Bottinelli aus San Lorenzo verjagt

Jonathan Bottinelli (Abwehrspieler des Jahres der Apertura 2010) wird voraussichtlich nicht mehr für den Traditionsklub San Lorenzo de Almagro auflaufen. Der Abwehrchef und konstanteste Spieler des Ciclons der letzten Jahre wurde nach der 0-1 Pleite bei Arsenal de Sarandí von der eigenen Anhängerschaft erst verbal attackiert und am darauffolgenden Tag beim nicht-öffentlichen Training gar von einer Handvoll Barras tätlich angegriffen. Der schockierte Bottinelli kam mit einem blauen Auge und dem Schrecken davon, erklärte aber öffentlich, nicht mehr für San Lorenzo spielen zu wollen.

Die Gewalt im argentinischen Fußball bestimmt mal wieder die Schlagzeilen. Dieses Mal krachte es ausgerechnet beim Heiligen Lorenzo. Und es hätte keinen Geringeren treffen können als Jonathan Bottinelli. Bottinelli ist nämlich nicht irgendein Spieler. Botti ist die Symbolfigur bei den Blau-Roten. Bis auf ein kurzes Intermezzo bei Sampdoria Genua spielte der Abwehrchef seine komplette Fußballerkarriere beim 11-maligen argentinischen Meister. Nun wurde einer der aktuell größten Symbolfiguren des Klubs regelrecht vom Hof gejagt. Was war passiert?

Anfang der Woche setzte es für den selbsterklärten Meisterkandidat eine verdiente Niederlage im Auswärtsspiel gegen Arsenal de Sarandí, eine Niederlage, die den Fans des Ciclons ganz bitter aufstieß. Von der lautstarken Unterstützung während des Spiels war plötzlich nichts mehr übrig. Vielmehr drehte sich Stimmung nach Spielabschluss, sodass nicht mehr die gegnerischen Farben beschimpft wurden, sondern die eigene Truppe. Inmitten dieser emotionalen Entgleisungen ließ sich Bottinelli (trotz der Niederlage mit ordentlicher Leistung) zu einer provozierenden Geste Richtung Fankurve hinreißen.

Die Reaktion der Barra ließ keine 24h auf sich warten. Obwohl das Training eigentlich vor verschlossenen Toren stattfand – noch nicht einmal Klubmitglieder durften sich in der Nähe der Trainingsbereiche aufhalten – schnappten sich drei Mitglieder der San Lorenzo-Barra den verdutzten Bottinelli, als der gerade aus der Umkleidekabine kommend nach Hause fahren wollte. Das aufgebrachte Trio erklärte seinem langjährigen Verteidiger was es überhaupt bedeute für San Lorenzo zu spielen und um ihren Worten noch entscheidenden Ausdruck zu verleihen, wurde das “Gespräch“ mit zwei Schwingern ins Gesicht von Bottinelli zu Ende gebracht.

Ein sichtlich schockierter und eingeschüchterter Bottinelli gab später zu Protokoll:

„Ich kenne diese Männer, sie sind immer hier und es war auch nicht das erste Mal, das sie mich bedroht haben. Sie kommen und sagen immer, dass das hier San Lorenzo sei und wir mehr Eier auf dem Platz haben müssen. Aber ich habe immer mit vollem Einsatz gespielt. Manchmal spiele ich ein Fehlpass oder stelle falsch zu, aber rennen, kämpfen und Eier haben– das war schon immer mein Spiel.“

Derzeit ist der Klub offiziell auf der Suche nach den Tätern, die für ihr Vergehen bestraft werden sollen. Jedoch ist davon auszugehen, dass nichts passieren wird, denn klubintern will sich niemand mit der Barra anlegen. Was bleibt sind viele Verlierer. In erster Linie Jonathan Bottinelli, der womöglich nie mehr für seinen Herzensverein auflaufen wird und zudem noch auf diese beispiellose Weise aus dem Verein geprügelt wurde. Zum anderen der Klub San Lorenzo, der neben dem Verlust seines besten Spielers der letzten Jahre auch noch einen beträchtlichen Imageschaden hinnehmen muss und letztlich die Fans, die eines ihrer wenigen Idole wegen einer Handvoll idiotischer Krimineller verlieren. Ein schwarzer Tag für den fútbol argentino!

Andreas Geipel

Advertisements

71 Antworten zu “Bottinelli aus San Lorenzo verjagt

  1. naja ,er hat aber schon ganz schön provoziert…klar haben sie ihn bestimmt stark beleidigt,aber da muß er drüber stehen…wundert mich nicht nach den bildern das dort ein paar verrückte beim training aufgetaucht sind..hat ja noch glück gehabt das nichts weiter passiert ist…aber scheiße ist das trotzdem ,keine frage !!!!

  2. Das ist halt das Barrio Lugano 😉

  3. Ganz böse Sache.
    Das für dieses Wochenende angesetzte Heimspiel gegen All Boys wurde auch abgesagt.
    Es gab wohl auch eine heftige Auseinandersetzung zwischen Torwart Pablo Migliore und Botinelli.
    Dem Präsidenten Carlos Abdo sagt man eine enge Beziehung zur Barra Brava nach, allerdings völlig normal für den argentinischen Fußball.
    http://www.ole.com.ar/fuera-de-juego/titulo_0_581341939.html

    @Wacho Chorro, Villa Lugano ist teilweise zwar auch „picante“ befindet sich aber weiter westlich. Der Club Nueva Chicago hat dort seine Heimat.
    San Lorenzos Stadion ist in Bajo Flores, eine ganz heftige Gegend im Süden von Buenos Aires.

