Im Kampf gegen das Schienbein: El „Tano“ Nasuti

Es gibt Tage, an denen will es einfach nicht laufen. Blöd nur, wenn der Moment ungünstig ist, beispielsweise beim Derby gegen seinen größten Rivalen. Oder bei einem entscheidenden Meisterschaftsspiel. Und wenn beides zusammenfällt, hat man ein Spiel für die Geschichtsbücher gesehen. Gestern geschehen beim Clásico del Astillero.

Damián Díaz führt Emelec vor

El Clásico del Astillero ist das größte Derby Ecuadors. Die Bilanz: Barcelona gewann 62 mal, Emelec 58mal (77 Unentschieden).

Ex-Boca und Ex-Central Damián Díaz (26) hat sich gestern wohl für alle Ewigkeiten in die Herzen der Canarios geschossen. Mit zwei erzielten Toren und einer Torvorlage war Kitu Díaz maßgeblich am historischen 5:0 Triumph seines Barcelona Sporting Club gegen Club Sport Emelec beteiligt. In 87 Jahren Derbygeschichte konnte Barcelona noch nie so hoch gewinnen. Der Kantersieg wurde in Guayaquil, Ecuadors größter Stadt, noch bis spät in die Nacht gefeiert, auch weil Barcelona die Tabellenführung erklimmen konnte und nun zwei Spieltage vor Schluss alle Trümphe in eigenen Händen hält. Emelec hingegen weist nun vier Punkte Rückstand auf – bei drei ausstehenden Spielen – und dürfte kaum noch Chancen auf die Rückrundenmeisterschaft haben.

Im Kampf gegen das Schienbein: El „Tano“ Nasuti

Nach gut einer Stunde führten die Gastgeber bereits mit fünf Toren. Zu übermächtig waren die Angriffe der Gelben, auch weil Emelec seit der 20. Spielminute nach Platzverweis für Ex-Vélez Marcos Mondaini in Unterzahl agierte. Und schließlich hatte Emelecs Abwehrchef, Cristian Nasuti, endgültig genug. Mit einem Tritt der Marke Roy Keane drosch der argentinsische Innenverteidiger gegen das Schienbein des leichtfüßigen Michael Arroyo (Torschütze zum 4:0). Da wollte Nasuti den Dribbelkünstler wohl aus dem Stadion treten. Dieser musste anschließend auch verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Pikantes Detail: Michael Arroyo begann seine Karriere übrigens bei Emelec.

Hier gehts zur Diashow

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s