das ist auch mein problem….deshalb habe ich auch gesagt in den nächsten 5 jahren,wird es erst ernster…..

  22. An unseren treuen Leser Kun: Wenn du wirklich mal in Argentinien leben willst, dann schreib mich an. Ich habe fast drei Jahre in Buenos Aires gelebt und gearbeitet und kenne mich mit dem ganzen Migrationskram bestens aus!

    Und noch eine kurze persönliche Anmerkung:
    Der Argentinier an sich zählt sicherlich zu den offenherzigsten Menschen überhaupt. Und der Fußball wird sehr intensiv gelebt (auch außerhalb der Stadien bzw im Alltag), das ist schon einzigartig!

    Saludos!
    andreas

  23. morgen 21.00 uhr argentinien vs. paraguay. albiceleste spielt mit 2.anzug,geschaut wird trotzdem !!!

  24. André (El Canalla)

    @Astaloa
    Ich bin der Meinung, daß man die Fanszenen in Deutschland und Argentinien nicht miteinander vergleichen sollte. In Deutschland wäre ein System wie zum Beispiel das der Barra Bravas (also Fußballfan als Beruf) eigentlich unvorstellbar und in Südamerika ist ein Fußballclub häufig der Mittelpunkt des Lebens eines Fan, wohingegen in Deutschland ein Stadionbesuch als Hobby und Freizeitbeschäftigung angesehen wird.

    Apropos Barra Bravas bzw. Ultràs:
    Ich habe mir mal ein paar alte Bilder und Videos vom alten Westfalenstadion und von der Essener Hafenstraße angeschaut und dabei habe ich viel Wehmut verspürt. Mir geht dieser ganze Ultrà-Scheiß mit der einhergehenden Megaphon & Choreo-Diktatur nämlich gewaltig gegen den Strich. Anfang der 90er Jahre haben die Fans auch ganz ohne Bevormundung eine ganze Kurve in Nebelschwaden und bengalisches Feuer (legendär waren die aufblasbaren Bananen bei Pokalfinale in Berlin ´89) getaucht. Heutzutage nähen die Fans ja ihre Fahnen noch nicht einmal mehr selber wenn ich mir diese durchgestylten Kurven so ansehe. Damals haben sich die Fans noch als eine lose Gemeinschaft im Stadion zusammengefunden und freiwillig und kreativ gesungen, Fahnen geschwenkt usw., was heutzutage durch selbsternannte „Oberfans“ nicht mehr möglich ist. Organisierte Fans in Fanclubs finde ich in Ordnung, aber ich lehne die in Mode gekommene Ultrà-Diktatur mit ihren vorgekauten Schlachtrufen mit jeder Faser meiner Körpers ab, weil es die Spontanität und Individualität einzelner Fans nicht nur einschränkt, sondern im Keim erstickt.

    Stimmung, auch ohne Ultràs:

  25. also ich muss sagen ,die fans in deutschland sind sooo scheisse langweilig,alle die gleichen gesänge,alles durchgestylt usw… meine erste impfung mit argentinien habe ich 78 bei der wm in arg. bekommen,damals habe ich als junger bängel(10 jahre) beim bfc dynamo gespielt. als ich das gesehen habe was da für eine stimmung war,das war wirklich hexenkessel… die ordner haben
    stundenlang versucht den platz von papierschlangen undkonfetti und zeug zu befreien damit man überhaupt spielen konnte,also absoluter wahnsinn das werde ich nie vergessen.die mode mit kloopapierrollen ist ja von dort auch nach europa geschwappt.wenn ich mich da an die langeweile in deutschen stadien errinere und die einheitsgesänge,klatschen usw.

  26. jungs da muss ich euch zustimmen.
    als ich letztes jahr das erste mal ein spiel in argentinien (boca vs. arsenal) besucht habe, war ich einfach total glücklich und mein fussballherz strahlte. endlich wieder mal fussball in einem alten stadion, ohne jeglichen modernen schnickschnack , kein rauchverbot, kein pyroverbot, kein stehverbot… einfach fussball, so wie früher… einfach wunderbar!

  27. André (El Canalla)

    Mir geht einfach diese „Event-Kultur“ und ständige Beschallung durch die Lautspreche auf den Keks. Auch dieses neumodische Public Viewing ist der letzte Mist, weil auch daraus eine kommerzielle Fete gemacht wird und jeder Blödian ganz urplötzlich Deutschland-Fan ist. Dabei geht es den meisten höchstwahrscheinlich nicht direkt um den Fußball (ok, wenn Deutschland gewinnt wird das natürlich gerne mitgenommen), sondern ums Party machen, und das nervt mich einfach. Wenn ich gemütliche, fröhliche Unterhaltung wünsche, dann gehe ich ins Kino oder auf dem Rummel, aber im Stadion möchte ich als Fan selbst Teil der Fußballshow sein und mir nichts von außen aufzwingen lassen. Als ich vor ein paar Wochen in Mönchengladbach (Borussia Park) war, dachte ich, daß ich gleich einen Hörsturz bekomme, so laut wurde man dort durch die Lautsprecherboxen beschallt. Die Leute, die solche Show-Acts etc. planen, kapieren einfach nicht, daß Fans wie ich einfach nur das scheiß Spiel auf dem Rasen sehen wollen und an einem wie auch immer gearteten Rahmenprogramm oder einer Halbzeitshow keinerlei Interesse habe. Auch diese dämlichen Maskottchen (in Gladbach ein Fohlen) sind meines Erachtens komplett überflüssig. Übrigens gibt es Maskottchen und Cheerleader in lächerlichen Kostümchen ja nicht nur in Deutschland, sondern meinem Wissen nach auch in argentinischen Stadien, dort ist also auch nicht alles mehr so «genuine». Wenn ich in einem Stadion bin, stehen für mich einzig und allein die 90 Minuten im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit und ich bin meistens auch viel zu sehr aufgeregt und mit mir selbst beschäftigt, daß ich einfach keinem Showprogramm oder irgendwelchem Gedudel folgen könnte. Ich will einfach nur meine Mannschaft (am besten gewinnen), ohne jedwede Störfeuer von außen, sehen, nicht mehr und nicht weniger. Auf Fernsehen und Musik kann man auch wirklich mal getrost verzichten. Das einzig Coole vor dem Spiel in Gladbach war die Übertragung der Sky-Bundesligakonferenz, um auch mal was Positives zu nennen.🙂

  28. Das man die Fans in Deutschland und Argentinien nocht vergleichen kann ist klar, schon alleine durch die verschiedenen Mentalitäten. In Argentinien ist der Fussball für viele Menschen der Mittelpunkt ihres ganzen Lebens, so etwas ist in Deutschland natürlichkaum vorstellbar.
    Was die „Ultra-Fankultur“ und der Eventcharakter der Bundesligaspiele angeht stimme ich in vielen Punkten mit euch überein.
    Der Kommerz ist aber leider mittlerweile ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft geworden, und es gibt ja auch genug Leute die diesen Trends blind folgen.
    Mir hat in Argentinien einfach die Unbekümmertheit der Menschen unglaublich toll gefallen. Habe mich in den 3 Monaten in das Land und die Leute verliebt und kann es kaum erwarten wieder hinzukommen.

    Vamos Ciclon, Vamos ganar !

  29. @andre'(el canalla):gottseidank bin ich kein blödian,denn ich bin schon seit ziemlich langer zeit fan der „albiceleste“und des arg.fussballs !!!

  30. DALE DALE BOCAAAAAAAAAAAA….un club cada dia mas grande
    deutscher fussball ist ein traurspiel zu vergleichen wie ein gang zum friedhof …..mit dem was hier abgeht…..KUN du kommst aus berlin ich damals auch …was ist dein verein in berlin…………UNION!!!!!!🙂 sag nun nicht bfc jajjajaaa

  31. @ Astaloa: Bin während meiner Zeit in Buenos Aires nur Boca und River schauen gegangen. Leider war während jener Zeit auch „Sommerpause“. San Lorenzo wäre ich auch gerne schauen gegangen. Hab von denen viele Video reingezogen. Echt starke Fantruppe. Wie waren Deine Eindrücke so? Boca und River werden Jahr für Jahr mehr zum Touri-Ding😦

  32. @Zürcher: habe insgesamt ca. 15 Spiele gesehen u.a. auch River-Boca, war zwar auch ganz nett aber ich fand San Lorenzo einfach eine Klasse für sich. Hatte das Glück über einen Kumpel den ich dort kennengelernt hatte einen Einblick in die Kurve zu bekommen, und durfte auch Auswärtsspiele mit besuchen. Habe auch alle Spiele vom Triangular Ende 2008 gesehen bei welchem die Meisterschaft in einem 3er Turnier ausgespielt wurde (SanLorenzo,Boca und Tigre).
    Boca Heimspiel fand ich nicht so dolle wie erhofft, da doch von Touris überlaufen……
    Newell´s fand ich auch noch stark und auch Racing und Indenpendiente konnten überzeugen.
    Für mich noch immer unfassbare Momente,, Fussball in Argentinien immer weider gerne !