  4. @viktor:schade kann ich nicht lesen,kann kein spanisch…..

  5. PS: el presidente sieht schon ein bißchen aus wie DON mafiosi……

  6. Hm, dachte es wäre noch Lugano, habe im Januar 2 Wochen dort gewohnt. Danke für den Tipp

  7. Nach langer Zeit wieder auf youtube entdeckt: Doku über den Superclásico auf Deutsch.

  8. einmalig,ne richtig geile doku……danke !!!

  9. Die Doku lief unter dem Namen „Erzrivalen im Fußball“.
    Unter anderem standen noch folgende Derbys im Focus:

    Lazio – Roma
    Fenerbahçe – Galatasaray
    Dortmund – Schalke

    Hier sind noch zwei aktuellere Dokumentarfilme über den Superclásico, allerdings auf Spanisch.
    Aber im Grunde weiß man ja worum es geht und die Dokus sind auch ohne Spanischkenntnisse sehenswert.

  10. CuervadelNorte

    Botinelli kam heute zum Training. Sieht danach aus, als bliebe er. Was ich echt hoffe…ansonsten kann man unsere Verteidigung komplett in die Tonne werfen…

  11. Zum Trost sollte sich Botinelli, der ja noch mit ’nem blauen Auge davongekommen ist, mal dieses Video hier aus Rumänien ansehen. Dort wurde ein Spieler nämlich von einem Fan per Faustschlag zu Boden gestreckt. Allerdings sieht er sich dann umgehend einer Horde Mannschaftskollegen gegenüber, die ihren Kameraden umgehend rächen. 🙂

    http://www.liveleak.com/view?i=e65_1320047744&fb_source=message

  12. Danke fürs posten… Vorallem die erste ist sehenswert, weil sehr authentisch. Hab die schon lange nicht mehr gesehen und war wieder eine echte Freude. Kennt jmd weitere gute Argentinien Dokus? Fussball, Land und Leute, so in diesem Sinne. Brauch mal wieder was neues.

  13. Ja, hier habe ich noch ein paar sehr interessante Dokumentarfilme auf Deutsch über Argentinien.

    Argentinien 2002 – Widerstand
    Argentinien Eine Bestandsaufnahme – Mit Offenen Karten
    Im Bann der Pferde – Argentinien
    Gladys Ambort – Wenn die anderen verschwinden sind wir nichts
    Der Falklandkrieg
    International Football Factory – Argentinien

    Die erste Doku handelt von der Wirtschaftskrise des Jahres 2001, deren Ursachen und Folgen usw..

    In der Doku beziehungsweise Lesung „Wenn die anderen verschwinden sind wir nichts“ berichtet die Überlebende Gladys Ambort über ihre Zeit während der Militärdiktatur (76 – 83) in Argentinien.
    Panteon Militar: Kreuzzug gegen die Subversion: Argentinien 1976-1983
    & Wenn die anderen verschwinden sind wir nichts, sind auch als Bücher bei Amazon zu erwerben.

    Die Doku „International Football Factory“ mit Danny Dyer (Protagonist des Filmes „Football Factory“) beleuchtet ein wenig die Szene der Barra Bravas in Argentinien. Danny Dyer ist beim Clásico de Avellanda vor Ort, als dieser wegen Ausschreitungen abgebrochen wird. Unter anderem kommt auch Rafa di Zeo (na klar, dieser Selbstdarsteller darf wohl nie fehlen…) von La Doce und ein paar Barras von Vélez zu Wort; und über den Superclásico sowie über die Los Borrachos del Tablon & La Doce wird natürlich auch ein wenig flüchtig geplaudert.
    Alles in allem ist die Doku, in der sozusagen wie in einer Fernsehserie aus mehreren „Hooligan-Nationen“ berichtet wird, ziemlich oberflächlich, banal, eindimensional und reißerisch, trotzdem kann man sie sich durchaus ansehen, da man eben wissen sollte was man bekommt wenn man sich eine 45-minütige Pseudo-Investigativ-Doku über Hooligans ansieht, wo die Hauptdarsteller selbstgefällig darüber schwadronieren was sie für harte Kerle sind. Die Doku gibt’s auch mit englischem Originalkommentar und mit Szenen, die in der deutschen Version nicht gezeigt werden, beispielsweise die Ankunft der LBDT im Stadion.

    Die letzten beiden Videos zeigen das Finalrückspiel im Monumental um die Copa Libertadores von 1996 in voller Länge; River Plate – América de Cali. Gänsehautfeeling.

    Viel Spaß beim Anschauen.








