Randale und Tränen: River Plate ist abgestiegen

Das eigentlich Unerwartete ist eingetroffen: Nach dem 1:1 im Relegationsrückspiel gegen den Tabellenvierten der 2. argentinischen Liga Belgrano de Córdoba ist der Traditionsverein River Plate erstmals in seiner 110jährigen Geschichte abgestiegen.

Eigentlich war das argentinische Abstiegssystem wie geschaffen für „die großen“ Mannschaften wie River Plate: Der bittere Gang in die Nacional B wird bestimmt über eine Tabelle des Punktedurchschnitts  der letzten drei Jahre. Los Millonarios strudelten seit geraumer Zeit im Abstiegskampf, aber so richtig vorstellen konnte es sich kein Fan in Argentinien, dass man eines der Zugpferde abstürzen lassen könnte. Zwar wurde es nicht der direkte Abstieg, aber spätestens als am letzten Spieltag der Treffer in der Nachspielzeit von Lanús‘ zum 1:2 Rivers Auftritt in der Relegation besiegelte, war der Rekordmeister bei allen rivalisierten Fans nicht nur gebranntmarkt sondern wahrhaftig in höchster Gefahr seine Geschichte aufs Spiel zu setzen. Und es kam noch schlimmer:

Bereits im Hinspiel in Córdoba am vergangegen Mittwoch brachte River auf dem Platz nur wenig zu Stande. Nach einem selten dummen Handspiel geriet man durch einen Elfmeter in Rückstand und wachte erst auf, als Fans der eigenen Mannschaft in der zweiten Häfte das Spielfeld stürmten, um von den Spielern im rotweissen Trikot mehr Einsatz zu fordern. River verlor nicht nur 2:0, sondern musste im Rückspiel auch auf drei Spieler der sowieso wackligen Defensive verzichten, die allesamt Gelbsperren akkumulierten.

So schickte Trainer Jota Jota Lopez, der bereits dreimal abgestiegen war, am heutigen Sonntag eine auf insgesamt sechs Positionen veränderte Mannschaft aufs Feld, die mit dem bis zum bersten gefüllten Estadio Monumental und dem Regelwerk auf ihrer Seite, das Hinspielergebnis nur ausgleichen mussten (mit 2:0 oder 3:1), um in der Liga zu verbleiben.

Auf dem Platz, existenzielle Abstiegkampf pur. Auf den Tribünen, eine feurige hinchada, die bis kurz vor Schluß ihre Mannschaft in Liga halten wollte. Nach dem Treffer von Mariano Pavone in der 6. Minute hatte River die besseren Karten, konnte aber im umkämpften Spiel keinen weiteren Treffer nachlegen. Der starke Keeper Olave und der bissige Rodríguez aus Uruguay, der in der Defensive Rivers Lamela an die Kette legte, hielten Belgrano im Spiel, bis in der 61. Minute Farré ausgleichen konnte.

In der 70. Minute pfiff der Unparteiische Pezzotta einen umstrittenen Elfmeter für River, der noch einmal Hoffnung aufkommen lies. Aber Pavone verschiesst, das Estadio Monumental verstummt, um kurz vor Schluss zu explodieren, so dass das Spiel nicht einmal zu Ende gespielt werden konnte.

Nach dem Spiel gab es Randale und Tränen auf den Tribünen. Fans versuchten den Platz und die Ehrenlogen zu stürmen, auch die Spieler, viele von ihnen Urgesteine des Klubs, konnten ihre Emotionen nicht zurückhalten, denn sie wussten: Diesen Abstieg vergisst und verzeiht ihnen niemand so schnell.

RIVER PLATE – BELGRANO  1-1 (1-0)

RIVER PLATE (3-4-1-2): Carrizo; Maidana, Ferrero, Diaz; Affranchino (70′ Bordagaray), Acevedo (64′ Villalva), Arano, Pereyra; Lamela; Pavone, Caruso.  Trainer: Juan José Lopez

BELGRANO (4-4-1-1): Olave; Turus, Lollo, Perez, Tavio; Mansanelli (85′ Parodi); Rodriguez, Farrè, Maldonado (46′ Andrizzi); Vázquez; Pereyra. Trainer: Ricardo Zielinski