  33. @ Astaloa: biste sonst fantechnisch in deutschland aktiv? nehm mal an, du bist deutscher?!?:) zugegeben, obwohl boca ne tourifalle ist, ist die amtmosphäre an den spielen trotzdem noch ziemlich gut. aber sonst muss ich dir zustimmen, sooooo überwältigend war die stimmung im bombonera auch nicht. mir gefällt jedoch das alte stadion extrem gut.
    racing – independiente haste auch gesehen? diesen clasico würde mich extrem reizen!

  34. da melde ich mich doch auch mal zu wort.

    fussball in argentinien ist einfach ganz grosse klasse, die fans das
    nie langweilige spiel. ich war die letzten beiden jahre.
    allerdings nie viel gesehen ausser stadion – steak – hotel. klasse sind auch
    die vereine ausserhalb buenos aires in la plata oder santa fe.
    stimmung fand ich bei racing am besten und klar boca – river.
    rosario derby würde ich auch mal ganz gerne ansehen aber seit
    central abgestiegen ist siehts schlecht aus.

    übrigens gibts auf lufthansa grad buenos aires flüge jan – märz 2012
    für 649 €.

  35. habe gerade gehört das sport1 einige spiele der copa live überträgt und sport1 extra(bezahlfehrnsehen)die gesamte copa america.ich habe ja entertain fehrnsehen muss mal sehen ob ich mir sport1 extra mal für den copa monat aboniere.sport1 hat ja extrem schlechte kommentatoren aber da muss ich für den monat mal durch. copa endspiel: albiceleste vs selecao 3:1 das wäre doch ein fest und ich hätte gute laune mindestens für 1 jahr!!! welche tipps habt ihr zur copa??????schade das japan nun doch nicht dabei ist,die sind richtig unbequem und hätten durchaus was reissen können.dafür ist jetzt costa rica dabei und mexiko klar ist immer unbequem zu spielen…..ich denke chile und paraguay werden auch richtig böse mitmischen.es wird nicht leicht für die seleccion…….

  36. André (El Canalla)

    @Sepp

    Mit viel Glück und Daumendrücken gibt es das Derby Rosario Central – NOB im nächsten Jahr wieder, da Central zum Saisonendspurt eine kleine Serie hingelegt hat und nun wieder an den Relegationsplätzen schnuppert, und das obwohl es vor Wochen schon relativ aussichtslos war und der Club sich schon mit einem weiteren Jahr in der Zweitklassigkeit abfand. Das Problem ist nur, daß sie von den noch verbleibenden 4 Spielen mindestens 3 gewinnen müssen und auch die Clubs die vor Central stehen mitspielen, also verlieren müssen. Aber ich hoffe, daß sie das Wunder schaffen (bisher sind sie immer nach den Abstiegen ´42, ´51, ´85 direkt wieder aufgestiegen), denn für mich hat Rosario Central eindeutig die beste und leidenschaftlichste Fanbase in ganz Argentinien, wenn man mal bedenkt, daß der letzte Titel schon 16 Jahre zurückliegt.

  37. in sommer 2011 also in der nächsten sasion ist in argentina eine liga neuerung vorgesehen.. es gibt wieder die alte 38.spieltage lange liga…..und rosari wird sich nicht in die relegation kommen,,,das nächste spiel gegen union wird schon die weichen stellen…….dann noch gegen Gimnasia Jujuy..und Defensa y Justicia die gegen denn abstieg spielen niemals ist das zu machen für rosario…
    ……….für mich ist eher wichtig das Nueva Chicago wieder in die nacionale b kommt erstmal jajajaaaa……………..gruss aus bs.as. an alle

  38. albiceleste gewinnt mit einer b-truppe 4:2 gegen paraguay !!!

  39. einen neuen modus? wie funktioniert dieser?

  40. genauso wie in europa…………eine volle sasion.a 38 spiele
    wie in allen normalen fussballnation haben…

  41. André (El Canalla)

    Das europäische System gab es ja schon einmal vorübergehend in den 80er Jahren (85 – 91) als Nachfolger der Nacional- und Metropolitano Meisterschaften. Ich finde eine Meisterschaft mit 38 Spieltagen eindeutig besser und wertiger als dieses Apertura/Clausura System, weil es eben ein Hin- und ein Rückspiel umfasst und sich so jeder Club seinen Gegnern zweimal stellen muß. Bei lediglich 19 Einzelspielen und günstigen Heimspielen kann man auch mal mit etwas Glück Meister werden, wobei sich ein Meisterschaftsanwärter bei 38 Spieltagen über eine ganze Saison hinweg behaupten muß.

  42. André (El Canalla)

    …übrigens wurde Rosario Central 1987 nach diesem Europa-Modus als erster Aufsteiger (quasi als Äquivalent zum 1. FC Kaiserslautern) argentinischer Meister…

  43. Jetzt muß ich mich aber auch mal wieder melden. Bisher dachte ich immer ich bin der größte Fan des argentinichen Fußballs in Deutschland, aber jetzt sehe ich, dass ich nicht alleine bin. Wie Kun bin ich auch seit WM 78 Fan, (war damals 18) die Mannschaft war damals toll, hat tollen Fußball gespielt und tolle Typen gehabt, vor allem Leopoldo Luque, Mario Kempes und Ossi Ardiles!
    Mann, wie mußte man sich damals als DDR-Bürger (leb in Nähe von Magdeburg) behelfen, wo`s noch keine Fan-Artikel zu kaufen gab. Habe mir ein blau-weißes Trikott besorgt, dann Fotos von den Fernsehübertragungen gemacht, die hab ich noch heute, vor allem von der WM86.
    Und jetzt die Copa! Ich denke das das Niveau diesmal sehr hoch sein wird, Uruguay, Paraguay, Mexiko, Brasil, Chile alles gute Mannschaften. Aber Argentina wird es machen. Und dann werden auch alle Argentinier Leo Messi lieben.

  44. habe gestern beim livespiel einige kiddis mit messi trikots im publikum gesehen,also so schlimm kanns nicht sein.ich glaube schon das die argentinos stolz sind das der beste spieler des planeten aus ihrem land kommt,auch wenn sie es vieleicht nicht immer zeigen.kann ja noch kommen…es wird so kommen !!!

  45. wie ..was aber hier sind wir alle stolz auf messi ……….und co

  46. André (El Canalla)

    Frank, ich denke schon, daß Central es durchaus noch schaffen kann. Wenn sie das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Unión gewinnen, dürften sie dadurch so viel Selbstvertrauen haben, daß nichts mehr unmöglich ist. Auswärts gegen GyE Jujui könnte man auch mit einem Unentschieden leben und gegen Aldosivi und Defensa y Justicia (für die es am letzten Spieltag dann wahrscheinlich um nichts mehr geht) könnte man im Endspurt noch die nötigen zwei Siege einfahren, zumal die Konkurrenz mit Gegnern wie Atlético Rafaela, San Martín de San Juan etc. auch schwere Brocken vor der Brust hat.

  47. sind soviel faktoren dios mio………nichts ist unmöglich aber ich denke nicht das das geht……lebst auch in argentina?

  48. André (El Canalla)

    Nein, ich lebe in Deutschland, aber ich verfolge den dortigen Fußball so gut es geht von hieraus. Ich habe aber auch ein paar Bekannte in Argentinien, die Boca beziehungsweise Central Fans sind, da bekomme ich natürlich immer so einiges mit.

  49. ich habe so gut wie keine verbindung mehr nach deutschland nur internet und TV hier…könnt ihr eigendlich in deutschland argentina liga sehen?über TV(gibt eine seite im internet da sind spiele(komplet)von unteranderen argentina liga zusehen kannst alle dowloden ist immer ein tag nach dem spiel
    ich glaube nicht nur über satelit oder?also hier gibt es auch nicht in tv die bundesliga nur spanien,england und italia na und brazil usw.nur in champion liga sehe ich bayern😦 jajjaa oder andere teams…und live stream ist ja auch nicht immer gut….
    ja besser ist wen rosario in liga 1 kommen könnte schon alleine wegen denn fans…schau dir mal Atlético Rafaela an da denkst du bist im stadion von eine oberligamanschaft aus deutschland 10.ooo passen da rein ..aber langasm bauen die vereine hier auch die satdions um
    Estadio Unico Ciudad de La Plata ist ja das neue estadion für… Estudiantes de La Plata und Gimnasia y Esgrima La Plata die teilen sich das ..aber es ist null stimmung mehr in den stadion…was vor 10-15 jahern in europa angefangen hat fäng hier nun auch an..