  14. leider wird in denn dokus nicht das reale leben hier wiedergspiegelt in argentinien

  15. herzlichen dank. sind doch ein paar dabei, die ich noch nicht gesehen habe. mit der ganzen football factory reihe kann ich, bis auf einzelne gelungene aufnahmen, gut verzichten. sind schlussendlich alles narzisstisch angehauchte darstellungen der einzelnen gruppierungen und ihrer mitglieder. gerade die aussagen von bebote decken sich nur teilweise mit geschehenem oder der gegenwärtigen situation. war selbst für zwei monate in argentinien und versuche durch die einzelnen dokus ein bisschen eine verbindung zu selbst erlebtem herzustellen. wie frank schon sagt, sind aber die meisten leider nicht wirklich authentisch. falls du noch mehr in der hinterhand hast, nur raus damit 🙂

  16. @cuervo:
    hast du unseren Cervecero Film gesehn?

  17. Ein paar recht interessante Dokumentarfilme/Reportagen habe ich noch, die aber nicht direkt etwas mit Argentinien oder Fußball, sondern allgemein etwas mit dem alltäglichen Leben in Lateinamerika zu tun haben, aber dennoch sehr sehenswert sind. Der erste Dokumentarfilm „La vida loca“ spielt in San Salvador, der Hauptstadt von El Salvador und dokumentiert den brutalen Alltag der „Mara 18“, einer der gefährlichsten Gangs dieses Landes.

    Die zweite Dokumentation „Schnappchuß mit Che“ zeigt noch einmal den Werdegang von Ernesto Guevara und entlarvt zum Ende des Filmes den CIA-Mann Félix Rodríguez als Hochstapler und Lügner.

    Im dritten Film aus dem Jahre 2002 interviewt Oliver Stone Kubas Staatspräsidenten Fidel Castro, auch sehenswert wie ich finde.

    Die dritte und vierte Doku sind von ihrem Titel her selbsterklärend:
    Zeugen unerwünscht. Drogenkrieg in Kolumbien.
    Die Kindermafia von Rio.

  18. @vandegeip
    na klar. sehr eindrücklich, mit wunderschönen aufnahmen und sehr ehrlichen aussagen. genau diese qualität sollte standard sein, zumindest annähernd.

  19. Mythos „Xeneize“

  20. am freitag 21.00uhr mez arg. vs. bol. !!! mein tipp 3:1 ……

  21. mein tip 1:1……………..

  22. „Ob Tevez ein einfaches „Sorry“ nach seinem neuerlichen Aussetzer bei Manchester City noch retten kann, ist allerdings mehr als fraglich.“

    ¡perdón! Erst einmal müßte er Englisch lernen, damit er überhaupt ein „sorry“ vortragen kann. 😄

  23. Mein Tipp für Arg : Bol = 2 : 0

  24. COPA ARGENTINA
    CA Boca Juniors-CD Santamarina de Tandil……..30/11
    CD Santamarina de Tandil-CA Boca Juniors……..15/12 Rückspiel……..

  25. Bei der Copa Argentina kommen Groundhopper ja so richtig auf ihre Kosten.
    Aber daß die Copa mit Hin- und Rückspiel wie beispielsweise in Italien oder Spanien ausgetragen wird, minimiert natürlich die Chancen auf eine echte Überraschung bei einer David gegen Goliath-Begegnung. Schade.

  26. ::::::::::::::::::::::::::::JJJJJJJJHUHUUUUUU 1 PUNKT GEGEN DAS INTERNATIONALE SPITZEN TEAM BOLIVIEN::::::::::::::::::::::::::::Tja was soll ma dazu noch sagen 1:1 gegen die bolivianos…………
    hier in büro haben wir das spiel gesehen und alle sagen nur sie haben keine lust mehr diesn scheiss was argentina spielt zuehen ………aber mehr ist einfach zur zeit nicht drin ..abwehr ist mega scheisse mittelfeld hat keine ideen …………usw….was soll das gegen die anderen teams werden..?????tja das ist so wenn die AFA das team aufstellt und nicht der trainer………….ich sag nur demi …………..boahhhhh da bekomme ich das kotzen …………
    COLOMBIA-ARGENTINA 3:1 mein tip……………………………………..

  27. kompliment !!! frank dein tipp hat hingehauen. als lavezzi den ausgleich gemacht hat habe ich noch geglaubt es wird noch was mit meinem tipp.aber scheiße sie können einfach keine spiele mehr umbiegen.wenn sie in rückstand geraten gewinnen sie das spiel nicht.also ich habe es noch nie erlebt das der eigene spieler vom eigenem publikum so krass ausgepfiffen wird.alle haben im grossen bogen um micho rumgespielt.als trainer hätte ich ihn runtergenommen.das xte scheiß spiel von diesem pomadigen,lahmarschigen standfußballer…also wenn der noch mal für argentinien aufläuft dann versteh ich die welt nicht mehr….also clemente hat ein gutes spiel gemacht,viel ausgebügelt und das wurde vom publikum auch mit viel beifall honoriert,falls du das mitbekommen hast.sonst,pastore endlich von anfang an,hätte aber auch das ein oder andere ding reinmachen können…sonst wie immer messi wie verhext bei der albiceleste,es gelingt nichts…der junge kann einem schon leid tun…
    ich glaube gegen kolumbien könnte es schon die nächste niederlage geben.denn in kolumbien wird es ne richtig harte nuss die jungs gehen einfach mal richtig drauf,da gibt es kein gnade…und spielerisch haben sie einiges dazugelernt,also das wird richtig schwer und ein hartes stück arbeit..trotzdem hoffe ich auf ein unentschieden….soweit ist es schon gekommen,also langsam bin ich mit meinem latein auch am ende….