Schiedsrichter: Sergio Pezzotta
Tore: 5′ Pavone, 61′ Farrè
Besondere Vorkomnisse: Olave hält Elfmeter von Pavone (70.)
Gelbe Karten: Pavone, Arano, Lollo, Perez, Farrè, Maidana, César Pereyra, Rodríguez.
Estadio Antonio Vespucio Liberti (Monumental), Zuschauer:  65.000, davon 2500 Belgrano-Fans

Viktor Coco

65 Antworten zu “Randale und Tränen: River Plate ist abgestiegen

  1. Das River-Museum soll wohl verwüstet worden sein

  2. Feurige Hinchada auf der Tribüne? Victor, vom TV sollte man nie die Stimmung bewerten😉. PS: morgen meld ich mich wegen Paleeeeeeermooooooooooooooooooooo

    Grüße aus Boedo
    Janni

  3. @janni:also wenn das keine feurige hinchada war ,dann weiß ich nicht welches spiel du gesehen hast !!! das war eindeutig ein hexenkessel gestern abend,da wäre ich gern dabei gewesen……

  4. André (El Canalla)

    @Muhi
    Ja, Du sagst es, darum ist meine Mutter auch nach Avsallar gezogen.🙂 Vor knapp 3 Jahren hat sie sich dort mit einer deutschen Firma ein Häuschen gebaut und genießt jetzt in der Türkei ihr Rentendasein🙂.

    Zu Gestern: Ich habe das Spiel mit meinen eigenen Augen gesehen und bin wirklich sehr traurig darüber, daß River Plate abgestiegen ist. Man konnte der Mannschaft aber in keiner Weise einen Vorwurf machen, sie haben wirklich alles gegeben und bis zum Umfallen gekämpft, nur hat eben das Quäntchen Glück im Abschluß gefehlt. Zudem muß man auch sagen, daß River in der ersten Halbzeit ein klarer Strafstoß verwehr worden ist. Trotzdem ist es kein Weltuntergang, da ja niemand gestorben ist und vielleicht geht der Verein auch noch viel stärker in die Primera División zurück und spätestens nach einem Titelgewinn ist das traurige Kapitel Abstieg endgültig vergessen; auch wenn das jetzt erst noch Zukunftsmusik ist.
    Vielleicht sollten sie sich auch ein wenig an Racing orientieren, die ja `99 insolvent gegangen sind und nur zwei Jahr später nach einer halben Ewigkeit Meister geworden sind. Das ist ja das Schöne am Fußball, es geht immer weiter.

  5. der superclassico wird schon fehlen.

    zu gestern den elfmeter so zu schiessen ist eine frechheit, da hatte einer
    die hosen gestrichen voll.
    zum abstieg klar ist es schade und für die fans ist es ein weltuntergang.
    a

  6. was sagen unsere „reporter“ vor ort? wie sieht’s am tag danach aus?
    wie haben eigentlich die boca hinchas reagiert? die superclasicos fallen somit nächstes jahr ins wasser.

  7. Also, laut unbestätigten Berichten hat es sehr wohl Tote gegeben. Das wird halt leider gerne verschwiegen. In Boca wurde gefeiert.

  8. André (El Canalla)

    Rosario Central – Newell’s Old Boys canceled
    Huracán – San Lorenzo canceled
    River Plate – Boca Juniors canceled

    Und wenn Gimnasia jetzt auch noch runtergeht, ist das La Plata Derby auch dahin. Alles in allem war es gestern ein schwarzer Tag für den argentinischen Fußball. Einziger Lichtblick: Colón – Unión ist zurück.

  9. bin gespannt, was river für einen zuschauerschnitt im b haben wird.

    Las Gallinas son Asi!
    Son las Amargas de la Argentina!
    Cuando no salen Campeon!
    ESAS TRIBUNAS ESTAN VACIAS
    Yo soy de Boca Sr
    Cantemos todos con Alegría
    Aunque no salga Campeón
    El sentimiento no se termina!
    Y dale Bo! y dale dale Boca
    Y dale Bo! y dale dale Bo
    Y dale Bo! y dale dale Boca
    Y dale Booo y dale dale Booo

  10. André (El Canalla)

    Ich kann mir vorstellen, daß sich nun alle River-Fans solidarisieren werden und es dann so aussehen wird bei Hertha BSC, also daß das Stadion immer voll sein wird. Jetzt heißt es nämlich für jeden Fan, in dieser schweren Stunde zu seinem Club zu stehen und ihm nicht den Rücken zuzuwenden! Etwas ähnliches wie „jetzt erst recht“ ist ja schon bei riverplate.com zu vernehmen…
    VAMO RIVER – VAMOS A VOLVER!

