Schlagwort-Archive: Abstiegskampf Argentinien

Independiente wieder auf Abstiegskurs – Quilmes ballert in La Paternal

Wegen chronischer Abschlussschwäche geriet Aufsteiger Quilmes AC in der Hinrunde schnell in den Abstiegsstrudel. Nach der unglücklichen Niederlage zum Rückrundenauftakt in Boca, spielten sich die Cerveceros jedoch in einen Rausch und sind seither unbesiegt. Im Auswärtsspiel gegen Abstiegskonkurrent Argentinos Juniors zeigten die „Bierbrauer“ erneut eine Sahneleistung und entschieden die Partie mit drei herrlichen Weitschusstoren. Nach nunmehr sechs Monaten verlassen die Cerveceros erstmals die Abstiegszone, dafür rutscht Traditionsklub CA Independiente nach der zweiten Niederlage in Folge wieder nach unten. Am Samstag kommt es zum direkten Duell – der Druck auf die „Unabsteigbaren“ aus Avellaneda steigt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Neuigkeiten aus Argentinien

Seit unserem letzten Lagebericht sind wieder einige Tage vergangen, wir wollen euch nun wieder auf den neuesten Stand bringen. Der Titelkampf ist im Vergleich zu den vergangenen Saison wieder gewohnt spannend, im Abstiegskampf balgen sich nunmehr drei Teams darum um die Relegation herumzukommen und in der Copa Libertadores liegen von den drei für das Achtelfinale qualifizierten Teams immerhin noch zwei aussichtsreich im Rennen. Desweiteren wollen wir einen Blick in das Unterhaus, die Primera B Nacional, werfen und die neuesten Transfergerüchte näher beleuchten. Weiterlesen

19. Spieltag: Ein Blick in den Tabellenkeller.

Man kann festhalten dass sich momentan sieben Teams im Abstiegskampf befinden. Weiterlesen

Entscheidung erst am letzten Spieltag!

Newell’s und Banfield konnten ihre beiden Spiele gewinnen und somit wurde die Entscheidung auf den letzten Spieltag am kommenden Wochenende vertagt. Die Old Boys gewannen beim harmlosen Abstiegskandidaten Gimnasia La Plata mit 2-0 und setzten damit das im Anschluß spielende Banfield unter Druck. Die Eisenbahner agierten nervös und spielten sich trotz optischer Überlegenheit wenig Chancen herraus. Kurz vor dem Abpfiff gelang dem bärenstarken Innenverteidiger Victor Lopez dann doch noch das erlösende Siegtor. Am letzten Spieltag hat es Banfield auswärts mit den Boca Juniors und die Newell’s Old Boys es daheim mit San Lorenzo zu tun. Beide Teams trennen weiterhin zwei Punkte – im Falle eines Remis von Banfield und einem Sieg des Verfolgers gäbe es, da dann punktgleich, ein Entscheidungsspiel um den Titel.

Schade für Banfield: Für San Lorenzo geht es im letzten Spiel um nichts mehr. Sie taten es Independiente gleich und verloren durch den Sieg von Newell’s und eigener Schwäche die letzte Chance auf die Copa Libertadores im kommenden Jahr. Somit startet der wichtigste kontinentale Wettbewerb der Klubmannschaften ohne einen einzigen Vertreter der sogenannten Big-Five (Independiente, Boca, River, Racing und San Lorenzo). Stattdessen sind neben dem Copa-Campeon Estudiantes und dem Clausura-Meister Velez auch Lanus, Colon, Banfield und Newell’s qualifiziert. Unklar lediglich wer sich noch qualifizieren muss bzw. wer erst in der Gruppenphase eingreifen muss.

