Schlagwort-Archive: Estudiantes – Cruzeiro

Estudiantes holt die Libertadores!

Wer hätte das gedacht? Estudiantes schafft die riesen Überraschung und gewinnt mit 2:1 bei Cruzeiro Belo Horizonte. Das entscheidende Tor erzielte Mauro Boselli in der 72. Minute, vorher war Cruzeiro durch Henrique (52.) 1:0 in Führung gegangen, Gaston Fernandez glich wenig später für den Pincha

Ein großes Spiel von Juan Sebastian Verón, sichert Estudiantes die Copa!

Ein großes Spiel von Juan Sebastian Verón sichert Estudiantes die vierte Copa der Vereinsgeschichte

aus.

Mit seinem Treffer krönte sich Mauro Boselli zum Torschützenkönig des Turniers und darf dafür einen Scheck von 30 000 Dollar mit nach Argentinien nehmen. Zum Spieler des Spiels wurde Juan Sebastian Verón gewählt, der eine überragende Partie abliefert und der absolute Garant für Estudiantes` Erfolg.

Nach seinem Vater Juan Ramón Verón, darf nun also auch Juan Sebastian die Copa in die Höhe stemmen, die vierte in der Geschichte von Estudiantes. Kurz nach dem Spiel meinte Pincha-Coach Sabella: „Der Name Verón ist definitiv der wichtigste in der Geschichte von Estudiantes“.  Vier Copas, viermal Verón. Glückwunsch, Estudiantes de La Plata!

Ausführlicher Spielbericht folgt…

Platzverweis nach sieben Sekunden

Einen kuriosen Platzverweis gab es am Sonntag in Brasilien: im Derby zwischen Atletico Mineiro und Cruzeiro, durfte Cruzeiro-Stürmer Zé Carlos bereits nach 12 Sekunden wieder Duschen gehen: nach sieben hatte er vorher seinen Gegenspieler per Ellebogencheck auf die Bretter geschickt. Damit hat sich die Ausrede Überbelastung für das Copa Libertadores Finale gegen Estudiantes am Mittwoch zumindest für Zé Carlos erledigt.

Den Rekord hält allerdings der Engländer David Pratt, der in einem Relegationsspiel 2008, in dem sein Team Chippenham auf Bashley traf, sage und schreibe drei (!) Sekunden brauchte, um sich den roten Karton abzuholen.

Final! Die Estudiantes empfangen Cruzeiro

Heute um 00:30 steigt im Estadio Unico das Finalhinspiel der Estudiantes gegen den brasilianischen Herausforderer Cruzeiro. Nachdem man bereits das Finale in der Copa Sudamericana erreichen konnte stehen die Argentinier nun auch im Finale des wichtigsten kontinentalen Vereinspokals Südamerikas. Auch in der Copa Sud musste man sich im vergangenen Dezember mit Brasilianern auseinandersetzen und unterlag letzlich Internacional aus Porto Alegre. Nun wollen es die Estudiantes natürlich besser machen und können dabei wieder auf zuletzt verletzte Spieler vertrauen.

Für die Argentinier werden vorraussichtlich sowohl Juan Veron als auch Cristian Cellay wieder mitwirken können. Trotz der Schweinegrippe werden wieder über 40.000 Fans der Estudiantes  ins Stadion pilgern, das Karten-Kontigent des Heimteams ist längst erschöpft .

Die Aufstellungen:

Estudiantes: Mariano Andújar; Cristian Cellay, Rolando Schiavi, Leandro Desábato, Germán Ré; Enzo Pérez, Rodrigo Braña, Juan Sebastián Verón, Leandro Benítez; Gastón Fernández, Mauro Boselli

Cruzeiro: Fabio; Jonathan, Thiago Heleno, Leonardo Silva, Gerson Magrao; Fabinho, Marquinhos Paraná, Ramires, Wágner; Kléber y Wellington Paulista