Trezeguet schießt River Plate zurück in die 1. Liga

Ein Jahr nach dem dramatischen Abstieg des argentinischen Rekordmeisters River Plate gibt es wieder Tränen im Estadio Monumental. Diesmal vor Freude. Der Albtraum zweite Liga ist dank zweier Treffer von David Trezeguet und der gleichzeitigen Niederlagen der Konkurrenten Rosario Central und Instituto Córdoba beendet.

Trezeguet erlöst River. Die Sportpresse feiert ihn bereits als neues Vereinsidol, der Aufstieg wird als Wiederauferstehung deklariert.

Dass eine Zweitligasaison in Argentinien mit derartiger Aufmerksamkeit verfolgt wurde, gab es noch nie. River Plate revolutionierte die Nacional B und hatte sich auf eine Mannschaft gestützt, die auf ‚Fans als Akteuren‘ basierte. Trainer Almeyda, nach dem heutigen Sieg mit Tränen der Erleichterung, el chori Dominguez, Fernando Cavenaghi und der Franco-Argentinier David Trezeguet: Allesamt selbst vom ganzen Herzen Fans der Millonarios, führten das alternativlose Kommando Wiederaufstieg.

River revolutionierte die zweite Liga

Eine 38 Spiele lange Saison mit weiten Auswärtsfahrten, ungleichen Duellen und peinlichen Niederlagen geht endlich zu Ende. River hatte das argentinische Unterhaus revolutioniert. Die in den unteren Ligen häufig übliche Sperre für Auswärtsfans wurde aufgehoben, bei allen Gastspielen begleiteten abertausende Fans  ihre Mannschaft. Ebenso wurden alle Spiele der Millonarios im staatlichen Fernsehen übertragen. Was des einen Leid war, war die Freude aller anderen argentinischen Fußballfans. mit Genuß und Häme verfolgte sie alle Rivers Zweitligasaison.

Zittern bis zum letzten Spieltag

Letztendlich bedurfte es die Dienste eines Welt- und Europameister. David Trezegut, der sich -gut bezahlt- einen Jugendtraum erfüllte und in der Rückrunde nach Buenos Aires wechselte, steuerte 13 Tore zum Wiederaufstieg bei. Auch im letzten Duell gegen Almirante Brown erlöste er mit zwei Treffern die zittertenden Zuschauer. Denn River hätte noch in die Relegation abrutschen können. Da aber gleichzeitig Instituto in Córdoba gegen Ferro 0:3 verlor und Desamparados ebenfalls Rosario Central schlagen konnte, feierten Fans und Spieler nicht nur den Aufstieg, sondern auch die Zweitligameisterschaft. Zweiter direkter (Wieder)aufsteiger ist Quilmes, die sich in Puerto Madryn gegen Guillermo Brown durchsetzten.
Gegen welche Teams aus der Primera A Instituto und Central ihre Relegation spielen werden, entscheidet sich am morgigen Sonntag.Ein ähnliches Schicksal wie vor 363 Tagen steht einem anderen argentinischen Topklub bevor. San Lorenzo de Almagro steht derzeit auf einem direkten Abstiegsplatz.

Eine Antwort zu “Trezeguet schießt River Plate zurück in die 1. Liga

  1. Pingback: Arsenal de Sarandí erstmals Meister – San Lorenzo rettet sich in die Relegation | Argentinischer Fußball auf Deutsch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s