Saisonstart: Die Favoriten marschieren vorneweg

Zum Saisonstart des Torneo Final gab es wenige Überraschungen. Vélez und Boca setzten sich knapp durch, letztere aber mit sehr viel Glück. River Plate besiegte Angstgegner Belgrano, Newells stürzte Indep´te noch tiefer in den Abgrund und CA Lanús ist nach dem 4-0 Kantersieg gegen Colón der erste Tabellenführer des Torneo Final. Einzig Racing enttäuschte, beim Abstiegskandidat Rafaela unterlag man deutlich mit 3-0.


Traumtor und verschossene Elfmeter

Eigentlich ist er ja Innenverteidiger. Und dazu einer der Besten des Landes. Doch weil Bocas neu formiertes Sturmduo Martínez/Silva von Quilmes Hintermannschaft abgemeldet wurde, avancierte Guillermo Burdisso zum Torjäger. Es waren noch keine zehn Minuten absolviert, da führten die Gäste nach Toren von Olivera und Neuzugang Menéndez bereits mit 2-0. Walter Erviti verkürzte kurz vor der Pause, Mitte der zweiten Hälfte besorgte Burdisso den Ausgleich. In der Schlussviertelstunde überschlugen sich dann die Ereignisse. Mansilla wurde von Bocas Caruzzo im Strafraum gefällt, Strafstoß für Quilmes und Ampelkarte für den Boca Verteidiger. Im Duell: Torjäger Martín Cauteruccio gegen Elfmeterkiller Agustín Orion. Sollte Quilmes die Saison – wie schon zur Hinrunde (3-0) – erneut mit einem Sieg über Boca starten? Doch Orion spekulierte richtig und verhinderte somit die Sensation. Nur eine Zeigerumdrehung später zeigte sich der Fußballgott aus Sicht der Gäste erbarmungslos. Ecke Boca, Direktabnahme Burdisso, Gol, Golazo! Boca schlägt Quilmes in einer hochspannenden Partie dank eines überragenden Guillermo Burdisso.

Spielbericht: Boca – QAC

Auch der andere abstiegsgefährdete Traditionsklub, CA Independiente, steht aufgrund eines verschossenen Elfmeters ohne Punkte da. Die Ausgangslage fast identisch. Beim Stande von 1-1 legte sich Tecla Farias die Kugel eine Viertelstunde vor Ende zurecht und scheiterte spektakulär. Über den Schlappen gerutscht hob sich eine Art Bogenlampe in den Abendhimmel des Estadio Libertadores las América. Fans, Spieler und der Trainerstab blickten ungläubig und fassungslos Richtung Spielfeld.

Indes nutzte Gegner Newell´s postwendend den Elfmeter-Schock. Der letztjährige Torschützenkönig Ignacio Scocco erzielte mit seinem zweiten Saisontor den Siegtreffer. Nur fünf Minuten später erhöhte Pérez zum 1-3 Endstand. Indep´te und Quilmes lassen aufgrund fehlender Nervenstärke, Pech und Unvermögen ganz wichtige Punkte liegen, so spielen erfahrungsgemäß nur Absteiger.

Spielbericht: Indep´te – Newell´s



Splitter zum 1. Spieltag: Der amtierende Meister Vélez Sarsfield hat in der Sommerpause die Kaufoption für ihren Stürmer Lucas Pratto (24) gezogen. 2.4 Millionen Euro flossen dafür nach Italien zum CFC Genua. Pratto, schon in der Vorsaison überragend, dankte es seinem Verein mit dem Siegtor beim Saisonauftakt gegen Argentinos. Aus gut 35 Metern drosch el Camello den Ball über den überraschten Torwart Fernández hinweg in die Maschen.
Das dritte Tor beim 4-0 von Lanús gegen Colón erzielte der Ex-Löwe Ismael Blanco, der sich beim Torjubel jedoch zurückhielt. Blanco begann seine Karriere bei Colón in Santa Fe und spielte dort vier Jahre.




Die Ergebnisse des 1. Spieltags:

26 Tore, 49 Gelbe und 4 Rote Karten

Statistik: 26 Tore, 49 Gelbe und 4 Rote Karten. Capo der Woche: Guillermo Burdisso (24, Boca Juniors). Quelle: olé.com.ar




Topspiele des 2. Spieltags:

Newell´s Old Boys – CA Lanús (17.02. 22h deutscher Zeit)

CA Tigre – Boca Juniors (17.02. 21h)

Vélez Sarsfield – CA Independiente (in der Nacht zum Sonntag, 17.02.  0.15h)

Advertisements

2 Antworten zu “Saisonstart: Die Favoriten marschieren vorneweg

  1. Schon in der ersten Runde ein riesen Dämpfer für Racing – bin sprachlos.

  2. Pingback: Mit Kabinettstückchen gegen den Abstieg | Argentinischer Fußball auf Deutsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s