  11. @ andré (el canalla) wie hoch war der schnitt der hertha in der zweiten buli? rafael und lustenberger haben die alte dame wieder in die erste liga gekickt🙂

  12. Ich war im Stadion. Ich bin häufig um Monumental, das war rein stimmungsmäßig das mit Abstand schlechteste Spiel – trotzdem war es beeindruckend, weil so surreal. Wenn man Fingernägel kaut, kann man verständlicherweise nicht singen. Spätestens nach dem 1:1 war nur noch Kopfschütteln und Verzweiflung im Stadion. Silencio Atroz II. Verständlich. Es kam 2x „soy de River“. Das war es. Natürlich verständlich und gar keine Kritik, bei so einem Spiel gibt es ja keine Preise für tolle Gesänge zu gewinnen. Aber dann muss man auch nicht von einem Hexenkessel schreiben. Beeindruckend übrigens, dass Belgrano nicht ein mal gegen River gesungen/gepöbelt hat. Die Hinchadas sind ja so halb befreundet, aber so habe ich das nicht erwartet.

    Grüße
    Janni

  13. man muss zu der klaren erkenntis kommen dieser abstieg ist hochverdient,nehmen wir mal die apertura 2008 für mich sind die in der saison abgestiegen,wenn river immer so wie gestern gespielt hätte wär das nicht passiert.also ich finde ein abstieg tut den gut weil was da in den letzten 3 jahren punktemäßig passiert ist war einfach zu wenig,was ist so schlimm daran wenn river mal eine saison liga 2 spielt,ich finde nichts, 1 jahr kann man wohl mal auf den superclasico verzichten

  14. es gab tote in buenos aires und in la boca es fiesta aber mit gemischten gefühlen….argentina braucht das derby und wenn river weg ist in LA B ist nicht einfach zurück zukommen .WAS MICH WUNDERT HIER KEINER FRAG WAUM RIVER SO SCHEISSE SPIELTE DIE LETZTEN SPIELE?????ANTWORT SIE HABEN MONATE LANG KEIN GELD BEKOMMEN …….quilmes,huracan,rosario,tucuman vielleicht gimnasia,…der aufstieg ist kein selbstläufer und river must ihre finazele situation unterkontrolle bekommen ……….
    in tyc sport heute in gesprachs runde sagen sie ist sinnvoll wenn wir die liga aut 22 teams aufstocken……….hahahahhaaaaa ist die AFA……wir hatten das schon mal und river war abgestigen und sie machten sofort eine regelenderung immer das gleich ……….es argentina…………..

  15. Argentinien
    Eskalation nach River-Plate-Abstieg
    26. Juni 2011, 22:28
    Artikelbild: Unfassbar: Auch für Stürmer Mariano Pavone. River Plate ist weg, aber vielleicht kann er sich etwas vorwerfen. Er schoss ein Goal, vergab aber auch einen Elfer.

    Unfassbar: Auch für Stürmer Mariano Pavone. River Plate ist weg, aber vielleicht kann er sich etwas vorwerfen. Er schoss ein Goal, vergab aber auch einen Elfer.

    Die Polizei bekämpft randalierende Fans mit Wasserwerfern.

    Zum ersten Mal in der Vereins­geschichte des Rekordmeister – 1:1 im Rückspiel gegen Belgrano zu wenig

    Buenos Aires – Der 33-fache Meister River Plate ist am Sonntag zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte aus Argentiniens höchster Fußball-Spielklasse abgestiegen. Der nationale Rekordchampion musste sich im Relegations-Rückspiel gegen Aufsteiger Belgrano im heimischen Stadion „El Monumental“ mit einem 1:1-Remis zufriedengeben, hatte die erste Partie am Mittwoch mit 0:2 in Cordoba verloren.

    Vor 60.000 Zuschauern erzielte Mariano Pavone bereits in der fünften Minute die Führung für die Hausherren. Doch Guillermo Farres (61.) sorgte für den Ausgleich. Als dann auch noch Pavone (67.) einen Elfmeter nicht verwertete, war das Schicksal des Traditionsclubs aus Buenos Aires endgültig besiegelt.

