Riquelme führt Boca Juniors ins Viertelfinale der Copa – auch Vélez qualifiziert, Lanús scheitert

Mit einer herausragenden Leistung seines Spielmachers Juán Román Riquelme konnte sich Boca Juniors im Rückspiel der Achtelfinale in Chile gegen Unión Española mit 3:2 durchsetzen. Nach dem 2:1 im Hinspiel qualifizierte sich dasTeam von Trainer Falcioni damit für die Runde der letzten Acht, wo eine brasilianische Mannschaft warten wird. Ebenso erreichte das Viertelfinale Vélez Sarsfield gegen Atlético Nacional aus Kolumbien durch ein 1:1 unentschieden, nachdem das Hinspiel in Medellín 1:0 gewonnen wurde. Der dritte argentinische Vertreter C.A. Lanús scheiterte nach einer starken Aufholjagd letztendlich unglücklich an Vasco da Gama mit 4:5 im Elfmeterschießen.

Vélez kann sich dabei vor allem für die starke Leistung im Hinspiel gratulieren lassen. Am gestrigen Abend in Liniers war es vor allem der mangelnden Kreativität und Durchschlagskraft der Kolumbianer zu verdanken, dass die Qualifikation der Mannschaft von Tigre Gareca zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Etwa 18.000 Zuschauer waren dem Ruf der günstigen Eintrittskarten in den Westen von Argentiniens Hauptstadt gefolgt und sahen in der ersten Halbzeit eine schwache Begegnung, bei der Vélez nur soviel wie nötig tat und Nacional erneut weit entfernt von den starken Leistungen der ersten Gruppenspiele blieb. In der 52. Minute gab es nach einem Konter einen Grund zu jubeln für die Velezanos: Martinez spielt im Strafraum Cabral frei, dieser knallt den Ball an den Pfosten, so dass Augusto Fernández den Abpraller im .Netz versenkt. Vélez hatte das Spiel nun unter Kontrolle und die Kolumbianer konnten bis auf wenige Tempovorstöße oder Fernschüsse von Pabón, Macnally Torres oder Mosquera wenig Ambitionen das Spiel zu drehen. Letztgenannter Mosquera sorgt in der 69. Minute mit einem Traumfreistoß für den Ausgleich, aber die Argentinier gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand.

Riquelme mit 2 Vorlagen und einem Treffer beim Auswärtssieg in Santiago de Chile

Bild

Auch Boca war mit einem Hinspielsieg angetreten und konnte bereits in der 1. Halbzeit die Spannung aus dem Spiel nehmen: Nach einem cleveren Freistoß, den Riquelme widererwartend flach in den Strafraum schlug, grätschte Insaurralde den Ball zur Führung ins Tor. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel erobert Bocas Zehner den Ball, fesselt mit der Ruhe einer Königscobra Torhüter Lobos und spielt schließlich Mouche frei, der zum 0:2 trifft. Mit einem schönen Treffer von Halblinks gelingt in der 67. Minute Piñera der Anschlusstreffer für die Chilenen. Aber nach einem von Cvitanich intelligent eingeleiteten Konter trifft schließlich Riquelme persönlich nach einem Dribbling durch die chilenische Abwehr. Unión Española gelingt zwar ein weiterer Treffer, aber auch dank der starken Leistung vom  Keeper Orión schaukelt Boca den Auswärtssieg über die Zeit. Im Viertelfinale empfängt man nun zunächst zu hause den Sieger vom brasilianischen Duell zwischen Internacional de Porto Alegre und Fluminense, beide sicherlich zum Kreis der Titelfavoriten zu zählen.

Lanús unterliegt mit 4:5 im Elfmeterschießen

Nach der 2:1 Hinspielniederlage in Rio de Janeiro sah es nach Treffer von Nilton bereits nach 18 Minuten düster aus für Lanús. Aber die Mannschaft um Ex-Weltmeister Mauro Camoranesi kämpfte sich zurück ins Spiel und in der 60. war Panzer Pavone zur Stelle und brachte el grana wieder ins Spiel. In der 78. Minute konnte schliesslich der eingewechselte Teófilo Gutíerrez in seinem zweiten und vielleicht auch letzten Spiel für Lanús den Führungstreffer erzielen, der das Elfmeterschießen im direkten Anschluß an die 90 Minuten brachte. Hier trat der exzentrische Kolumbianer, der erst vor wenigen Wochen bei Racing gefeuert worden war allerdings nicht an. Als einziger Schütze scheiterte hier Lanús‘ Romero, so dass die Brasilianer den Einzug ins Viertelfinale feiern konnten. Dort trifft das Team um Lyon-Legende Juninho auf Corinthians aus Sao Paolo, die Emelec mit 3:0 abfertigten.

3 Antworten zu “Riquelme führt Boca Juniors ins Viertelfinale der Copa – auch Vélez qualifiziert, Lanús scheitert

  1. Moin,

    erstmal allergrößtes Lob für eure Seite!

    Wir kommen aus Hamburg und sind jetzt zum 2x in BA. Lanus – Vasco und den Klassiker Deportivo Moron – CA Acasusso durften wir schon sehen. Am Wochenende ist jetzt Huracan, San Lorenzo, Argentinos Juniors und, die im letzten Jahr entstandene große Liebe, Nueva Chicago geplant. Nachdem wir voriges Jahr schon einige Erfahrungen sammeln konnten, wissen wir, dass der Ticketkauf eigentlich nie ein Problem ist…. außer bei Boca. Da Fluminense sich ja jetzt durchgesetzt hat und Boca damit nächste Woche ein Heimspiel in der Copa hat die Frage, ob es da, anders als bei den Ligaspielen, einen freien Verkauf gibt?
    Du bist ja in diesen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner, wie ich das hier im Laufe der Zeit verfolgt habe. Grüße

  2. Viktor Coco

    Du hast Recht, bei internationalen Spielen haben die Mitglieder keinen freien Einlass. Dementsprechend ist ein freier Verkauf möglich. Da allerdings so langsam die Copa-Euphorie bei Boca steigt, könnte ich mir vorstellen, dass der Verkauf wenigstens zunächst nur an Mitglieder geht. Wenn dann noch was übrigbleibt, geht die Schlacht los. Das Spiel ist sicherlich Mittwoch, eher sogar Donnerstag. Verkauf dementsprechend 1-2 Tage vorher.

  3. Moin nochmal, und danke für die schnelle Antwort. Dann werden wir da morgen mal vorbeischauen. Als Ersatz hätte man ja immer noch Velez – Santos.

    Gestern wollten wir uns Nueva Chicago vs. Platense anschauen, Einlass nur für socios, den Grund konnten wir mit unseren 5 Wörtern Spanisch nicht erfahren. Es waren auf jeden Fall wenige im Stadion. Bei Argentinos – Racing ging dann alles glatt. Heute bei Almirante Brown – Atlanta wieder nur Einlass für socios…. Im Umfeld war nicht zu erkennen, warum. Der über dem Stadion kreisende Polizeihubschrauber wirkte auch etwas deplatziert. Hier zog allerdings unser „wir kommen extra aus Deutschland“ und wir durften (umsonst) rein.

    Steckt da irgendwie ein System hinter oder muss man sich immer vor Ort überraschen lassen. Letzte Frage noch, da wir am kommenden Wochenende noch einen Ausflug nach Rosario planen, die Kartenlage bei Central könnte auch eher angespannt sein?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s