  50. @frank

    warum spielt estudiantes eigentlich so selten im neuen stadion.
    oder kommt mir das nur so vor.

    rosario central in liga 1 das hätte schon was.

  51. hola..1.ist das stadion noch nicht ganz fertig 2.wird es z.z nur genutzt für grosse spiele…Estudiantes de La Plata und Gimnasia y Esgrima La Plata wenn kommt boca river oder racing………..

    http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?stadion=estadio-unico-ciudad-de-la-plata&folder=sites&site=fotos&id=4599&page=1

    ist in deutsch die seite kannst mal schauen…………

  52. @frank – ich war während der eröffnung in buenos aires.
    bin aber lieber zu einem anderen spiel, das stadion gefällt nicht.
    ich war mal mit estudiantes in quilmes das fand ich schon besser.
    mir gefällt eigentlich das stadion von racing – boca (klar) – gimnasia la plata – und juniors. der stehblock unter der hauptribüne. juniors finde ich überhaupt klasse. san lorenzo stadion muss voll sein – hauptribüne ganz aussen und dann zuschauen wie die la barra einmaschiert.

  53. sepp …genau ich sehe das auch so ist ein disater das neue stadion…..
    aber naja beste stimmung ist meines erachten in san lorenzo wenn es vool ist und racing..boca naja ist auch ok aber nur wenn es voll ist und immer mehr touris

  54. was kostet die eintr.karte (in euro) bei einem spiel in der arg.liga????

  55. 10-100 euro …..das ist sehr unterschiedlich vom verein aus und welcher gegner kommt.100 euro wollen dir hier von touris bei boca und river masslos überteuert..auch ist in denn letzten 2-3 monaten hier alles extrem teuer geworden von taxi bis lebensmittel und auch tickets
    und am besten in verein nachfragen oder in schau dir dir seite an…..
    mercadolibre.com suche in entradas(tickes auf deutsch)da bekommst billig karten aber nie im vorraus bezahlen immer ticket gegen geld….
    oder sag bescheid wenn karten braust ich besorgen dir die karten…..
    ———————————————————————————————-
    Club Atlético Boca Juniors – Arsenal Fútbol Club
    22 de Mayo 20:20 hs
    ———————————————————————————————-

  56. booooaaaaaaa!!!! wahnsinn 100Euro is ja richtig teuer!!!! ich hab gedacht so im schnitt 10-20euro aber maximal……

  57. André (El Canalla)

    Die schönsten Fußballstadien mit der urtümlichsten Fußball-Atmosphäre sind meiner Meinung nach folgende:
    El Coloso del Parque – Newell’s Old Boys
    Estadio Tomás Adolfo Ducó – Club Atlético Huracán
    La Bombonera – Boca
    Gigante de Arroyito – Rosario Central

    Mein persönlicher Favorit ist das Gigante de Arroyito von Rosario Central (klaro :)). Die einheitliche und schlichte Architektur des Stadions mit den beiden sich gegenüberliegenden, klassischen Stehplatztribünen hinter den Toren finde ich von allen argentinischen Stadien am stilvollsten.

  58. ja das Tomás Adolfo Ducó finde ich auch gut das von union santa fe ist auch ok …aber das von Atlético Rafaela schau dir das mal an da… denkst was wollen die in liga 1🙂 ………….

  59. André (El Canalla)

    Apropos Stadien, Stimmung, Eintrittspreise etc.

    Eine Beschwerde über die Premier League Ticketpreise

    Ich entstamme einer Fangeneration, die den Wechsel von den alten Zeiten der Football League mit ihren Stehplatztribühnen in schlechtem Zustand zum heutigen Medienliebling Premier League mit ihren modernen Stadien mitgemacht hat.

    1986 kaufte ich meine erste Dauerkarte. Es war eine Karte ohne Ermäßigung für die alte Stehplatztribüne „the Kop“. Die Karte kostete mich £45. In der vorhergehenden Saison 85/86 kosteten Stehplatzkarten ohne Ermäßigung für „the Kop“ £2.50, die Ecken der Haupttribüne kosteten £3.50 und Karten für die „Kemlyn Road“ kosteten £5.00 pro Spiel.

    Diesen Sommer habe ich den ermäßigten online Tarif von £680 für einen Sitz an dem Ort gezahlt, wo ich früher gestanden habe. In dieser Saison kosten Tageskarten in Anfield bis zu £45 bei „Kategorie A“ Spielen, der gleiche Preis den meine Dauerkarte vor 25 Saisons gekostet hat… und wir sind noch nicht einmal das Team mit den teuersten Tickets der Liga!

    Genug ist genug. Es ist Zeit dieses schändliche Ausnutzen der Fans zu beenden. Eigentlich wäre es schon vor Jahren an der Zeit gewesen etwas dagegen zu unternehmen. In dem medialen Hype um unseren Nationalsport wird diese Entwicklung verschwiegen und die meisten Leute lassen sich von den Medien davon überzeugen, wie großartig es doch ist, die „beste Liga der Welt“ zu haben.

    Ich supporte Liverpool. Würde meine Familie woanders her stammen, würden wir wohl auch ein anderes Team unterstützen. Ich beschreibe hier mein eigenes Beispiel, in dem Wissen dass andere Fans aus ihrer Perspektive einiges anders wahrnehmen. Ich gebe natürlich auch den „Reds“ schuld an ihrem Anteil an der Preisentwicklung in Anfield, denn schließlich ist es ihr Stadion. Aber ich kann nicht nur meinem eigenen Team die Schuld geben, sondern eher der Premier League als Ganzem. Jedes Team trägt zumindest einen Teil der Verantwortung. Denn wenn Liverpool seinen eigenen bewundernswerten moralischen Standpunkt einnehmen würde und einseitig die Preise niedrig hielte, dann würden sie finanziell und in dessen Folge auch sportlich gegenüber der Konkurrenz zurückfallen. So ist die Kultur der Gier nach Erfolg an der alle mitwirken. Die Teams fürchten sich gegenseitig und sorgen sich hinter einen Rivalen zurückzufallen im Rennen um die europäischen Startplätze oder um die Plätze in der Premier League selbst. Denn jede Veränderung der Tabellenposition hat direkte finanzielle Auswirkungen insbesondere auch hinsichtlich der Sponsorengelder.

    Die Preise sind seit der Einführung der Premier League Jahr für Jahr stets oberhalb der Inflationsrate gestiegen. Natürlich hat sich für die Anhänger unseres Nationalsports seit 1986 viel verändert und zwar vieles zum Guten aber doch auch einiges zum Schlechteren.

    In Übereinstimmung mit vielen meiner Freunde kann ich ehrlich von mir behaupten, dass wir als Fans so ziemlich alles mitgemacht haben und daher wissen wovon wir sprechen…aber wurde uns jemals Gehör geschenkt bei Angelegenheiten, die den Fußballsport und damit auch uns direkt betreffen?

    Ich verlange nicht, dass wir den Sport von unseren Sitzplätzen auf den Tribünen oder an den Theken nach dem Spiel regieren sollen, aber für mich ist es ein Fakt, dass wir die Experten darin sind, unsere Mannschaften zu unterstützen und damit auch ein wichtiger Bestandteil dieses Sports sind. Also sollte man unsere Meinungen auch nicht komplett ignorieren.

    Uns wird von Zeit zu Zeit versichert wie wertvoll und einzigartig wir sind. Man stelle sich nur die großen Europapokalnächte im Live-Fernsehen ohne Fans vor, die ihren vollen Einsatz zeigen. Sie wären wohl kaum ein derart spannendes Angebot an die Werbekunden, oder?

    Lass uns zum Punkt kommen und einige Entschuldigungen für die Ticketpreispolitik aus dem Weg räumen, bevor ich fortfahre:

    * Ich weiß, dass Stehplätze billiger als Sitzplätze sind und daher nehme ich im Folgenden den Preis für die teuerste Sitzplatzkarte von 1986 als Basis meiner Überlegungen, der exakt doppelt so hoch war wie der für eine Stehplatzkarte. Eine Sitzplatzdauerkarte für die „Kemlyn Road“ hat also im Jahr 1986 £90 gekostet.