    Straßenschlachten

    Nach dem Abstieg haben die Fans ihrem Frust freien Lauf gelassen, es folgten Straßenschlachten der wütenden Anhänger mit der Polizei. Zumindest 55 Menschen wurden bei den Gewaltexzessen verletzt, darunter laut Behördenangaben 35 Polizeikräfte.

    Der Schiedsrichter hatte die Partie schon in der 89. Minute abgebrochen, als die ersten Steine auf das Spielfeld flogen. Danach eskalierte die Lage. Während Rivers Profis unter Tränen vom Spielfeld flüchten mussten, richtete die Polizei Wasserwerfer auf die aufgebrachte Menge, die auch herausgerissene Sitze als Wurfgeschosse nutzte. Vor dem Stadion „El Monumental“ in Buenos Aires gingen die Ausschreitungen weiter.

    Die Fans lieferten den rund 2.200 um das Stadion postierten Polizisten stundenlange Straßenschlachten. Die Exekutive setzte neben Wasserwerfern auch Gummigeschosse und Tränengas ein, Helikopter kreisten um die Fußball-Arena. Müllcontainer und Autos wurden von den berüchtigten „Barrabrava“-Hooligans in Brand gesetzt, Lokale geplündert. Das gesamte Viertel glich einer Kriegszone: Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Sanitäter Verletzte behandelten, während nur einige Meter entfernt Straßenschlachten tobten.

    Es kam zu zahlreichen Festnahmen. Ein Staatsanwalt ordnete am Sonntagabend auch die Sperrung des Stadions an, in der Annahme, dass mehr Zuschauer eingelassen worden waren als erlaubt. Aus der Arena, die am 24. Juli das Finale der Copa America beherbergen soll, stieg nach Schlusspfiff auch Rauch auf. Die Fans des Aufsteigers Belgrano konnten erst drei Stunden nach Spielende abziehen, um die Rückfahrt nach Cordoba anzutreten.

    Ein Tag zum nicht vergessen

    Argentiniens Presse schrieb von einem historischen Tag in der argentinischen Fußballgeschichte. „Niemand, wirklich niemand, wird diesen Tag jemals vergessen können“, meinte die Tageszeitung „Clarin“. Und das Sportblatt „Ole“ schrieb in dicken Lettern: „Unglaublich, aber real.“ Unter schweren Beschuss kam erneut River-Legende Daniel Passarella, der nun als Clubboss fungiert. Dem Weltmeister von 1978 wurde der Rücktritt nahegelegt.

    Nach Jahren der Misswirtschaft droht dem Weltcup-Sieger von 1986 nun ein Aderlass. River ist entgegen seinem Spitznamen „Los Millonarios“ schwer verschuldet und wird in der zweiten Liga nur einen Bruchteil der bisherigen Gelder aus TV-Rechten lukrieren. Der Club, der zuletzt Spieler wie Pablo Aimar, Javier Saviola and Andres D’Alessandro hervorgebracht hatte, wird seine Jungstars wie Erik Lamela (19) und Rogelio Funes Mori (20) nun verkaufen müssen.(APA)

  16. @janni: o.k. du warst da !!! aber wenn das halbe stadion auseinandergenommen wird ist das für mich hexenkessel und nichts anderes !!! also ich hatte sehr gutes bild und sie haben ja auch immer wieder die kamera in die ränge gehalten ich fand die stimmung kochend,also so kann der eindruck nicht so verzerrt sein.ich weiss ja nicht was du da so im stadion gewöhnt bist im gegensatz zu deutschland finde ich die atmosphäre geil….@wacho chorro: hast du irgendwelche informationen über krawalle in der stadt nach dem spiel(todesfälle)?????

  17. river plate ist abgestiegen und es wird keine aufstockung geben,der präsident weis genau eine regeländerung muss man defenetiv früher bekannt geben.sicher wird river aufsteigen,river hat eine top jugendarbeit,als boca fan finde ich es natürlich hammer geil habe gestern jede minute auf die uhr gesehn und gehofft,

  18. André (El Canalla)

    @Zürcher
    Hertha hatte einen Schnitt von 46.131 Zuschauern; gegen Paderborn und Augsburg war das Stadion mit über 70.000 Leuten voll. Gegen Augsburg war es sogar mit 77.116 Zuschauern ausverkauft. Das sind Zahlen, von denen beispielsweise die Italiener, die in der Serie A ja fast unter Ausschluß (Schnitt: 24.052) der Öffentlichkeit spielen, nur träumen können.

