Schlagwort-Archive: Estudiantes

Estudiantes will Barcelona in Abu Dhabi stoppen

Während  in Deutschland der höchste Wettbewerb auf Vereinsebene der FIFA gewohnt geringschätzig betrachtet wird, bereitet man sich beim argentinischen Finalisten Estudiantes de La Plata auf das Spiel vor, welchem man seit dem Titelgewinn der Copa Libertadores im Juli entgegenfiebert: Wie erwartet kommt es zum Endspiel zwischen dem europäischen und dem südamerikanischen Teilnehmer. Am Samstag um 17:00 Uhr deutscher Zeit treffen im Finale der Klubweltmeisterschaft der FC Barcelona und Estudiantes aufeinander. Weiterlesen

Werbeanzeigen

12. Spieltag: Banfield und Newell’s Spitze!

Matchwinner für Colon: Federico Nieto

Dank dreier Tore von Federico Nieto gegen seinen alten Klub Huracan konnte Colon auf das punktgleiche Velez Sarsfield aufschließen. Die Santafesinos untermauerten ihren Titelanspruch mit dem überzeugenden Triumph über die Überraschungsmannschaft der abgelaufenen Clausura und belegen gemeinsam mit dem Vorjahres-Meister Velez Sarsfield den dritten Platz. Der Abstand zu den ebenfalls siegreichen und punktgleichen Tabellenführern Banfield und Newell’s beträgt läppische zwei Punkte. Die Newell’s Old Boys gewannen beim kriselnden Klub Tigre mit 2-1 während Banfield das Duell um die Tabellenspitze gegen die Estudiantes für sich entschied (2-1). Letztere können sich aber angesichts von drei Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze weiterhin berechtigte Hoffnung auf die Meisterschaft machen. Gleiches gilt für das punktgleiche San Lorenzo. Für den Viertelfinalisten der Copa Sudamericana (heute 23:00 Uhr (MEZ) gegen River Plate (URU)) reichte es nur zu einem Remis bei der abstiegsbedrohten Gimnasia y Esgrima aus La Plata.

Weiterlesen

15. Spieltag en breve

Vier Spieltag vor Ende des Torneo Clausura scheint sich endgültig ein Führungstrio an der Spitze abzusetzen. El Granate konnte sich im Derby des Südens mit 1:0 auswärts gegen Banfield durchsetzen und führt durch den Treffer von Torgarant Sand die Tabelle mit 31 Punkten an. Ebenso bereits am Samstag gewann der C.A.Huracán mit gewohnt erfrischendem Wind 2:1 im Gigante de Arroyito von Rosario Central. Flankiert von Matías De Federico und Leonardo Medina konnte Javier Pa-Pa-Pastore 2 der zahlreichen herausgespielten Chancen nutzen und sich damit 2 Punkte hinter Lanús festbeißen. Dazwischen schob sich am Sonntag el fortín, das Team aus Liniers, das zu Hause das Topspiel gegen die zur Zeit arg gebeutelten Boca Juniors mit einem Doppelschlag von López und Cristaldo 2:0 gewann. Nachdem der Klub von der Ribera in der vergangenen Woche blamabel aus der Copa Libertadores herausgepurtzelt wurde, gab man nun bekannt, sich nach Saisonende vom Trainer Carlos Ischia zu trennen, der scheinbar nicht zu einem sofortigen Rücktritt zu überreden war.
Boca tummelt sich somit unter ferner Liefen mit anderen großen Namen, wie zum San Lorenzo, die auch unter Diego Simeone keine Serie hinlegen können und 0:2 gegen Newell’s verloren. Am spätsommerlich warmen Sonntagnachmittag begegneten sich im Estadio Monumental Not und Übel. Oder wie ein Latino scherzen würde: Guatemala gegen Gautepeor: River Plate und Independiente durchschreiten beide sportlich und institutionell tiefschwarze Monate beziehungsweise Jahre ihrer Vereinsgeschichten und in diesem ergrauten Clásico konnte sich die Millonarios durch Treffer von Barrado und Falcao durchsetzten. In der zweiten Halbzeit vergaben ebendieser Kolumbianer auf der einen – und Daniel Montenegro auf der anderen Seite Strafstöße.
Der letzte verliebene Vertreter in der Copa Libertadores, Estudiantes aus der Provinzhauptstadt La Plata, hält sich auch im torneo local in der Spur und konnte die Argentinos Juniors 3:2 besiegen. Der Traditionsverein aus dem Herzen der Hauptstadt entließ daraufhin den zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Claudio Vivas.