    * Lass uns weiter annehmen, dass die Klubs die gleichen Einnahmen in den heutigen 19 Premier League Heimspielen erzielen müssen wie sie früher aus 21 Heimspielen in der Football League erzielen konnten (das ist natürlich zweifelhaft aber, lass uns großzügig sein und ihnen das zugestehen, damit die Kosten sich auf einen ganze Saison verteilen).

    Unter diesen zwei Vorbedingungen kann man berechnen, was die £90 Dauerkarte von 1986 nach heutigen Preisen wert ist, indem man es mit dem Lebenshaltungskostenindex verrechnet.. man käme auf £206.25. Das ist ein atemberaubend niedriger Wert, verglichen mit dem, was wir heutzutage zahlen müssen. In Anfield zahlen wir diese Saison entweder £680 oder £732 für einen Sitzplatz. Basierend auf den Preisen von 1986 wären es heute knapp unter £11.00 pro Spiel, wenn die Preise sich gemäß dem Lebenshaltungskostenindex erhöht hätten!

    Es ist beinahe schon unfassbar, oder? Es ist Jahr für Jahr an uns herangeschlichen, aber die Kosten haben nun die Grenze der Belastbarkeit erreicht und ich sehe voraus, dass die Zuschauerzahlen bald anfangen werden zu sinken. Es gibt momentan eine Radiowerbung eines Pay-TV Senders mit dem Slogan: „Erinnerst du dich, als wir es uns noch alle leisten konnten, die Spiele zu besuchen? Heutzutage ist es billiger sich Fußball bei uns anzuschauen!“
    Ich könnte natürlich einfach mit meinen Füßen abstimmen und sagen, dass ich so viel nicht zahle und statt ins Stadion zu gehen, etwas anderes machen. Aber das wäre nicht nur moralisch falsch, sondern ginge absolut am eigentlichen Knackpunkt vorbei: Der Wesensgehalt daran ein Supporter zu sein wie meine Freunde und ich oder diejenigen die all den anderen Mannschaften mit der gleichen Liebe und Leidenschaft folgen ist doch, dass man es sein ganzes Leben lang tut. Ich nehme meinen Sohn mit ins Stadion und meistens habe ich das „Glück“ für ihn eine ermäßigte Karte zu bekommen, aber selbst dafür gibt es keine Garantie und manchmal bin ich gezwungen die Kosten für zwei Erwachsenenkarten auf mich zu nehmen! Mein Vater ging sein Leben lang zum LFC und ebenso vor ihm mein Großvater und davor mein Urgroßvater. Das ist eine Leidenschaft, die wir in guten und schlechten Zeiten miteinander geteilt haben, durch Triumphe und Tragödien. Es ist unsere Mannschaft!

    Lord Justice Taylor’s Report über die Hillsborough Katastrophe sprach 76 Empfehlungen aus, wovon hauptsächlich die Umstellung auf reine Sitzplatzstadien im Fokus stand. Verbände und Fußballklubs nahmen diese Gelegenheit gerne wahr und verfochten die neue Idealvorstellung für den Fußballsport, aber sie waren taub für die Bedingung unter die Taylor seine Idee gestellt hatte, als er forderte, dies solle keinesfalls zu höheren Ticketpreisen führen, die den Sport den traditionellen Anhängern wegnehmen würden. Er nannte £6 als seine Empfehlung für den Preis einer Sitzplatzkarte. Taylor meinte die Legionen von Fans die über ein Jahrhundert mit ihren Teams durch dick und (meistens) dünn gegangen waren, deren Leidenschaft den Sport erst zu dem gemacht hatte, was er heute darstellt, unseren Nationalsport, den Weltsport schlechthin. Er meinte meine Freunde und mich, diejenigen von uns die genau die Katastrophe überlebt hatten, von der sein Report handelte.

    Ich habe es schon oft gehört, dass aalglatte Verantwortungsträger über die Premier League und all ihre Qualitäten ins Schwärmen geraten und, um fair zu bleiben, es gibt eine Menge Qualitäten der EPL, aber während sie gerne den raren günstigen Preis als Argument heranziehen und betonen und nicht etwa was die große Mehrzahl der Sitze kostet, über die Preisgestaltung bei den Tickets reden sie generell äußerst ungern.

    Um weitere Entschuldigungen für die hohen Ticketpreise auszuräumen, sollten einige Punkte klargestellt werden:

    * Die Zuschauerzahlen sind seit 1986 gestiegen und da es keine Stehplätze mehr gibt, müssen alle das höhre Preisniveau von Sitzplatzkarten bezahlen. Früher hat circa das halbe Stadion die geringeren Preise für Stehplätze gezahlt.

    * Im Fußball werden heute Sponsorenerlöse erzielt, die im Jahr 1986 noch völlig unvorstellbar waren. Keiner hätte sich zu der Zeit vorstellen können, dass jemals derartige Gelder in den Sport fließen würden, das ist heute eine ganz andere Welt.

    * Der Hauptfaktor ist die gestiegene Macht der Spieler in Folge des Bosman-Urteils, aber wenn alle Klubs weniger für die Tickets verlangen würden, dann wären sie immer noch attraktiv für sehr gute Spieler und könnten sie weiter zu sehr reichen jungen Männern machen.

    Das bedeutet, wenn der Fußballsport in diesem Land vernünftig geführt würde – man sollte eigentlich sagen: wenn es auch nur ansatzweise fair geführt würde – dann würde dieser riesige Geldkuchen, den es im heutigen Fußball gibt (gigantisch im Vergleich zu 1986) mehr als ausreichend für alle Beteiligten sein. Aber wessen Kuchenstücke haben sich vergrößert? Die der Spieler? Ja! Ihrer Agenten? Ja! Der Klubs? Ja! Der Premier League? Ja! Und das der Fans? Nein!

    Ich könnte verstehen, dass die Ticketpreise mehr gestiegen sind als die Lebenshaltungskosten, weil auch die Stadien verbessert wurden und mehr Ordner eingesetzt werden, sowie mehr medizinisches Personal, da sich die Fitness der Spieler und auch ihre Betreuung verbessert haben usw., aber es wäre eine Beleidigung unserer Intelligenz, zu behaupten, dass die Preise sich auf diesem halsabschneiderischen Niveau bewegen müssen, um diese gestiegenen Kosten abzudecken. Wenn man die Ticketpreise im Rahmen gehalten hätte, würden die Klubs weiter existieren und es gäbe eine hochklassige und erfolgreiche Liga. Die Preise sind nicht mal annähernd so teuer in anderen großen europäischen Ligen und sie florieren trotzdem. Keiner der Finalisten der letzten Champions League kam aus England, auch nicht der Sieger der Saisons davor. Deutschland hat die niedrigsten Ticketpreise und die höchsten Zuschauerzahlen der 5 großen europäischen Ligen. Letzte Saison kostete ein Platz auf Borussia Dortmunds Äquivalent zu „the Kop“ (Anm. d. Red. gemeint ist die Südtribüne) einen durchschnittlichen Preis von ungefähr £13 (vergleichbar zu den Preisen von 1986) und darin ist sogar die Anreise per Bahn zum Stadion und zurück enthalten! Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Westfalenstadion ein ausgezeichnetes Stadion ist, denn das UEFA Cup Finale 2001 fand dort statt. Das ist eine Frage der Ausgewogenheit. Ich verlange ja nicht, dass ich nächste Saison £30 weniger pro Tageskarte zahle, aber es ist doch deutlich, dass wir viel zu viel bezahlen und etwas dagegen getan werden muss.

    Wenn die Klubs den Gürtel enger Schnallen würden, was die Spielergehälter betrifft, könnte es als zusätzlichen Bonus sogar dazu führen, dass es mehr Eigengewächse in die Premier League schaffen. Es ist ja nicht mal so, dass von den massiven Ticketpreiserhöhungen etwas an der Basis des Fußballs in diesem Land ankommen würde, um langfristig die Leistungsfähigkeit der Nationalmannschaft zu steigern. Das Problem ist, dass die verschiedenen Interessengruppen wie Klubs, Spieler und Agenten etc. alle unabhängig voneinander ihre eigenen Interessen verfolgen und nicht im Sinne des Fußballs handeln. Es gibt weitere Probleme mit dem gegenwärtigen status quo, wie Klubs die sich bis zu dem Punkt verschulden, wo ihre zukünftige Existenz gefährdet wird. Aber hier soll es um eine Auseinandersetzung mit überhöhten Ticketpreisen gehen, weshalb ich mich an dieser Stelle auf dieses Problem beschränke.