    Geradezu lächerlich ist auch der Schnitt vom frischgebackenen Copa Libertadores Champion FC Santos, wo sich grade einmal 4.321 durchschnittlich im Stadion verirrt haben. Ein Witz.

  19. @andree(el canalla):also ich weiss nicht wo du die zahlen her hast… aber ein schnitt von 5000 zuschauern pro spiel (fc santos) glaube ich auf gar keinen fall !!!

  20. anonymous………….regeländerung du hast null ahnung was hier abgeht ….in bs.as.wir hatten das hier schon mal…………hier ist alles möcklich ….jungendabend hin jugendabend her.sie sind so gut wie pleite…..das river pleite ist und absteigt hat auch mit der politik hier zutuen….aber das kannst nir verstehen wenn du hier lebst ………..

  21. ok river ist pleite aber wer ist das nicht guckt dir mal die schulden von r.madrid an,das heisst nichts die grossen vereine haben immer ein bonus die lässt man nicht fallen,2liga ist für river gut,ich habe auf die hampelei von river kein bock mehr immer nur mittelfeld,so können die ein perfeckten neuanfang starten,und mit grosser euphorie dann die 1.liga starten,beispiele gibts genug lautern,juve,und wer weis wie hertha jetzt startet,und dazu kommt die 2.liga wird mit rosario central river und huracan attraktiver,dazu kommen tolle teams wie instituto und quilmes,sorgen braucht ihr euch nicht machen river kommt weiterhin live,aber ich finde die sollten mal ein argentinischen pokal einführen,und du brauchst mir nichts sagen frank ich bin im argentinischen länger dabei als du da geh ich jede wette ein,river brauch ein neuanfang und dann kam man am besten in liga 2 durchführen.für boca wird es nächste saison auch eng wenn der durchschnitt erhalten bleibt was sehr unsicher ist

  22. Kunero:
    Der Zuschauerschnitt von Santos stimmt. Sie hatten aber auch erst zwei Heimspiele. Gegen Internacional waren am ersten Spieltag knapp 4.400 Zuschauer im Stadion, gegen Avai am dritten waren 4.100 Leute im Stadion. Die Zuschauerzahlen in Brasilien sind wirklich erschreckend schwach. Ich habe schon Classicos in Braslien vor weniger als 20.000 Zuschauern gesehen, obwohl es sportlich wichtige Spiele waren.

    Zum „Hexenkessel“: Ich glaube wir interpretieren den Beriff einfach anders. Stimmungmäßig war es während der 90 Minuten wirklich eher mau, danach war es sicherlich „heiß“, da können wir uns dann auf Hexenkessel einigen. Wobei es ja eher auf der Straße, also außerhalb des Stadions heiß war, es war also eher eine Hexenstaße und ein kühler Kessel😉

    Janni

  23. @janni:jaaaa kühler kessel nachdem sie die wasserwerfer draufgehalten haben !!!ja also ich habe ne tobende atmosphäre mitbekommen,wahrscheinlich haben wir unterschiedliche spiele gesehen!!!

  24. @wocho chorro:super artikel,vorallendingen die kommentare…..

  25. Kunero:
    du willst mich nicht verstehen, oder? Mir geht es um die Atmosphäre im Stadion, während der 90 Minuten. Da: frío. draußen: caliente.

  26. @janni:wir brauchen nicht weiterdiskutieren,du hast ein anderes spiel gesehen,claro? ……

  27. argentinien steht tatsächlich mit dieser grottenleistung im achtelfinale der u17 WM,weil unter den besten gruppendritten….30.6. arg. vs.engl. 22.00uhr mez ….aber ich denke spätestens hier ist schluss !!! das müsste schon mit dem teufel zugehen wenn die sich nochmal steigern…das ist einfach ein scheiss jahrgang !!!