  28. ich glaube nicht nur du bist mit dein latin am ende…aber wie gesagt mehr is nicht drin argentinien ist nicht mehr mit brasielien die elite in südamerika schon lange has urus ihr denn rang abgelaufen ..weil sie ein bessere nachwuchsarbeit machen seit 10-15 jahren…der sturm ist ok in argentinien aber die abwehr und mittelfeld…..sehe ich schwarz auch für die nächsten 10 jahre…….nicht nur das team muss was ändern auch die AFA…….
    importante wäre mal ein trainer aus europa….ja habe ja gesagt clemente muss rein in die abwehr……….und roman ins mittelfeld ist zwar alt aber hat ideen…………tja messi…… was soll messi alleine reissen.argentina ist nicht barcelona………………..die presse und TV zereissen heute das team.mal wieder……………….jajjaaaaaaaaaaaaaaaa

  29. was sagt presse und tv (in argentinien)zu demichelis????? der muß doch eigentlich von alleine aus der seleccion zurücktreten,daß kann man doch keinem mehr anbieten….das wäre doch eine schande wenn der auch nur 1 auftritt in der albiceleste bekommt !!! ich kann nur zu gott beten und hoffen das sie nicht nochmal den heinze reaktivieren,zuzutrauen ist denen ja im moment alles…..


  30. hier schaut euch den demichelis noch mal an….das war doch ein typischer micho….oder nicht??????

  31. der hat verwandschaft in AFA ……….nun weist warum erspiel…alle fragen sich hier warum er noch spiel………….


  32. das tor allerdings war gut rausgespielt !!! lavezzi hätte schon noch einen mehr machen müssen….

  33. Naja. Wenn es die Offensiven mal fertiggebracht hätten, die ein oder andere Chance rauszuspielen und das ein oder andere Tor mehr zu erzielen – dann wäre der Fehler von Micho nur noch halb so schlimm.

    Was mir am meisten fehlt ist ein ein „Spielmacher“ auf den Außenverteidigerpositionen. So ist es schon fast klar, dass alles durch die Mitte läuft und die Gegner können uns mit einem dicht-gestaffelten Mittelfeld den Zahn ziehen.

  34. Hallo, Freunde des argentinischen Fußballs,

    während der diesjährigen Copa bin ich durch Zufall auf diese wunderschöne Website gekommen.

    Mein Name ist André, ich komme aus Berlin und wohne auch dort. Durch Gabriel Batistuta bin ich Ende der 90er großer Fan von Argentinien geworden (Maradona fand ich sowieso schon immer genial). Ich habe also auch schon einige große Turniere als Fan miterlebt – und damit verbunden natürlich die (leider, leider) großen Enttäuschungen.

    Neben den äußerst gelungenen Berichten schätze ich die Meinungen von Frank, Kun, André (hallo, Namensvetter!) und Co. sehr. Nun möchte ich ebenfalls meinen Senf zu den Spielen der Albiceleste dazu geben. 🙂

    Natürlich habe ich mir das gestrige Match gegen Bolivien angeschaut. Selbst mit zwei Quilmes intus war es kaum zu ertragen…
    Tja, was soll ich da noch hinzufügen? Ihr habt einfach mal Recht. Die wacklige Abwehr zittert bei jedem Angriff, der die Mittellinie überquert. Dazu braucht man nicht mal einen gefährlichen Konter für ein Gegentor – sondern nur einen Demichelis in der Abwehr. Den hätte ich spätestens bei der WM 2010 nach seinem Patzer gegen Korea auf die Bank verbannt.

    Das Mittelfeld hat einfach zu selten eine zündende Idee. Zumal ich mich frage, warum Alvarez und Sosa jetzt auf einmal immer dabei sind? Die beiden sind doch nur Durchschnitt – wenn überhaupt. Die Mannschaft freute sich über Ballbesitz, aber schnelles Umschalten fand kaum statt. Wenn es denn mal funktionierte, wurde es auch gleich gefährlich. Aber so etwas weiß ich doch vorher. Was machen die Herren die ganze Zeit beim Training? Mir fehlen auch solche Charaktere wie früher Simeone, Ayala oder Veron, die auf den Tisch hauen, den anderen Mitspielern zeigen, wo es langgeht. Für mich ist das derzeit kein Team.

    Zum Angriff: Zu oft lässt Messi seinen deutlich schwächeren Doppelgänger ran, wenn er für uns aufläuft. Klar, mag ich den Burschen. Doch leider passieren ihm solche unglücklichen Szenen (als er in der 2. HZ per Dropkick aufs Tor schießen wollte – und den Ball jämmerlich versemmelte) fast ausschließlich bei Argentinien.
    Higuain mag ich einfach. Der Gonzalo erinnert mich von seiner Art her immer an Bati. Der kriegt den Ball – und haut einfach drauf. Man muss nicht jeden Ball ins Tor tragen. 😉

    Sicherlich wäre das Spiel anders verlaufen, wenn der Schiri beim Tor von Higuain auf Vorteil entschieden hätte, aber gegen Bolivien sollte man auch so mindestens 2 Tore erzielen.