    Vielen Freunden von mir haben die steigenden Ticketpreise über die vergangenen 25 Jahre den Stadionbesuch unmöglich gemacht. Ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens ist ihnen genommen worden. Unsere Treue als Fans wurde immer als selbstverständlich vorausgesetzt. Unsere Liebe zur Mannschaft und ihren Traditionen, die Freundschaften die rund um den Fußball geschlossen wurden und die Bedeutung die unsere Gemeinschaft für uns hat, all das ist ausgenutzt worden, um Wucherpreise von uns kassieren zu können.

    Wie lang kann ich mir den Stadionbesuch noch leisten? Sollte nicht ein Durchschnittsverdiener in der Lage sein, seinen Sohn mit ins Stadion zu nehmen, um die Heimspiele seines Teams zu verfolgen?

    Wie überall im Leben sind die Kinder von heute die Zukunft. Es gibt bereits jetzt eine Generation denen es wegen der Eintrittspreise unmöglich gemacht wurde, ein Supporter zu werden, wir unterhalten uns hier über knapp £100 für einen Stadionbesuch von Vater und Sohn. Man sieht kaum mehr junge Menschen bei den Spielen aufgrund der Preise. Die heutigen Kinder wachsen mit der Vorstellung auf, dass Fußball nur im Satellitenfernsehen stattfindet und das eine großartige Stimmung bedeutet, dass es in der Kneipe etwas lauter wird, weil ein großes Spiel im Fernsehen läuft!

    Es ist Zeit sich über Klubgrenzen hinweg zusammen zu setzen und sich auf die gemeinsamen Probleme zu konzentrieren, uns auf unsere Gemeinsamkeiten zu besinnen und das wir uns gegenseitig brauchen um das beste aus uns heraus zu holen. Es ist Zeit für eine Art von offizieller Vertretung von Faninteressen. Die Premier League muss Preisnachlässe auf ihre Agenda setzen. Das Problem ist nur, dass die Gier mehr und mehr zu einem festen Bestandteil des Fußballs geworden ist, was es schwer macht einen Ausweg aus der aktuellen Lage zu finden. Aber wir können es uns nicht mehr leisten, einfach die Schultern zu zucken und aufzugeben.

    Wahrscheinlich wird die Entwicklung dazu führen, dass die Zuschauerzahlen zukünftig sinken und die Klubs dann versuchen werden, etwas an dem Schlamassel, was dann noch übrig ist, zu ändern. Aber dann könnte es zu spät sein, die vielen Supporter wieder zurück zu gewinnen, die zu weit vom Fußball weg gedrängt wurden und gleichermaßen zu spät für viele Klubs, die Pleite gehen werden, wenn sie in dieser Art weiter wirtschaften. Jeder der diesen Sport liebt, sollte nicht warten bis die Blase platzt. Es gibt genug Interesse, Leidenschaft, Geld und Fachwissen um zu verhindern dass das Fußballgeschäft implodiert. Die große Herausforderung, die Stadien komplett auf Sitzplätze umzurüsten, wurde gemeistert, also kann es keine Ausrede dafür geben, die überzogene Preispolitik nicht zu korrigieren.

    Es ist unser Sport, der Sport der Fans. Warum sollten wir ihn von anderen ruinieren lassen? Ich garantiere Euch, wenn an einem Spieltag die Fans aller Klubs gemeinsam ein Zeichen des Protests setzen würden, gäbe es eine schnelle Kehrtwende in Richtung fairer Eintrittspreise. Darauf zu vertrauen, dass die Verantwortlichen die Interessen der Fans berücksichtigen, hat für uns nicht funktioniert.

    Das Problem sind die Rivalitäten unter den verschiedenen Fans. Viele sagen ihr Klub könne nicht das Problem sein, da er weniger Eintritt verlange als andere z.B. „nur“ £39 pro Karte bei Topspielen. Andere sagen, dass ihr Team erfolgreicher abschneidet und man also für das Geld auch einen sportlichen Gegenwert erhält. Die Massen sind Stück für Stück einem klassischen Fall von „Teile und Herrsche“ zum Opfer gefallen. Viele Fans haben sich, ohne es zu merken, dazu beschwatzen lassen, eine Agenda zu akzeptieren, die von Gier bestimmt wird. Dies führt dazu, dass man zwar Beschwerden von Fans darüber hört, dass ihr Klub nicht genug Mittel zur Verfügung hat, um z.B. mit den Teams auf den vorderen paar Plätzen in der Premier League mitzuhalten. Sie würden sich aber nie in gleicher Weise darüber beschweren wie viel weniger Geld ein anderer Klub zur Verfügung hat, der sich in gleichem Abstand hinter ihrem befindet. Es ist Zeit zu begreifen, dass wir alle ausgenommen werden und dass wir die Macht haben, etwas dagegen zu tun, wenn wir uns zusammenschließen.

    1986 hatte der Fußball viele Probleme. Glücklicherweise sind die meisten Probleme dieser Zeit inzwischen weitgehend bereinigt worden, aber dabei wurde der Sport in eine andere Richtung verändert und hat nicht bemerkt, dass dabei seine traditionellen, treuesten und lebhaftesten Supporter aus finanziellen Gründen auf der Strecke geblieben sind. Dafür gibt es keine Rechtfertigung. Lord Justice Taylor würde sich über die heutigen Eintrittspreise ärgern und ich bin stinksauer deswegen!

    Damian Kavanagh

  60. eine frage an die jungs von argifut,ist das hier unter diesem artikel,kommentarrekord?????so viele kommentare habe ich glaube ich noch nie hier gelesen………

  61. Hey André, schön hier einen zweiten Central-Sympathisanten zu sehen.🙂 Dann wären wir jetzt schon mal 2.

  62. No No Central…………………..BOCA un club cada dia mas grande…..
    in liga 1………..naja ok.. nacionale b ist euer ding für central jajajajaa
    ist ein witz ….gegen union werden wir sehen wie die change aussieht….
    aufzusteigen….
    und zum punkt die leute lieben hier messi und sind stolz ist auch füe fast alle argentinos ein ziel in ausland zugehen ob fussballer oder normalo
    ………..

  63. André (El Canalla)

    Hallo Muhi!
    Dann laß uns mal hoffen, daß Central es tatsächlich noch schafft in die Relegation zu kommen, denn die Primera B paßt einfach nicht zu einem so großen Traditionsclub wie Central, der mit 42.000 Mitgliedern der größte außerhalb des Ballungsraumes Buenos Aires ist.
    VAMOS A VOLVER – SOMOS LA CIUDAD

  64. CA Belgrano de Córdoba – CA Aldosivi 1:0 …………..
    CAI Comodoro Rivadavia – Atlético Tucumán 1:1………
    die besten karten hat belgrano auf platz 4 in nacionale b…
    da hilft auch ein Figueroa rosario nicht…………
    ————————————————————————————————-
    Boca Juniors – Newell’s Old Boys
    29 de Mayo 17:00 hs en TyC Sport(Pay TV) y Canal 26 (Free TV)
    29 mai 21:00 uhr in TyC Sport(PayTV) und Canal 26(Free TV)

    BOSTERO….. para siempre

  65. André (El Canalla)

    Auch wenn es Central nicht in die Playoffs schaffen sollte, die man dann ja auch noch siegreich (vermutlich gegen River :D) bestreiten muß, gibt es in der nächsten Spielzeit zumindest wieder den Clásico Santafesino mit Unión gegen Colón.

  66. 21′ 0-1 Velazquez …..1 halbzeit…….rosario – union…..sieht nicht gut aus sorry
    ja das wäre es gegen river die penner……………….

  67. schwere krawalle im rosario……..in der letzten minuto

  68. André (El Canalla)

    Ein Trost ist, daß NOB Tabellenletzter ist.🙂

  69. @ Kun: Als Provinz empfehle ich dir Jujuy, bzw. San Luis. Glaube allerdings das dies Jobtechnisch eher mager sein wird. Da wirst du in Bs. As. schon erheblich höhere Chancen haben. Allerdings ist die Mentalität der Südamerikaner nicht zu unterschätzen. Da kann man sich schon schwer tun.😉

  70. Für alle die nicht das Glück haben in Bs. As zu leben:

    Besitze beide und liebe sie !!

    Vandepeip, hoffe verzeihst mir😉

  71. vergiss es in jujuy und salta oder tucuman hast du no change auf ein job…..sind zwar freundlich die leute aber keine change auf job..ist schon in Bs.As. mega schwer du brauchst für alles beziehungen und das nötige kleingeld
    wenn weist was ich mein in Ämtern usw.
    und musst sprechen spanisch in den letzten 2 jahre achten die firmen darsuf die aussländer einstellen……auch die documenta müssen ok sein das ist in letzten jahrenn auch immer schwieriger….