  28. So schlecht finde ich den Jahrgang gar nicht, aber es fehlen paar wichtige Leute : Andrada verletzt, Paredes, auch Brian Ferreira wurde gleich im ersten Spiel verletzt. Dazu noch die behinderte Anreise durch den Vulkan, das macht schon was aus. Aber gegen England wirds schwer, das steht fest.

  29. @kunero

    habe das spiel auch nur per stream gesehen, aber jeder der schon spiele live in argentinien gesehen hat, konnte erkennen, dass es stimmungsmässig wirklich schlecht war. tv hin oder her. zwei drei mal „soy de river“ dazu halbwegs passabel beim einmarsch, ansonsten muss ich da janni zustimmen, nix mit hexenkessel. welche lieder waren denn so laut, dass du von einem hexenkessel sprichst?

  30. wann war bei river schon mal gute stimmung. das ist auch schon
    jahre her. ich war diese saison auch schon und es war nicht so der reißer.
    da haben mir einige andere besser gefallen.

  31. @cuervo,sepp:jungs lasst uns darüber nicht mehr diskutieren,vieleicht habe ich da eine verzerrte wahrnemung…..@jens:dann hast du aber die 3 spiele nicht gesehen ,die waren unter aller sau !!! bis auf ocampus alles nieten aber auch er war oft zu eigenwillig !!

  32. vielleicht solltest du auch einsehen, dass man stimmung im stadion immer besser beweren kann als im tv

  33. ANONYMOUS…ich lebe nun ca seit 7 jahre hier dauerhaft in recoleta habe 4 jahre gebraucht um mitgliegt bei boca zuwerden die warte liste ist lang lang lang und ich weis was hier abgeht im fussball…und .real o barca ist ein anderes kaliber die bezahlen auch ihre spieler …..laut TYC SPORT( heute) ist noch nicht mal die hälfte vom geld für die LA B gesichert bei river .sie müssen die spieler verkaufen…und komplet neuaufbauen ….alle sponsoren und spieler haben vertrag für NUR für liga eins …PETROBRAS steigt aus nichts ist gesichert für river alles auf null..und durch denn ewigen hick hack mit politik und TV Rechte will keine sponsoer einsteigen…..und river in 2liga würd nur von pay tv TYC Sport gezeigt hier..damit entfallen 2,5 millionen us doller weg für river…….

    River…. Arriba ese ánimo, no estes tristes. Vos lo vas a lograr….pero, la mejor es BOCAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA jajjaaaaaaa

  34. Argentina pokal gab es schon mal in der vergangenheit …Campeonato Nacional….und eine ligen reform in argentina fussball ist schon seit letztes jahr amtlich ….
    sie trifft schon dieses jahr im sommer ………….

  35. also ein pokalwettbewerb in argentinien muss unbedingt eingeführt werden das ist doch überfällig !!! wie weit sind denn die planungen da,weiss da jemand was ???? sag mal frank was bezahlst du im monat mitgliedschaft??wie kann das sein das das solange dauert(4 jahre)das sind doch auch einnahmen,die da flöten gehen…..

  36. jo tyc sports ist auch der beste sender,von der liga reform hab ich gehört,aber vom pokal ham die nichts gesagt wäre super,ich glaube aber wenn die durschnittsrechnung entfällt das sich dann die river fans aufregen,weil es ist kein grosses geheimnis das bocas durschnitt ab der neuen saison im abstiegskampf wäre,

  37. ich finde auch gut das almeyda jetzt trainer ist das ist ein zeichen,ein neuanfang ist defenetiv die bessere lösung so wie river sich in den letzten jahren verkauft hat das geht einfach nicht,boca ist der selbe fall,

  38. @ frank… an welcher avenida bzw. calle wohnste in recoletta? santa fé?🙂

  39. für river kommt es knüppel dick,20 spiele stadionsperre,und eventuell droht auch noch punktabzug

  40. @anonymous das glaubst du wohl selbst nicht 20 spiele stadionsperre.

    das wird dann auf ein spiel verkürzt sonst gibts richtig ärger

  41. ZÜCHRICHER no no dios mio en santa fe nooooo en ….Av.José Andrés Pacheco de Melo…. ist ne kleine rühige strasse(naja rühig weist ja was rühig ist in bs.as.)jajjaaaaaaaaaaaa…….
    und zu RIVER…………
    die AFA zieht knall hart durch hier nun………….
    LA NACIONAL…schreibet ….Mit nicht weniger als 20 Spielen Sperren hat der argentinische Verband River Plate nach wüsten Ausschreitungen in Folge des Abstiegs am Sonntag sanktioniert. Somit darf der Rekordmeister, der erstmals in der 110-jährigen Vereinsgeschichte den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten muss, in der Saison 2011/12 keine Partie im Heimstadion Estadio Monumental Antonio Vespucio Liberti austragen, was die Chancen auf einen direkten Wiederaufstieg beträchtlich mindert. Zudem droht dem Team aus Buenos Aires ein Punktabzug für die kommende Spielzeit.

