Schlagwort-Archive: Clausura Argentinien

Entscheidendes am Wochenende

Am Wochenende steht der letzte Spieltag der Clausura 2010 an.

Rot gegen Central und nur Vizemeister? Veron.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Neuigkeiten aus Argentinien

Seit unserem letzten Lagebericht sind wieder einige Tage vergangen, wir wollen euch nun wieder auf den neuesten Stand bringen. Der Titelkampf ist im Vergleich zu den vergangenen Saison wieder gewohnt spannend, im Abstiegskampf balgen sich nunmehr drei Teams darum um die Relegation herumzukommen und in der Copa Libertadores liegen von den drei für das Achtelfinale qualifizierten Teams immerhin noch zwei aussichtsreich im Rennen. Desweiteren wollen wir einen Blick in das Unterhaus, die Primera B Nacional, werfen und die neuesten Transfergerüchte näher beleuchten. Weiterlesen

Halbwegs gelungenes Debüt für Russo!

Unentschieden! Stolze sechs an der Zahl gab es in zehn Spielen an diesem fünften Spieltag. Der Club Atletico Colon aus Santa Fe und Hauptstadtklub Velez Sarsfield haben haben weiterhin den Platz an der Sonne inne. Der Racing Club konnte drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg einfahren, keiner der Konkurrenten konnte indes siegen. Ein optimaler Start für den neuen Trainer der Academia, Miguel Russo. Dieser gewann einst mit den Boca Juniors die Copa Libertadores und mit Velez Sarsfield die Clausura 2005. Im vergangenen Jahr rettete er Rosario Central vor dem drohenden Abstieg, gleiches soll ihn nun auch beim gefährdeten Traditionsverein gelingen.

Wieder einmal erfolgreich: Racing

Weiterlesen

Eine Woche zum Abgewöhnen…

… obschon es hier und da sicherlich den ein oder anderen Lichtblick gab.

Seit der letzten Woche ist einiges passiert in Silberland. So mussten zwei Teams früher als gedacht in der Qualifikation zur Gruppenphase die Segel streichen. Newell’s und Colon erwischte es in der bereits in der ersten Runde. Für weitere vier Teams begann indes bereits jene Gruppenphase – Meister Banfield, Velez Sarsfield und den Estudiantes gelang der Auftakt während Lanus patzte.

In der Liga gab es am Wochenende angesichts von nur 13 Toren in 9 3/4 Spielen eine richtige Tore-Diät für die Fans – einzig im Estadio Libertadores zu Avellaneda wurde ihnen was geboten: Independiente siegte gegen die B-Elf der Estudiantes mit 3-2. Rosario Central spielte 1-1 gegen die Chacarita Juniors. Huracan trennte sich ebenso mit einer Nullnummer von Godoy Cruz wie San Lorenzo von Velez und die Boca Juniors vom Club Atletico Tucuman. Im Clasico zwischen Banfield und Lanus siegte der amtierende Meister mit 2-0, ein Sieg in gleicher Höhe gelang Tigre auswärts bei Arsenal de Sarandi. Der Racing Club unterlag bei der Gimnasia La Plata – die Niederlage kostete den Trainer der Academia, Claudio Vivas, den Job. River Plate findet indes nicht in die Erfolgspur und verlor bei Colon in Santa Fe. Die Partie zwischen den Argentinos Juniors und den Newell’s Old Boys musste am gestrigen Abend beim Stande von, wenig überraschend, 0-0 in der 65. Minute abgebrochen werden nachdem es wie aus kübeln auf das Estadio Diego Maradona hinabschüttete.

In der Folge wollen wir einen Blick auf die zwanzig Vereine der Primera Division werfen. Weiterlesen

Ein lahmes Ende nach rasantem Start…

Grund zu Feiern: El Bicho

Weiterlesen

16. Spieltag: Es wird spannend!

Analog zur letzten Saison – als die Boca Juniors, Tigre und San Lorenzo in einem abschließenden Dreierturnier den Sieger der Apertura unter sich ausmachten – entwickelt sich auch in dieser ein ähnlich spannendes Saisonfinale. Jeder des Führungstrio, bestehend aus Lanus (34 Punkte), Velez Sarsfield (33 Punkte) und Huracan (32 Punkte) konnte jeweils seine Partien für sich entscheiden. Drei Spieltage vor Saisonende können also wieder einmal drei Mannschaften Meister werden, im letzten Jahr hatte gar der Viertplatzierte (Lanus) noch Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Im Abstiegskampf gab es derweil die erste Entscheidung. Weiterlesen