  72. @ frank… böse zungen behaupten, dass argentinien alle 10-12 jahre nen wirtschaftskolaps erleidet. der letzte war im 2000 oder? also dürfte bald der nächste folgen. ich hoffe kun erwischt dann nicht ne problematische zeit.

  73. hallo kun …. habe mir gerade eure plauderei durchgelesen (bin durch zufall auf dieser seite gelandet )………mein internationales Fussballherz schlägt auch seit 78`wm arg. für die albiceleste unglaublich kun du hast für den bfc gekikkt als bengel . ich bin heute beim bfc als trainer im fitnessbereich i d jug abteilung !! was für ein zufall , aber bin national kein bfcèr eher dynamo dresden denn das ist meine heimat auch wenn ich schon sehr lange in berlin wohne , mich interesiert der arg futbol total und ich schiele immer mit einem auge zur coa america &copa libertadores leider überträgt eurosport die schon lange nicht mehr ……….y ke tambien es muy interesante es ke yo hablo espanol asi tengo un buen fundamento para vivir alla …….aber wie stellt man es nur an ——— achso noch etwas interesantes ich habe eine arg. flagge mit orginalunterschriften der albiceleste von juni 07 es war der hammer in basel auf dem flughafen 😉 hatrte ne nette plauderei mit messi und javier saviola , riquelme , teves fabrizio coloccini ,abondanzieri und dem damaligen coach alfi basile ,damals ist mir ein wunder geschehen worum ich noch heute beneidet werde ,auf fb habe ich einige bilder davon … ich werd hier auf jeden fall wieder reinlesen .. hasta luego companeros vamos vamos argentina ,

  74. verzeiht mir die rechtschreibfehler jungs ich bin etwas aufgeregt wenn ich an mein erlebnis 2007 in basel denken muss😉 ich hoffe man liest sich bald 🙂

  75. frank ,cuantos anos estas viviendo en argentina ya ? pq tambien me gustaria irme hace tiempo 🙂

  76. 2007? da war doch das freundschaftsspiel gegen die schweiz oder?🙂

  77. ja war es 🙂 ich war im arg.block da wird fussball zelebriert es war der hammer und zugleich traumhaft

  78. ja war es 🙂 …………….ich war im arg.block da wird fussball zelebriert es war der hammer und zugleich traumhaft

  79. @dan:also wenn es das freundschaftsspiel ist an was ich mich noch errinnern kann 2007 dann hat arg gegen schweiz leider nur 1:1 gespielt kann das sein???
    ja habe damals fast 4 jahre beim bfc gespielt mit nofz(torwart) usw.habe noch viele bilder von damals.auch super8 aufnahmen von einem tunier damals mein unmittelbarer gegenspieler war matthias sammer(dyn dresden)auf diesem film.ja bfc spielt glaube ich nächste woche mittwoch im pokalfinale,mal sehen vieleicht gehe ich mal wieder hin,war ewig nicht mehr da…ja arg fahne hängt bei mir auch im schlafzimmer schon ewig (schön himmelblau)leider ohne autogramme…trikot der albiceleste wird auch immer besorgt.ich hoffe das neue trikot bringt mehr glück(copa)….habe ich aber noch nicht,gibts glaube ich auch noch nicht zu kaufen…copa ÜBERTRÄGT SPORT 1 ODER DU GUCKST IM INTERNET::::

  80. ich gucke sowohl als auch je nach dem wobei internet manchmal ne doofe qualität hat , hast du einen tip für mich wo man arg. liga im netz sehen kann, mit einigermaßen guter qualität ???
    ja du hast recht es war ein 1:1 in basel ( sant jakob park ?? glaube ich )

  81. André (El Canalla)

    @dan
    Wenn ich mich mal einmischen darf?
    Im Internet die Spieler in einer guten Qualität zu schauen ist schon ein Wunsch zu viel.😉 Sei froh, wenn Du die Spiele überhaupt verfolgen kannst. Ich kenne eigentlich nur diese Seite hier:
    http://livetv.ru/de/

  82. … und an jenem samstag im 2007 hat es geregnet was das zeug hält🙂 waren viele argentinier vor ort? verfolgt das spiel nur via tv. zürcher meiden generell basel und umgekehrt, es sei denn wir spielen gegeneinander.

    adthe.net ist auch empfehlenswert

  83. @dan:ja hast recht,quali der arg. liga ist selten gut.es gibt auch relativ wenige sender(streams) die übertragen.ich bin eigentlich immer auf myp2p.eu……
    morgen 20.00uhr albiceleste vs.nigeria !!! arg wird wieder mit einer 1b mannschaft antreten.nigeria kriegt gegen arg eigentlich immer auf die mütze sollte auch diesmal klappen,trotz b-kader….

  84. war jetzt gerade auf myp2p dort steht das spiel morgen beginnt 18.30uhr….
    auf der afa seite steht morgen 15.00uhr arg.zeit +5 stunden ist bei mir 20.00uhr mez…weiß jemand bescheid???????…

  85. @wacho chorro:wie meinst du das mit der mentalität?????

  86. DAN…………..ich bin nun hier genau in Bs.As. 6jahre und 10 monate das letzte mal war ich 2006 in deutschland zur wm…

  87. Mit VEETLE software bekommt hier argentina liga in HD als live stream…
    und hier die spiele der 1b auswahl intressieren eigendlichnicht viele mensche
    muss ich sage…
    COPA LIB. Velez Sarsfield BA vs. CA Penarol das ist wichtig
    für die leute hier….dynamo dresden ist aufgestiegen das ist gut gibts wieder duelle mit union mein alter verein……DAN…hasta luego,te deseo un buen día

  88. @ Frank: Tja, der K. Benyamina wird ja in Zukunft bei uns am Bornheimer Hang vereehrt.🙂

    @Kun: Ist ein längeres Thema, gerne per eMail. Ist nicht negativ gemeint, wenn ich sage „andere Mentalität“. Aber viele Deutsche, bzw. Mitteleuropäer tun sich damit auf Dauer schwer.

  89. wacho chorro …….AJA WEIS ICH er muss gehen ..fsv frankfurt?..NA DANN HERZLICH GLÜCKWUNSCH………..kann hier nur in live stream sehen 2.bundesliga………..kool wär fsv steigt auf und eintracht schaut blöd aus der wäsche hahahhaha……………

  90. @wacho chorro:ja ist schon klar,aber ich verstehe nicht was du meinst,meinst du arroganz oder was meinst du??? interessiert mich wirklich!!!

  91. Eine Arg.fahne hängt bei mir bei jeder WM oder Copa America am Fahnenmast und Trikotts hab ich mehrere, dazu Hut, Kappe, Schal, Pulswärmer usw.
    In Basel 2007 war ich nicht, aber dafür in München März 2010. Da hat die Albiceleste 1:0 gewonnen!! Und zwar absolut verdient. Am Nachmittag davor war ich mit etlichen Fans vor dem Mannschaftshotel der Argentinier und hab Diego Maradona gesehen, ein unglaublich emotionaler Moment!
    Schade nur das es dann bei der WM in Afrika nicht auch so gut eklappt hat 😦

  92. @frank. dresden gehört auf dauer in die 1. bundesliga als traditionsverein mit fankultur usw an stelle von z.B. ho(pp)ffenheim da regiert nur das geld schade das viele ost kultvereine ausverkauft wurden wie 1.fc magdebg. oder lok leipzig um nur 2 zu nennen . Ich freue mich schon auf die neue regionalliga 2011/2012 da bekommt der ostdeutsche fussball wieder eine chance vielleicht sehen wir dann ja wieder den bfc dynamo im bezahlten fussball😉 neulich waren 2000 zahlende zuschauer beim berliner pokal halbfinal , nur bfcèr , da schlummert auch fanpotenzail glaube ich.🙂 hasta lugito amigo frank y todos los demas aqui ! grüße an alle

  93. DAN…….ja ist traurig ich bekomme etwas nit im internet……….was ist eigendlich RB Leipzig……..ist doch auch geldsäcke oder?ist das nach folger von chemie böhlen?????hat bfc denn pokal in perlin ist ja dann in dfb pokal oder?

  94. @frank:ja ,wenn bfc den pokal gewinnt sind sie im dfb pokal,könnten theoretisch gegen bayern spielen(losglück)…….

