Schlagwort-Archive: racing club

Fútbol Olé: Startschuss in Argentinien

Heute Nacht ist es wieder soweit. Die Primera División geht in ihre 84. Runde. Den Auftakt bestreiten Estudiantes de La Plata und Arsenal de Sarandí (21h, deutscher Zeit). Am Sonntag kommt es zum Topspiel zwischen den mit Altstars gespickten Newell´s Old Boys und Argentiniens beliebtesten Klub, “la mitad mas uno”, Boca Juniors. Wer kam, was geht und wer spielt um den Titel – Argifutbol präsentiert Euch alles Wissenwerte zum Torneo Final 2014.

Weiterlesen

Der Debütant beim Totentanz in Avellaneda

Die jungen Wilden vor dem Anpfiff. Im HIntergrund die Rauchbomben liessen den Quelle: www.telam.com.ar

Die jungen Wilden vor dem Anpfiff. Im Hintergrund hüllen die Rauchbomben das Spielfeld pechschwarz. Quelle: http://www.telam.com.ar

Am Tag nach seinem ersten Besuch eines Fußballspiels in Argentinien las der Debütant einen wohlgemeinten Artikel über das A-Jugend-Meisterschaftsfinale seines F.C. Hansa Rostock gegen die jungen Wölfe aus der VW-Stadt. Die Leichtmatrosen waren nach einem märchenhaften Halbfinalerfolg gegen die Bayern höchst überraschend ins Finale vorgerückt und ihre beeindruckende Leistung hatte das altehrwürdige Ostseestadion für das große „Finale tu hus“ mit der stolzen Zahl von 18.500 Zuschauern gefüllt, die laut Augen- und Ohrenzeugen auch ordentlich Stimmung machten. Auch der Debütant war aus der argentinischen Ferne mächtig stolz, stolperte in besagtem Artikel aber über eine Formulierung, die ihn nach den Eindrücken des vergangenen Abends zum Schmunzeln brachte. Laut dem Kollegen „sangen und hüpften [die Rostocker Fans] wie bei einem Stadtderby in Südamerika“.  Nun hatte der Debütant am Abend zuvor in Avellaneda, einem Vorort des Zentrums von Buenos Aires, kein Derby im klassischen Sinne erlebt, es ging für Racing Club schließlich gegen den Absteiger und Tabellenletzten CA Unión aus Santa Fe, dessen Fans aufgrund der verschärften Sicherheitsbestimmungen der argentinischen Liga zum Saisonende nicht einmal anreisen durften, und trotzdem war der Erzfeind CA Independiente allgegenwärtig. In einer Stadt, wo die Stadien der Erzrivalen knapp 250m voneinander entfernt liegen, ist immer Derby.  Weiterlesen

Der Derbyheld und die drei Frauen

Der dritte Spieltag der Primera División wartete mit einem ganz besonderen Schmankerl für Fußballliebhaber auf. Das Derby zwischen Independiente und Racing ist nach dem Supercláscio Boca gegen River das wichtigste Spiel des Landes. Avellaneda, ein 320.000 Einwohner starker Stadtbezirk vor den Toren der Hauptstadt Buenos Aires, beheimatet zwei Weltpokalsieger und dividiert seine Bewohner in Rot (Indep´te) oder Blau (Racing). Doch auch abseits des Clásico de Avellaneda lieferte sich die Liga spannende Duelle. Im Monumental, Heimstätte des Rekordmeisters River Plate, fielen in den letzten zehn Spielminuten ganze vier Tore. Und auch der VfL Wolfsburg grüsst fernab der eigenen Misere, mit Jonathan Santana und Oscar Ahumada trafen zwei ehemalige Bundesligalegionäre für ihre Klubs.