Tabelle_Clausura

aktuelles Clausura-Klassement

Abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Alle Spielberichte und Tore hier!

Weiterlesen

Die Sonntagsspiele: en breve

Matchwinner Cristian Chavez

Matchwinner Cristian Chavez

Mit der Rückkehr des lange verletzten Roman Riquelme findet Boca in die Erfolgsspur zurück. Nach schwachem Start in die Partie und dem 0-1 Rückstand gelang den Xeneizes noch ein 2-1 Heimsieg und eine mehr oder minder gelungene Generalprobe für das anstehende Rückspiel in der Copa Libertadores gegen Defensor Sporting. Der lang vermisste Regisseur hielt 90 Minuten durch und scheint fit für das emminent wichtige Spiel am Donnerstag.

Abwehr-Routinier Juan Monge (l)

Abstiegskampf

Abstiegskampf pur im Estadio Presidente Peron. Auf eigenem Platz verlor der Racing Club gegen den Aufsteiger San Martin aus Tucuman. Gegen die defensiv und konterstarken Tucumanos fand die Academia kein Mittel. Dennoch verbleibt man auf einem Nichtabstiegsplatz – verpasste aber die Chance den Vorsprung auf die Relegationsplätze zu vergrößern. Auf einen solchem steht nun San Martin und verdrängte Gimnasia La Plata auf den vorletzten Platz.

Spätestens mit der Heimpleite gegen San Lorenzo kann Gimnasia Jujuy für die zweite Liga planen. Der Rückstand auf einen Relegationsplatz beträgt nunmehr mehr als 11 Punkte.  San Lorenzo ist seit 5 Spielen ohne Niederlage, arbeitet sich peu a peu in die obere Tabellenhälfte vor und sicherte mit dem Sieg beim „Lobo Jujeno“ wohl die Qualifikation für die Copa Sudamerica in der zweiten Jahreshälfte.

enttäuschte Verlierer

enttäuschte Verlierer

Mit einer katastrophalen Niederlage geht Independiente im Diaspora-Stadion von Huracan gegen die Estudiantes de la Plata unter. Dabei hatte man in dieser Saison gerade zu Hause noch Punkte eingefahren und in der Fremde nichts gerissen. Angesichts der Doppelbelastung durch Liga und kontinentalem Wettbewerb schonten die Gäste ein Gros der Stammspieler, davon war auf dem Platze nichts zu sehen. Überragender Mann: Juan Manuel Salgueiro.Der Uruguayo erzielte das erste Tor selbst und bereitete drei weitere vor. Weiterlesen

Der zwölfte Spieltag…

Velez Sarsfield hat den Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger durch ein mageres 0-0 bei El Santo in Tucuman ausbauen können. Lanus verlor daheim gegen die Argentinos Juniors und liegt nun zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter. Neuer Dritter ist Huracan. Der Klub profitiert von den Patzern der Konkurrenz, denn sowohl River (gegen Newell’s) als auch Colon Santa Fe mussten Niederlagen hinnehmen. Im Kampf gegen den Abstieg gelang Racing und Central ein Sieg, für Gimnasia Jujuy und Gimnasia La Plata wird die Lage indes immer prekärer.

tabelle_clausura

aktuelles Clausura-Klassement

abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Weiterlesen

10. Spieltag: Alle Highlights Pt.I

Independiente 0-0 (0-1) Colon

Weiterlesen

4 Spiele am Sonntag, en breve

Nachdem Lanus bei den Argentinos Juniors patzte und Colon gegen Arsenal nicht über ein Remis hinauskam übernahm Velez mit einem Sieg über ein kriselndes San Lorenzo die Tabellenführung.  Racing gelang im Heimspiel gegen Rosario Central ein wichtiger Sieg. Ebenso siegreich die Estudiantes gegen eine B-Elf der Boca Juniors. River und Gimnasia La Plata trennten sich zum Abschluß des Spieltages 2-2. Weiterlesen