  95. @frank ……nächsten mittwoch spielt bfc im finale , evtl bin ich mit den balljungs dabei oder so ganz normal aus vereinsgründen , bfc spielt vs stern 1900 aus steglitz die werden natürlich alles versuchen um zu gewinnen 😉 aber dynamo auch , !!
    ja dynamospielt dann dfb pokal 1. runde mal sehen wer nach berlin kommt ?
    ja logisch dieser redbull typ investiert echt ne menge geld in den sport ist auch okay rb leipzig ist meiner meinung nach der nachfolger von tsv makranstädt ?? weis einer mehr ?? wikip. bestimmt !😉
    in der arg liga gibt es ja auch schon brauerei fussball 😀 , bei aller liebe und allem hass ,der fussball benötigt nun mal dringend geld , der bfc hat ein eigenes neues logo weil das orginal verkauft wurde aus geldnot zum beispiel , ich hoffe nur das unsere fankultur dadurch nicht baden geht bei rb leipzig hätte man auch lok sponsoren können u mit etwas geschick den sponsor i d vordergrund gerückt ohne den namen zu ändern . bis bald ihr fussballverrückten hier 😉
    frank wie ist das b kader länderspiel ausgegangen ? u copa lib. ?

  96. carlito tevez und kun aguero für copa nominiert !!! ganz wichtige info weil auch hier immer wieder erzählt wurde das es zwischen den beiden und batista probleme exestiert haben sollen…. sonst alles an bord was rang und namen hat,otamendi und clemente rodriguez sowie maxi rodriguez nicht dabei !!!

  97. @Kun: Carlito hatte sich die Tage mit Batista ausgesprochen.

    Zum Thema Mentalität: Die Lebenseinstellung ist eine komplett andere. Fängt mit Kleinigkeiten an und steigert sich. Wenn du es nicht gewohnt bist, kommst du nicht damit zurecht. Solltest vielleicht darüber nachdenken erstmal unbezahlten Urlaub zu nehmen (falls möglich), damit du hier nicht alles hinter dir abbrichst.

  98. @wacho chorro:versuche doch bitte mal etwas konkreter zu werden,hast du vieleicht irgend ein beispiel was du berichten kannst???

  99. Schreib mich mal an, findest in meinem Blog unter Impressum die Kontaktmail.

    Das hier schreiben würde die Kommentare nur unnötig aufblähen.

  100. KUN ..zum thema Mentalität..das kann man nicht so erklären das musst du selber sehen und fühlen..warst du schon mal in argentinien…
    es ist auch ein grosser unterschied argentinien und bs.as.
    in buenos aires sind alle eingebildet kannst mir glauben bin nun schon lange genug hier…sie denken sie können alles und sind die schönsten jajjajaja
    wenn du hier leben willst musst dich um 180 grad gegenüber europa drehen
    in allen was das leben so angeht…habe einige kennengelernt die wieder zurück sind nach 3-4 monaten..ich habe auch zukämpfen gehabt habe glück gehabt habe meine frau hier gefunden das hat mir sehr geholfen
    seit 3-4 jahren ist für mich alles hier normal..kann mir kaum noch vorstellen noch in berlin zuleben……..KUN wichtig ist für dich du brauchst hier…leute die dir helfen in vielen dingen……………..

  101. Und die 100! Da is ja was los hier, wow! Mir scheint, dass der Kommentare Rekord klar eingestellt wurde!
    Ich möchte mich auch mal zu Wort melden. Ich bin seit 10 Tagen wieder hier in Deutschland und hatte davor knapp drei Jahre in Buenos Aires gelebt. Es war eine wunderschöne Zeit, ich habe sehr viele tolle Menschen kennengelernt. Natürlich, wenn man Landesgrenzen verlässt, wird man mit unterschiedlichen Einstellungen und Mentalitäten konfrontiert. Das merkt man ja schon in Deutschland, wenn man mal vom Norden in den Süden fährt. Eine 180 Grad Drehung ist der Sprung nach Argentinien derweil nicht. Argentinien ist ganz klar ein Kompromiss aus Europa und Südamerika, v.a. der italiniesche und spanische Einfluss ist unverkennbar. Die Architektur ist auch sehr europäisch.

    Die wichtigste Säule zu einem schönen Aufenthalt dort ist, dass man spanisch spricht. Das ist fundamental wichtig, um die Kultur und das Leben richtig zu verstehen und wertzuschätzen. Locals lernt man recht schnell kennen und sicherlich einfacher als in Deutschland. Als Ausländer hat man sowieso Exotenstatus und die Leute sind an deiner „Geschichte“ interessiert, der Porteno (Bürger aus BsAs) ist ja bekanntermaßen neugierig und aufgeschlossen.
    Und ja, er ist auch der Selbstbewussteste von allen, für den Argentinier (will das jetzt nicht aufs ganze Land beziehen, aber mindestens für den Großraum BsAs) gibt es nicht besseres als ihr eigenes. Sie sind die Besten und keiner kann irgendetwas besser als sie selbst. Das Schöne ist, diese Einstellung kann man immer gegen sie benutzen und schnell haben beide Seiten was zum Lachen, das Necken oder Dummbabbeln wird dort nämlich groß geschrieben. Also nicht alles für bare Münze nehmen, was dort so erzählt wird.
    Eine weitere Sache die nicht zu vernachlässigen ist. Argentina ist ein krasses Macho- und Männerland. Also vorsicht, wenn du mit deiner Frau rüberwillst. Ich habe Sachen auf der Strasse miterlebt, dass ist schon heftig wie die teilweise die Frauen belästigen.
    Und klar, vorsicht geboten, die argentinischen Großstädte sind nicht ungefährlich. Besser man zeigt nicht, was man hat.

    Okay Männers, ich hoffe wir schaffen es demnächst mal wieder einen Text hochzujagen. Ist ne schwierige Zeit, momentan schafft es zeitlich keiner von uns. Ich hoffe das ändert sich bald und vertröste euch auf ein hasta la proxima!!!

    Saludos,
    euer andreas

  102. also ich könnte mir überhaupt nicht vorstellen in buenos aires zu leben. aber hab ich ja bereits einmal mit KUN weiter oben besprochen.
    3 monate sind ok, aber länger? bzw. für immer? neee… wir schweizer leben ja sowieso mehr oder weniger in einem „paradies“. aber selbst, wenn ich auf dies und das verzichte, würd ich’s nicht auf die reihe kriegen dort zu leben.

  103. hab ne frage betreffend absteigen. abgestiegen wird ja nach dem promedio. wie ich schon des öftern gelesen habe, muss river in die relegation? stimmt das? river ist ja „nur“ viertletzter in der promedio wertung.

  104. an wacho chorro:ich nehme an das du das meintest,was die jungs hier so geschrieben haben.das sind ja keine neuigkeiten,daß hatte ich mir schon so gedacht…und was ich schon sagte sprache ist nr.1 sonst findet man keinen anschluss !!!

  105. @Zürcher:
    Der Dritt- und Viertletzte spielt die sogenannte Promotion, also gegen den Dritten und Vierten aus der Nacional B, der zweiten Liga. Die ersten beiden der Nacional B steigen direkt auf, die letzten beiden der Primera Diviosn steigen direkt ab.

    Aktuell würde das so aussehen:
    Direkte Absteiger: Quilmes, Huracán (da steht noch eine Spielwertung wegen Abbruches aus, was aber gegen Huracán gewertet werden wird)
    Direkte Aufsteiger: Rafaela, Union

    Relegation:
    Gimnasia – San Martin
    River – Belgrano

  106. @vandegeip:die abbruchgeschichte,war das die sache mit dem toten….das habe ich live gesehen,ziemliche krawalle und das spiel wurde nicht angepfiffen…in einem zeitungsartikel habe ich dann gelesen das es einen toten auf der tribühne gegeben haben soll und es dann zu den ausschreitungen gekommen ist……..ist da was drann????

  107. Also jungs ich kann euch versichern river steigt niemals ab..auch wenn ich boca fan bin und mir river egal ist ..weis ich 100 pro das river niemals absteigen wird…..dafür sorgt schon die afa wir hatten hier schon mal das river normalerweise runter in nacional b hätte müssen…und schuppssssss
    hat die afa den modus geändert.hahahahah..mit geld kannst du alles hier machen in argentina….VIVA LA ARGENTINA jajjajajaaaaaa

  108. @kun: Das weiss gar nicht so genau, die Geschichte mit dem Toten auf der Tribüne ist mir neu.
    Huracan lag nach ner guten halben Stunde mit 0-2 zuhause zurück. Danach gabs Kriegsszenen zwischen den beiden Fanlager.