    Ich bin auf Dienstag Abend gespannt. Ist Kun dann wieder dabei?
    Wir lesen uns jedenfalls wieder hier. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

    PS: Frank, hat der Demichelis wirklich Verwandte bei der AFA??

  35. Hallo Bati, viele Grüße nach Berlin! 🙂
    Hast Du auch einen Lieblingsclub in Argentinien oder gilt Dein Interesse ausschließlich der Selección?

  36. Hola BATI……………ja hat Verwandte deshalb reden ja die leute hier………..deswegen spielt er nur…………..aus berlin kommst ich auch ursprünglich lebe nun in Bs.As…………bin UNION Fan ..naja sehe die spiele in Live strean denn bundesliga oder 2.bundesliga gibt es hier nit in TV………..
    was macht denn so der Berliner Fussball………Hertha bsc weis ich ja ist 1. bundesliga …union 2 bundesliga………..aber bfc was ist mit die die sind in der oberliga und was haben die für ziele ????TeBe von die findet man ja wohl nichts mehr die grossfressen……Wer ist Bitte BAK BERLIN ist das so ein geld team like a RB LEIPZIG?????…….

  37. hallo bati !!!! natürlich bin ich dienstag (22.00uhr mez) dabei !!! sonst lebe auch in berlin,habe 3jahre beim bfc gespielt,ist aber schon ewig her…verfolge deutschen fußball schon lange nicht mehr,konzentriere mich nur auf die seleccion,arg.liga und was die argentinier in der span. und engl. liga so treiben…ich hoffe du bleibst dabei und gibst regelmäßig deinen senf dazu…….

  38. Vielen Dank für eure Willkommensgrüße! 🙂

    Dann möchte ich mal die Antworten verteilen:

    André: Ich muss zugeben, dass ich die argentinische Liga nicht besonders verfolge. Da ich ja – wie geschrieben – im Sommer erst argifutbol entdeckt habe, werde ich die Geschehnisse nun intensiver verfolgen. Die Abstiegsendspiele von River habe ich aber schon verfolgt. Ich find’s sehr schade, weil dadurch die Superclasicos erst einmal wegfallen. Wie sehen das eigentlich die Boca-Fans? Freuen sie sich über den Abstieg des Erzrivalen?

    Frank: Die Geschichte mit Demichelis klingt ja fast so wie die mit Heinze damals. Wie Kun schon geschrieben hat: Hoffentlich aktivieren sie den nicht noch einmal. Es ist ’ne Schande, dass der Grondona als Präsident wiedergewählt wurde. Mensch, ARGENTINIEN hat so ein großes Potenzial, aber seit Jahren steht man sich selbst im Weg!
    Oh, du bist ursprünglich aus Berlin? Ha, der Geschäftsführer auf Arbeit ist großer Fan von Union – hat, glaube ich, auch ’ne Dauerkarte.

    Ich bin letztens 29 Jahre alt geworden und seit meinem 12. Lebensjahr Fan von Eintracht Frankfurt. Dazu schlägt mein Herz noch für Ajax Amsterdam und den AS Rom (durch Batistutas Wechsel im Sommer 2000). Aber am wichtigsten ist mir die Albiceleste!!!
    Beim AS hat Erik Lamela gut eingeschlagen (nicht nur wegen seines Tores im Premierenspiel). Ich denke, der ist in 1, 2 Jahren reif für die Nationalelf – könnte mal die Spielmacherposition füllen.

    Beim BAK Berlin hatten die Türken vor Jahren mal ihre Hände im Spiel, aber das ist kein Retortenverin wie Leipzig. Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_AK_07

    Der BFC macht sich immer selbst kaputt. Die werden wohl nie wieder was reißen – und krebsen in der 5. Liga herum. Als Kind (1987 oder 1988) war ich mal bei ’nem Ligaspiel des BFC (gegen Jena, mein Papa ist großer Fan von Carl Zeiss), habe sogar noch das Programm davon zu Hause.

    Bei TeBe ist es ähnlich, habe vor einigen Wochen einen guten Artikel im kicker dazu gelesen. Das Engagement von Göttinger Gruppe Ende der 90er war praktisch der Todesstoß für den Verein.

    Kun: Ich meinte eigentlich den Spieler Kun Aguero, nicht dich. 😉
    Natürlich weiß ich, dass du das Spiel wieder verfolgst 🙂
    Wo wohnst du denn in Berlin? Ich lebe in Marzahn.
    Wow, du warst mal beim BFC als Kicker aktiv? Welche Position hast du denn gespielt?
    Die Gauchos in England und Spanien verfolge ich auch intensiv – durch mein Interesse für die Roma auch in Italien. Natürlich bleibe ich euch treu und werde von nun an die Spiele und Ereignisse ebenfalls kommentieren.

    Ich bin echt froh, endlich mit anderen Fans philosophieren zu können!

  39. zum abstieg von river……..war party in la boco und alle boca fans haben gefeiert..ist auch normal sie wissen ja nächst ja gibts wieder superclassico…….und die freude das river mal in nacional b 1 jahr soielt ist verständlich…….auf meine arbeit ist geteil halb boca fans and halb river……..und ist mehr verarsche immer mehr nicht keine feindschaft oder hass……….