  42. na ja jungs 20 spiele ist mächtig viel,da wird jetzt ein bisschen geklingelt und radau gemacht und zum schluss sind es 3 spiele…..sonst brennt da wirklich die hütte !!!

  43. ja sehe ich auch …………..3-5 spiele und alles is ok ……

  44. Ich war gestern bei der reunion der dirigentes der Nacional B. River Plate war nicht anwesend. Dort wurde gesagt, dass River MINIMUM 10 Punkte Abzug bekommt. Das wäre der nächste Hammerschlag.

  45. 10 punkte hmmmmmm ist hard und dann noch 29 spiele sperre …….adios river …………Argentina – Prim B Metro ruft jajjajaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  46. bleibt mal locker hier wird viel wind gemacht und nachher kommt alles ganz anders !!!

  47. Nach dem was nach und nach Veröffentlicht wird, sieht es eher nach 18 Punkten als nach 10 aus. Passarella hat sich durch sein Interview gestern selbst ein Ei ins Netz gelegt. Die Atmosphäre gestern war wirklich krass. Jeder der dirigentes will, dass River sehr, sehr hart bestraft wird. Genauso wie Almirante, genau so wie CANCH.

  48. hallo sepp
    ich habe nicht geschrieben was ich denke sondern was ich gelesen habe nur zu deiner infomation

  49. albiceleste in der fifa weltrangliste auf platz 10 abgesackt !!! meine fresse ist das ein absturz…….

  50. @ frank: alles klar🙂 das hard rock café ist mehr oder weniger in deiner nähe oder?

    wann geht die neue saison los? nun steht ja zuerst die copa america vor der tür.

  51. André (El Canalla)

    @Janni
    Wenn ich richtig informiert bin, findet am 19. Juli die zweite Sitzung der Vertreter der Zweitligaclubs statt, bei der es dann um die Verteilung der Fernsehgelder (3,9 Mio Peso pro Club) geht, stimmt’s?

  52. ich hoffe messi zeigt es allen kritikern !!! samstag 2.45 uhr mez arg. vs bol.
    sport1 überträgt live !!! sehr guter artikel,ich hoffe messi macht die überschrift wahr !!!http://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/artikel_423958.html#comments

  53. Gimnasia wird River Plate in die zweite Liga folgen. Aber die Fans applaudieren und bedanken sich dennoch bei der Mannschaft, sehr schöne Geste.

  54. argentiniens u17(absolute gurkentruppe)ist raus !!! das elend hat ein ende…….gottseidank !!!

  55. @ Janni:
    was für Spiele hast du schon großartig gesehen?Meppen-Oldenburg oder Wattenscheid-Fichte Bielefeld….
    Melde dich mal wieder per Mail bei mir, du kannst mich bisschen aufklären.
    Gruß aus MA

  56. stimmt es, dass a) nächstes jahr wieder eine copa argentina ausgetragen wird und b) die spielzeit neu 38 spieltage haben wird und nur ein meister pro jahr erkoren wird?

    wer weiss mehr darüber

  57. argentina -boliva 1:1..so eine scheisse schade um das eintrittsgeld………..

  58. Kun hats gerichtet,als er drin war wurde es nochmal gefährlich.leider ist leo auch ständig abgetaucht…aber sie werden sich steigern !!!

  59. ja sie müssen das auch

  60. Pingback: Der Ball rollt wieder: Alles Wissenswerte zum Torneo Final 2013 | Argentinischer Fußball auf Deutsch

  61. Pingback: Krieg im Klassenzimmer, ein falscher Robin Hood und vier Sekretärinnen: Meine letzte Woche mit 34 (Teil 2) « ARGENTINISCHES TAGEBUCH

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s