    Einen Toten gabs vor dem Spiel Veléz – San Lorenzo, das Spiel wurde dann von den San Lorenzo Fans nach sieben Minuten abgebrochen, als im Stadion diese Info ihre Runde machte. Daraufhin haben die Anhänger des Ciclons Zäune eingerissen und randaliert, um einen Spielabbruch zu erzwingen. Das war am 6. Spieltag, hier der Link https://argifutbol.wordpress.com/2011/03/24/der-6-spieltag-der-clausura/

  109. @ vandegeip: falls aber river noch einige punkte einfährt, können sie noch fünftletzter der promedio wertung werden oder?

  110. @vandegeip:genau das spiel war es,aber es wurde soweit wie ich mich errinere nicht angepfiffen.sie wollten es nach ner halben stunde noch mal versuchen aber die randale war nicht zu beenden…

  111. albiceleste bekommt prügel von nigeria !!! endergebniss nig. vs. arg 4:1….schiedsrichter war die krönung lässt ohne grund 9 minuten nachspielen und argentinien bekommt in der 8.min nachspielzeit noch einen handelfmeter….am sonntag gegen polen wird es besser !!!

  112. KUN …..ja der schiri war lustig….. jajjaaaaaaa

  113. @kun.@frank .: wie & wo habt ihr das spiel gesehen , schade ich habe es nicht sehen könne trotz ich hier im netz herumgeforscht habe , würd echt gern wieder die copa d.lib. sehen 😦 hat mal jemand von den fussballverrückten hier einen tip ??

  114. me gustaria ver algunos partidos interesante de la copa de libertadores . hay algen que me puede hacer una ayuda ??

  115. @dan:du gehst auf die seite myp2p.com und klickst oben auf den fussball,dann werden alle spiele vom tag aufgelistet und dann klickst du ganz rechts auf den fehrnseher von dem spiel was du sehen willst.dann kommen die ganzen streams von dem spiel und du suchst dir die beste quali davon raus…..copa lipertadores kommt heute 2.50uhr nachts ,das kannst du auf der seite auf jeden fall sehen!!!spiel gestern habe ich auch auf der seite gesehen in super qualität…..

  116. tausend dank für deinen Tip , Kun .😉


  117. @:dan: hier noch mal die tore von gestern(siehe link)……

  118. buddy kohl (el ponecho)

    Hola amigos! Vamos albi celeste! Oh, Kun Agüero auch an Bord?

  119. @el ponecho:jaaaaaa kun is on air !!!wat los?????

  120. ahh dan na hier in buenos aires brauche ich kein internet ist in TV …
    dowloade dir veetel software runter kannst in hd sehen oder ich habe ne adresse da kannst die spiele 1 tag apäter dowloden und über usb am tv ansehen ..die meisten von liga argetina..und der welt
    —- fschulz23@yahoo.de

  121. ohhhhhh scheisse,velez ausgeschieden !!! die letzten 25 minuten nur noch mit 10 mann gespielt und elfer verschossen…….

  122. si si kun war hier in der presse war ne fan von central………….
    ist etwas gereitzte stimmung hier in argentina…naja halt wie immer

  123. Nacional B
    Atlético Tucumán – Ferrocarril Oeste 0 – 0
    verschenkte punkte für die blau-weissen aus Tucumán um den reli.platz

    1 Atlético Rafaela 35 21 8 6 56 23 +33 71 Direkt Aufsteiger
    2 Unión Santa Fe 35 20 3 12 46 36 +10 63
    ———————————————————————————————-
    3 San Martín Sa… 35 17 8 10 44 32 +12 59 Reli.Spiele
    4 Belgrano 35 14 13 8 49 33 +16 55
    ———————————————————————————————-5 Atlético Tucumán 36 14 9 13 42 37 +5 51
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Argentina – Prim B Metro
    Heute letzter Spieltag……aber alles schon entschieden
    1Atlanta 41 26 7 8 68 37 +31 85 Direkt Aufsteiger
    ——————————————————————————————–
    2 Defensores de … 41 19 14 8 47 26 +21 71 Reli.Spiele
    3 Nueva Chicago 41 19 14 8 42 34 +8 71
    4 Estudiantes d… 41 20 10 11 53 43 +10 70
    5 Brown 41 18 13 10 52 35 +17 67

  124. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,766648,00.html
    die werden das spiel gegen nigeria jetzt richtig auseinander nehmen.aber das kam mir auch recht komisch vor mit den 9minuten nachspielzeit.auffallend hohe wetteinsätzen nach dem 4:0 auf arg das sie noch einen treffer machen….hoffentlich war das nicht manipuliert das wäre eine schande,man ist ja nirgends mehr sicher vor dem verbrechergesindel !!!

  125. heute,polonia vs.argentina 17.00uhr!!!albiceleste spielt wieder mit b-mannschaft(die selbe wie gegen nigeria)…….vamos argentina !!!

  126. NOB vs. SAN LORENZO wurde nicht angepfiffen weil wieder.. erneut zu einem gewalttätigen Zwischenfall gekommen. Im Vorfeld der Erstliga-Partie zwischen den Newell’s Old Boys und CA San Lorenzo verübten Hooligan-Anhänger der Old Boys einen Anschlag auf eine verfeindete Fangruppe aus dem eigenen Lager. Auf Motorrädern gaben sie ein knappes dutzend Schüsse auf die Rivalen ab.Hier geht es nicht um Fussball hier geht es um Machtverteilung..für Drogen und Tticket verkäufe….
    Caos in Argenrtina und die Fanssind mega sauer das nur die B-Auswahl spielt ………….AFA hat schon Cheftrainer zur sau gemacht hier in der presse und (la nacion)……….so wird das nix mit COP AMERICA

  127. jaaaa,ich nehme an die topstars sind alle im urlaub,nach einer langen saison….aber mich kotzt das auch an ständig eine b-elf präsentiert zu bekommen.batista soll die jungs mal langsam zusammenpfeifen,damit hier mal was vorwärts geht !!!

  128. argentinien wie es leibt und lebt. totales chaos in der nationalen liga und die nationalmannschaft spielt ständig mit einer b-elf.
    sich helfen lassen wollen sie ja nicht. stattdessen soll’s dann der liebe herrgott richten…

  129. zürcher…..caos en argentina,…es argentina..jajajjajaaaaa………………..

  130. @ frank: es verdad jajajajaja aber irgendwie macht mich das sauer. die albiceleste hätte enormes potenzial. sie bringen’s aber nie fertig es auch um zu münzen.😦

  131. ZÜRCHER ..ja das ist war aber du kennst ja auch wie die leute hier drauf sind
    kommst heute nicht dann ebend morgen oder besser übermorgen..und so ist ach mit albiceleste reden reden reden nur..aber handeln nicht is argentina…für europer kaum zuverstehen aber ist ebend so hier…ich habe nur angst um die zukunpft in argentina für denn fussball….die jugend wird auch kaum noch gefordert kein geld…….wir sehen was passiert in cop america….aber ich denke es wird ein disaster …könnt ihr die copa sehen in europa in tv in premiere vielleicht?????????????

  132. @frank:nun mach halb lang,sieh nicht so schwarz !!! noch ist nichts passiert,zur copa ist die seleccion top fit,wirst sehen…… albiceleste wird copa sieger davon bin ich überzeugt,auch wenn brasilien gestern ganz gut nach vorne gespielt hat…..

  133. @ frank… weiss ich nicht, vielleicht zeigt sport1 spiele der copa am.

  134. Ich gebe Kun recht, bis zur Copa sieht die Sache schon anders aus. Man kann ja auch von einem Leo Messi oder Mascherano nicht verlangen das sie schon wenige Tage nach dem Endspiel der Champions Legue bei einem unwichtigen und abenteuerlichen Spiel in Nigeria dabei sind. Solche Spiele taugen allenfalls dazu ein bißchen Kasse für den Verband zu machen und ein paar Spieler aus der 2.ten Reihe für die anstehende WM-Quali zu testen. Im letzten Vorbereitungsspiel gegen Albanien werden dann bestimmt alle Stars dabei sein, so wie in den wichtigen Spielen gegen Irland , Spanien, Brasilien, Portugal und USA in den letzten Monaten, bei denen es ja durchaus gute Ergebnisse und Spiele gegeben hat.
    Also ich setze diesmal ganz stark auf einen Copa-Sieg der Albiceleste, weil Argentina die besten Spieler, die besten Fans, den besten Trainer hat und weil Argentina endlich mal wieder dran ist einen Titel zu gewinnen!!!


  135. hier ein wenig arg. folklore mit kun. ich hoffe es gefällt……..

  136. ich hoffe es wirklich sie gewinnen das aber der druck isr enorm gross hier…also ich habe tickets für das erste gegen bolivien in la plata ..und für halbfinale am 19/07/2011………
    und da zählt nur ein sieg……….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s