  40. QBati: Schön das wieder ein Fan des argentinischen Fußballs zu uns gestoßen ist, es gibt dioch offensichtlich vioel mehr davon in Deutschland als ich dachte. Deine Analyse zum Spiel gegn Bolivien war sehr gut, ich stimme in allem mit dir überein. Es ist wirklich eine Katastrophe das man imme rnoch auf Demichelis setzt, so wa sgeht gar nicht. wenigsten war Sosa die Trantute, diesmal nicht von Anfang an dabei, das ist ja schon ein Fortschritt. Richtig ist auch das der Mannschaft ein paar Einpeitscher fehlen, die auch mal laut werden auf dem Platz und die anderen zusammenscheißen. Bei den Weltmeister-Teams gab es die noch, mit Passarella, Maradona, Ruggeri etc.
    Ich bin allerdings nicht der Meinung das es der Albiceleste an Talenten mangelt, ich meine soviel begabte Spieler wie gerade jetzt, hatten wir 78 und 86 kaum, nur gelingt es bisher einfach nicht die Einzeltalente zu einem gelungenen Ganzen zu bündeln, bzw. sie auch in voller Stärke zum tragen kommen zu lassen. Das hat einerseits mit der Taktik zu tun, ist andererseits abe rauch eine deutliche Kopfsache.
    Was das Spiel gegen Kolumbien angeht, spricht im Augenblcik eigentlcih alles für den Gegner, aber gerade darum glaube ich diesmal an einen glücklichen Sieg, 1:0 oder so, durch ein Glückstor (Schiri, abgefälscht …)

  41. @bati:habe im rechten mittelfeld gespielt.wohne noch in treptow,ziehe aber gerade wieder um richtung friedrichshain…ja irgendein großer europäischer trainer(name fällt mir einfach nicht mehr ein)hat vor kurzem gesagt argentinien ist ein schlafender riese und wehe er erwacht….dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen,daß sehe ich genauso….bloß erwachen müßen sie endlich mal !!! ich kann mir einfach nicht vorstellen daß man unter allen arg.profis egal ob in arg. oder europa keine leute findet um hinten eine ordentliche viererkette hinzustellen,daß kann mir eigentlich niemand erzählen !!! im mittelfeld habe ich eigentlich garnicht so große sorgen….wenn man mit banega und mascherano als defensive leute und pastore und messi (etwas zurückgezogen ) agiert sieht es eigentlich garnichtso schlecht aus…di maria ist ja eigentlich auch ein offensiver mittelfeldspieler bzw.hängende spitze…also!!! mit gago komme ich im moment garnicht klar der ist mir einfach zu lahm und spielt zu viele fehlpässe…also seine form haut im moment garnicht hin…ich verstehe nicht warum der spielt….also morgen 22..00 uhr mal sehen was in der wundertüte drin kann durch aus sein das wir uns alle täuschen und sie mal ein vernünftiges spiel machen…abwarten…

  42. hallo jungs. meld mich auch wieder mal zu wort.
    argentinien wäre meiner meinung das stärkste team der welt, sogar besser als spanien. aber eben die gauchos stehen sich lieber selber im wege.
    die kunst um mit argentinien erfolgreich zu sein, liegt darin ein teamgeist entwickeln und dem sich einmischen des fussballverbands trotzen zu können. mourinho würde ich dies zutrauen.

    vergesst nicht, dass ihr auf hohem niveau jammert, wenn ihr den kader bzw. die startaufstellung der albiceleste kritisiert. die meisten nationen wären froh, wenn sie in der verteidigung solche spieler hätte. selbst bei demichelis 🙂

  43. Abwehrspieler: Garay, Paletta, Colocini, Cabral, Licha Lopez, Pareja …
    Mittelfeld: stimme ich KUN voll zu
    Sturm: gibts sowieso keine Probleme
    Teamgeist: stimme ich Zürcher zu
    schlafender Riese: sehe ich auch so
    Talente: Argentina war zwischen 95 und 2007 5mal U20 Weltmeister und zweimal Olympia-Sieger, wer will da noch was von fehlenden Talenten und schlechter Nachwuchsarbeit sagen

  44. u 20 weltmeister und olympiasieger……..und nun was zählt das………..was hat die generation jahre später geschafft nichts…..redet doch nicht alles schön jahr für jahr wird es schlimmer…………..

  45. na u20 wm ist schon wichtig,dort werden die talente gesichtet die gekauft werden !!! und dort ist argentinien nun mal recordweltmeister(6 titel)….aber du hast schon recht ,gebracht hat es in den letzten 20 jahren nichts!!! letzter großer titel 1993(copa)….man hat irgendwie den eindruck als wenn die albiceleste auf der stelle tritt und keinen schritt vorankommt!!!es ist keine entwicklung zu sehen!!! es reicht nicht bei der wm vorrundenkönig zu sein und immer als 1.durchzugehen du mußt halt auch mal den schritt zumindestens ins halbfinale mache sonst wirst du irgendwann nicht mehr ernstgenommen!!!

