Schlagwort-Archive: Matias Almeyda

Almeyda bei River entlassen

In der Nacht zum Mittwoch wurde River Plate Trainer, Matías Almeyda, per Telefonanruf von Präsident Daniel Passarella seines Amtes entbunden. Almeydas Entlassung kommt zwei Spieltage vor Ende der Hinrunde etwas überraschend, schaffte man doch mit dem ehemaligen Mitttefeldspieler den direkten Wiederaufstieg. In dieser Spielzeit lief es beim Rekordmeister nicht immer rund. Platz 9 und anhaltende Probleme mit Klubführung und Umfeld führten letztlich zur Entlassung.

Almeyda dirigierte 60 Spiele (22 Siege, 9 Niederlagen), insgesamt holte River dabei 108 von 180 möglichen Punkten, bei 100-45 Toren. Keine schlechte Statistik, doch letztlich trennte sich die Klubführung von ihrem Aushängeschild. Als Nachfolger wird Ramón Díaz gehandelt. Es wäre Díaz drittes Engagement bei River mit denen er bereits fünfmal Meister wurde, sowie die Copa Libertadores und die Supercopa Sudamericana gewinnen konnte.

Advertisements

Heraus aus der Krise: Indep´te und River siegen

Satte 33 mal ertönte das unverwechselbare GOOOOOOOOL durch die Stadien des Torneo Inicial. Gleich acht Treffer fielen dabei in Rafaela beim Schlagabtausch mit den Argentinos Juniors, sechs weitere sahen die Zuschauer beim Spiel von Vélez gegen Colón. Auch in Sarandí wurde gejubelt, allerdings nur im Gästeblock. Gegen das zuletzt glücklose River setzte es zuhause ein blamables 0-4 –  der Meister ist derzeit außer Rand und Band. Nur eine Zughaltestelle weiter schlug sich Abstiegskandidat San Lorenzo im Cilindro zu Racing selbst: nach einem Handelfmeter, zwei Eigentoren und zwei Platzverweisen hatte man letztlich Glück, nicht komplett abgeschossen worden zu sein. Und auch die Roten Teufel durften endlich ihren ersten Dreier einfahren und konnten dadurch den letzten Platz im Abstiegsklassement verlassen. Das Abstiegsgespenst bleibt aber dennoch treuer Begleiter der ruhmreichen Traditionsmannschaft. Weiterlesen

Lucas Ocampos für 16 Millionen Euro zum AS Monaco

River Plates Supertalent Lucas Ocampos (18) wechselt zum französischen Traditionsklub AS Monaco. Die Monegassen, die unter Erfolgstrainer Claudio Ranieri den Aufstieg in Ligue 1 anpeilen, bezahlen satte 16 Millionen Euro für den jungen Offensivallrounder. Doch wer genau ist dieser Lucas Ocampos?

Weiterlesen

Trezeguet schießt River Plate zurück in die 1. Liga

Ein Jahr nach dem dramatischen Abstieg des argentinischen Rekordmeisters River Plate gibt es wieder Tränen im Estadio Monumental. Diesmal vor Freude. Der Albtraum zweite Liga ist dank zweier Treffer von David Trezeguet und der gleichzeitigen Niederlagen der Konkurrenten Rosario Central und Instituto Córdoba beendet.

Trezeguet erlöst River. Die Sportpresse feiert ihn bereits als neues Vereinsidol, der Aufstieg wird als Wiederauferstehung deklariert.

Weiterlesen

Boca schlägt River im Superclásico

Die Boca Juniors schlugen am vergangenen Sonntag den ewigen Rivalen River Plate mit 2-0 in der heimischen Bombonera. Binnen 180 Sekunden schlugen die Gastgeber zweimal zu – erst beförderte Rivers Schlussmann Carrizo die Kugel ins eigene Tor, kurz darauf legte Sturmlegende Martín Palermo noch einen drauf. Weiterlesen

Zuhause bei den Bierbrauern

Argentiniens ältester Fußballklub Quilmes Atlético Club empfing am vergangenen Sonntag Rekordmeister River Plate im nahezu ausverkauften Estadio Centenario. Sonnenschein, eine leichte Brise, lautstarke Anhänger auf beiden Seiten – perfekte Fußballbedingungen und argifútbol mittendrin! Weiterlesen

Halbwegs gelungenes Debüt für Russo!

Unentschieden! Stolze sechs an der Zahl gab es in zehn Spielen an diesem fünften Spieltag. Der Club Atletico Colon aus Santa Fe und Hauptstadtklub Velez Sarsfield haben haben weiterhin den Platz an der Sonne inne. Der Racing Club konnte drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg einfahren, keiner der Konkurrenten konnte indes siegen. Ein optimaler Start für den neuen Trainer der Academia, Miguel Russo. Dieser gewann einst mit den Boca Juniors die Copa Libertadores und mit Velez Sarsfield die Clausura 2005. Im vergangenen Jahr rettete er Rosario Central vor dem drohenden Abstieg, gleiches soll ihn nun auch beim gefährdeten Traditionsverein gelingen.

Wieder einmal erfolgreich: Racing

Weiterlesen