Schlagwort-Archive: Barra Brava Argentinien

Tod des Tyrannen

El Pimpi Camino (links)

Nachdem unter der Woche Rosario Centrals Ex-Barra Brava Capo Chaperito Bustos im Zuge eines Machtkampfes zweier Hooligan-Fraktionen ermordet wurde, hat die Gewalt nun auch beim Lokalrivalen Newell`s Old Boy einzug gehalten: Roberto Pimpi Camino, früher bewaffneter Arm des allmächtigen Ex-Präsidenten Eduardo Lopez, wurde am Samstagmorgen beim Verlassen einer Kneipe im Süden Rosarios von sieben Kugeln durchsiebt. Das Ende einer typisch argentinischen Verbrecherkarriere. Weiterlesen

Advertisements

Der blutige Machtkampf der argentinischen Barra Bravas

gacr

River bis zum Tod - Gonzalo Acro

Noch heute hängt das überdimensionale Banner in der Fan-Kurve des Estadio Monumental in dem River Plate seine Heimspiele austrägt. „Gerechtigkeit für Gonzalo“ steht dort in Großbuchstaben geschrieben. Gemeint ist Gonzalo Acro, der 29-jährige wurde vor zweieinhalb Jahren im Zuge einer internen Barra Brava-Fehde beim Verlassen des Fitnessstudios brutal ermordet. Was in Europa für einen Skandal gesorgt hätte, gehört in Argentinien mehr denn je zum Tagesgeschäft. Am vergangenen Wochenende forderte der Kampf um die Vorherrschaft in der Kurve erneut Todesopfer. Diesmal bei Rosario Central und Defensa y Justicia. Beim Kampf um die Kurve geht es um die Kontrolle des Drogen- und Schwarzmarkthandels und All-Inclusive-Reisen nach Südafrika. Weiterlesen