  46. genau……..naja in u 20 wissen alle hier wierd gesichte ist richt und sie wollen ja alle nach europa ………nur das zählt für die fussballer hier…….ist das nächste problem………

  47. Über die Olympiatitel hatte ich mich seinerzeit sehr gefreut – die U20-Weltmeisterschaften positiv registriert. Aber Frank und Kun sehen das völlig richtig -> es ist keine Entwicklung zu sehen. 2002 oder 2006 hätte man mindestens das Halbfinale erreichen müssen. 1998 endete unglücklich (Bergkamps unvergessener Geniestreich in der 89.).
    Ich habe die Befürchtung, dass wir auch mal wie England enden (die „Gefährlichkeit“ bei den Elfmeterschießen haben wir zumindest bereits erreicht). 😉

    Ich habe vorhin die mögliche Startformation für nachher gelesen:

    Romero
    Zabaleta, Burdisso, Fernandez, Rodriguez
    Sosa, Mascherano, Gago, Guinazu
    Messi, Higuain

    Wer ist denn Guinazu? Warum ist Sosa wieder dabei? YOU CANNOT BE SERIOUS!!!

    Zu Gago: Als Roma-Fan habe ich ihn zuletzt ein paar Mal gesehen. Der ist wirklich in einem Formtief. Er fällt im Spiel überhaupt nicht auf, kann keine Akzente nach vorne setzen und zweikampftechnisch ist er auch keine Wucht.

  48. Pablo Guiñazú spielt in brasilien……….bei S.C. Internacional und früher bei C.A. Independiente ein guter solida mittelfeldspieler

  49. mein tipp hat hingehauen und dann auch noch KUUUUUUUN !!!passt
    aber messi noch kurz vor schluß,denn macht er normalerweise im schlaf!!
    erste hälfte war lausig,die zweite war ok…..clemente hat mich auch in diesem spiel absolut überzeugt…ich glaube der ist auf links absolut gesetzt,für seine größe absolut bissig,schnell und flink und spielt so gut wie keine fehlpässe,also der junge ist richtig gut….und was mich am meisten freut,sie haben gezeigt daS SIE EIN SPIEL UMBIEGEN KÖNNEN;DAs habe ich bei denen schon ewig nicht mehr gesehen…also burdisso hat sich bestimmt ernsthaft am knie verletzt also ich habe sofort gesehen wenn der liegen bleibt ist auch richtig was passiert,der junge ist eigentlich eisenhart,noch einer vond er alten schule…..also auf der 2.hälfte kann man aufbauen,ich hoffe das passiert auch….

  50. JAWOLL! Endlich haben wir ein (wichtiges) Match nach einem Rückstand noch gewonnen. Es war ein dreckiger Sieg. Das brauchten die Jungs mal.

    Die 1. HZ war unter aller Kanone. Nicht eine Torchance wurde herausgespielt! Durch die Einwechslung von Kun kam dann etwas mehr Betrieb in den Laden. Hinten standen sie in der 2. HZ (bis auf diese höchst gefährliche Szene in der 79.) ganz gut.

    Du hast Recht, Kun, Rodríguez ist links wirklich top. Zabaleta auf rechts finde ich auch nicht schlecht. Man kann ja nicht ewig auf Zanetti setzen.

    Burdisso ist ein echter Brecher. Bei den Roma-Fans ist er total beliebt, weil er immer alles gibt und auch anspricht, wenn etwas während des Spiels nicht klappt oder Fehler passieren. Sicher, es gibt bessere Innenverteidiger, aber Burdisso lässt sein Herz auf dem Platz. Ich hoffe, er hat sich nicht schwer verletzt – sah nicht gut aus.

    Jetzt ist in der Quali Pause bis zum Sommer (Juni) 2012. Mit dem Sieg können wir erst einmal durchatmen. Ich trinke noch in Ruhe ein Quilmes. Prost, Jungs! 🙂

  51. nico burdisso hat einen kreuzbandriß und fällt wahrscheinlich für ein halbes jahr aus….ich hab ja gesagt wenn der junge liegenbleibt ist auch was passiert….

  52. Im Roma-Forum hatten sie zuerst auch von einem Kreuzbandriss gesprochen. Nun heißt es Bänderriss im linken Knie (Ausfallzeit: 6 bis 8 Wochen).

    Vielen Dank noch an Frank für die Infos zu Guiñazú und dem Superclásico. Ich habe mir inzwischen auch die dreiteilige Doku angeschaut: sehr, sehr beeindruckend!

  53. KUN super nur noch deine tips für das ergebniss nehmen wir,,,,,,,,kein gutes spiel aber ein schmutziger sieg endlich mal………

  54. Dafür hat Dein tipp beim letzten spiel gepaßt und ich lag meilenweit daneben…..

  55. Also Burdissos Kreuzband ist doch durch. Er wird ca. 6 Monate ausfallen…vielleicht sollte man nun beim nächsten Spiel einfach mal Lisandro López in den Kader berufen.

    Ich hatte hier zwar nicht das Endergebnis getippt, aber bei bwin immerhin 5 € vor dem Spiel auf den Sieg unserer Jungs gesetzt. Bei ’ner Quote von 2,00 habe ich genau 10 € gewonnen. Yippie! 😉
    Ich muss noch etwas an Erfahrung beim Tippen gewinnen. Erfahrene (und bekloppte) Zocker hätten erst in der HZ auf die Albiceleste gesetzt.