Zu den bereits qualifizierten Velez Sarsfield (Clausura 2009) und Estudiantes (Copa Libertadores 2009) wird sich noch der Gewinner der laufenden Apertura gesellen. Zudem die drei Teams mit dem besten Durchschnitt (aktuell: Lanus, Colon, Banfield oder Newell's)

In den niederen Regionen des Klassements gab es auch einige Änderungen. Gimnasia La Plata und Tucuman tauschten die Plätze – zudem steht neuerdings Godoy Cruz auf einem Relegationsplatz. Die Traditionsvereine Racing und Rosario Central haben das rettende Ufer indes erreicht, sind aber lange nicht in Sicherheit.

20. und 19. müssten direkt absteigen, 18. und 17. in die Relegation gegen die Vertreter der zweiten Liga.

Weiterlesen

18. Spieltag: Der Sonntag

Gestern griffen die drei um den Titel kämpfenden Teams – Velez Sarsfield, Lanus und Huracan – ins Geschehen ein. Erstere trafen im direkten Duell aufeinander und Huracan empfing im heimischen Duco Arsenal de Sarandí. Eben jenes Arsenal das durch einen 4-1 Sieg am letzten Wochenende dem Favoriten Lanus einen kräftigen Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft verpasst hatte.

Desweiteren spielte River Plate bei Godoy Cruz aus Mendoza. Die Gastgeber wollten unbedingt gewinnen um nicht noch auf einen Relegationsplatz abzurutschen. Einen solchen zu sichern galt es für Gimnasia y Esgrima La Plata im Auswärtsspiel bei den Boca Juniors. Sowohl Godoy Cruz als auch Gimnasia standen gehörig unter Druck, denn die konkurrierenden Teams im Kampf um den Verbleib in Liga 1 bzw. um einen Relegationsplatz hatten jeweils ihre Partien für sich entscheiden können.

Weiterlesen

16. Spieltag: Es wird spannend!

Analog zur letzten Saison – als die Boca Juniors, Tigre und San Lorenzo in einem abschließenden Dreierturnier den Sieger der Apertura unter sich ausmachten – entwickelt sich auch in dieser ein ähnlich spannendes Saisonfinale. Jeder des Führungstrio, bestehend aus Lanus (34 Punkte), Velez Sarsfield (33 Punkte) und Huracan (32 Punkte) konnte jeweils seine Partien für sich entscheiden. Drei Spieltage vor Saisonende können also wieder einmal drei Mannschaften Meister werden, im letzten Jahr hatte gar der Viertplatzierte (Lanus) noch Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Im Abstiegskampf gab es derweil die erste Entscheidung. Weiterlesen

Spieltag 13: Der Samstag und Sonntag

An diesem Spieltag häuften sich die Unentschieden. Zwei Partien endeten mit einem Heimsieg, erstaunliche acht(!) mit einem Remis.

Velez Sarsfield erkämpfte sich am Samstag einen Punkt gegen einen starken Racing Club. Dieser entfernt sich peu a peu von den Abstiegsrängen. Indes wird die Lage für Gimnasia La Plata nach dem 0-0 bei Arsenal de Sarandi immer bedrohlicher, ebenso für den Club San Martin aus Tucuman. Dieser verlor auswärts gegen Colon Santa Fe. Die Sabaleros halten indes ihrerseits Anschluß an Spitzenreiter Velez Sarsfield.

Lanus wollte am Sonntag vom Ausrutscher Velez Sarsfields profitieren und nach Punkten zu diesen aufschließen. Dies gelang nicht, im Estadio Monumental langte es nur zu einem 1-1 gegen River Plate. Im Derby von Rosario gelang Central ein Remis gegen die lange in Führung liegenden Newell’s Old Boys. Die zwei Spitzenklubs aus den Niederungen der Tabelle, die Boca Juniors und San Lorenzo trennten sich ebenfalls unentschieden und setzten ihre äußerst bescheidene Clausura fort. Independiente gewann in der Fremde zuletzt im November (gegen Rosario Central) – bei Godoy Cruz setzte es eine abermalige Niederlage. Zum Abschluß des Spieltages gelang Huracan ein Punktgewinn bei den wiedererstarkten Estudiantes.

Tabelle_Clausura

Abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Weiterlesen