  56. @bati: Wieso lisandro lopez?????der ist doch stürmer !!! dann schon lieber wieder tevez zurück in die seleccion…….

  57. Nee, ich meine nicht den Lisandro López von Olympique Lyon, sondern den López von Arsenal de Sarandi, auch bekannt als Licha López.

    Wenn Tévez dann mal irgendwann irgendwo wieder spielt – und seine alte Klasse beweist, kann er gerne wieder mitmischen. 🙂

  58. Da hat carlito ja noch mal Glück gehabt,daß du gnädig bist mit ihm…Sonst hätte er wahrscheinlich ganz aufgehört……nein der Apacheee kommt auf jeden fall zurück und zwar schneller als wir denken !!!

  59. Mensch, Kun, ich mag den Carlitos doch auch. Seine Einstellung und sein nimmermüder Einsatz haben mir bei seinen Auftritten in England und – natürlich – bei der Albiceleste immer sehr gefallen.

    Mit seinen schwachen Auftritten bei der Copa und den folgenden Mätzchen bei ManCity hat er allerdings Kredit bei mir verspielt. Ich bin gespannt, wie diese Geschichte weiter- und letztendlich ausgeht.

  60. Hey Jungs, ich konnte das Spiel gegen Kolumbien leider nicht sehen, Nachtschicht, darum an euch als Experten ein paar Fragen. Wie hat sich R. Brana im Mittelfeld gemacht und was ist er überhaupt für ein Typ Spieler? War Sosa wieder so trantütig wie sonst? Und was hat Guinazu gespielt, eher defensiv oder offensiv?

  61. Argentinischer Fußball-Anhänger erschossen

    Buenos Aires (dpa) – In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist ein 27 Jahre alter Fußball-Anhänger erschossen worden. Der Vorfall ereignete sich nach der Partie Estudiantes gegen Banfield am Montagabend.
    Es ist das dritte Todesopfer rund um den argentinischen Fußball im Jahr 2011 und das 44. seit 2004. Das Opfer war der Fahrer des Chefs der «Barras Bravas» (Wilde Jungs) von Banfield. «Barras Bravas» werden in Argentinien die den europäischen Ultras ähnlichen Anhänger eines Vereines genannt.
    Laut Aussage des Barras-Chefs Miguel Tuñinali befanden sich die beiden auf dem Heimweg, als sie im Viertel Banfield von zwei Motorrädern aus beschossen wurden. Der Fahrer starb an einem Kopfschuss, Tuñinali entging dem Tod nur knapp, berichtet die Tageszeitung «Clarín» in Berufung auf Tuñinali.
    Die Partie Estudiantes-Banfield war zwei Stunden zuvor abgebrochen worden, nachdem Anhänger der Heimmannschaft den Gäste-Torwart mit Knallkörpern beworfen hatten. Estudiantes-Kapitän Juan Sebastian Verón hatte sich daraufhin ein heftiges Wortgefecht mit seinen Anhängern geliefert.
    Der argentinische Fußball wird seit langem von der Gewalt unter Fans beherrscht. Das erste Todesopfer war 1924 zu beklagen. Viele der insgesamt 257 Todesfälle rund um den argentinischen Fußball ereignen sich bei Konflikten innerhalb der Fan-Lager desselben Vereins. Die Barras Bravas sind Mafia-ähnliche Organisationen, die durch Drogenhandel Geld verdienen und in vielen Vereinen Druck auf Funktionäre und Spieler ausüben.

    © sueddeutsche.de – erschienen am 23.11.2011 um 16:19 Uhr

  62. Clarín Zeitung……….jajaaaaaa einfach nur lächerlich die zeitung die hat hier alles unter ihre finger TV (canal 13 usw,zeitung Olé,La Razón.,Página/12 …….und sogar spanische Telefónica also das telenetz von spanien……..die dürft ihr nicht so ernst nehmen jajjaaaa………..revolverblatt…………..so nun zum mord……..der passiert stunden nach dem spiel und dann noch weit ab von der zone wo das spiel war nur das ebend der tote ein t-shirt von banfield an hatte so kamen schnell die gerüchte vom racheakt auf………..Barras Bravas ja das ist ein problem hier aber das haben sie sich selbst geschaffen die vereins bosse und nun jammer sie…….Barras Bravas sind nicht Mafia-ähnliche Organisationen..sie sind die MAFIA hier……….haben alles unter kontrolle…….tickets verkauf,drogen,waffenhandel einfach alles……ich muss sagen wir sind ja nun fast jedes spiel in la bombanera seit dem ich hier wohne und mir ist noch nichts passiert weder vor noch im o nach dem spiel….die gewalt in fussball ist ja nicht argentinisch sonder weltweit verstärt sie sich WARUM……….ist die frage?………….wir brauchen uns doch nur europa und ihre finanzwelt ansehen ………….

  63. Pingback: Caruso Lombardi übernimmt San Lorenzo | Fußball auf Argentinisch

  64. Pingback: Saisonvorschau II: Die Wundertüte | Argentinischer Fußball auf Deutsch

  65. Pingback: Rivers Bottinelli ausgeraubt, geschlagen und entführt | Argentinischer Fußball auf Deutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s