Weiterlesen

Der Ball rollt wieder: Alles Wissenswerte zum Torneo Final 2013

Nach zwei langen Monaten rollt in der argentinischen Primera Divisón endlich wieder der Ball. Der Startschuss des Torneo Final fällt am Freitagabend, wenn Abstiegskandidat Unión aus Santa Fe den letztjährigen Meister Arsenal de Sarandí empfängt. Um euch auf den aktuellsten Stand der Dinge zu bringen, präsentieren wir euch nachfolgend die wichtigsten Fakten zum Saisonstart. Wer hat sich am besten verstärkt? Wo geistert das Abstiegsgespenst?

torneo-final-2013

Weiterlesen

Vorschau auf die kommenden Fußballwochen

Während ganz Europa der  EM entgegenfiebert, bereitet man sich in Argentinien auf einen sehr spannenden Winter vor: River Plate kämpft in der Nacional B um den direkten Aufstieg, San Lorenzo versucht dem Abstieg aus der ersten Liga zu entgehen und die Boca Juniors tanzen gar auf drei Hochzeiten: Das Finale des argentinischen Pokals gegen Racing und Halbfinale in der Copa Libertadores stehen an. Zudem steht man drei Spieltage vor Saisonende mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Argifutbols Vorschau für eure Terminkalender:

Weiterlesen

Rückblick Apertura 2011 – Teil I

Im ersten Teil unseres Rückblicks der abgelaufenen Halbserie nehmen wir die Schlussmänner – los arqueros – genauer ins Visier. Dabei lieferten sich zwei Routiniers ein ganz enges Kopf an Kopf Rennen. Weiterlesen

Der 6. Spieltag der Clausura

Turbulenzen wohin man schaut! An der Tabellenspitze gab es ein Comeback der Überraschungsmannschaft aus Bahia Blanca, welche damit ausgerechnet das Comeback des großen Roman Riquelme vermiesten. Doch der ganze Fußballtrubel wurde von den tragischen Ereignissen in Liniers überschattet, bei denen San Lorenzo Anhänger Ramon Aramayo von der Polizei zu Tode geprügelt wurde. Weiterlesen

Der 16. Spieltag im Überblick

Der 16. Spieltag wurde in der Nacht auf Mittwoch mit der Partie Vélez gegen Tigre komplettiert. In den vorangegangenen Partien kam es derweil zu hitzigen Duellen um die Teilnahme an der Copa Libertadores, ein alter Bekannter hatte sich ein ganz besonderes Geburtsgeschenk ausgedacht und die Liga bestaunte einen Kopfball, der womöglich die Meisterschaft entschieden hat.

Des weiteren wollen wir die beiden Titelkandidaten im Hinblick auf ihr Restprogramm etwas genauer unter die Lupe nehmen und auch einen Blick auf die Tabelle für das internationale Geschäft werfen.  Weiterlesen

7 argentinische Fußballnews

Freunde der Sonne! Während westliche der Anden in einer spektakulären Rettungsaktion 33 Bergleute aus der Tiefe der Mine in San José ans Tageslicht geholt werden, haben wir mindestens 7 interessante Neuigkeiten aus dem Fußballgeschäft östlich der Anden gefördert. Dem 10. Spieltag mit Berichten und Videos zu allen Begegnungen (1.) und den dazugehörigen Topspielern (2.) folgt ein Überblick über die besten und schlechtesten Transfers der Saison von unserem Chef-Scout Christof (3.). Dazu stellen wir euch kurz und knapp den Trainer Antonio Mohamed vor (4.) und informieren über die enge Situation in der Primera B (5.). Maradona schiesst auf eine goldene Torwand in Moskau (6.) und unsere Serie über argentinische Fangesänge geht endlich in die nächste Runde (7.).

Weiterlesen

Weitere sieben Tage Fußball

Diese Woche berichten wir mal wieder vom kriselnden Racing Club, und blicken schon mal auf den Superclásico am kommenden Wochenende, dessen Protagonisten meilenweit von der Copa Libertadores entfernt sind, in der aber gestern bereits Velez und Banfield antraten. Außerdem informieren wir euch über den Stand in der zweiten Liga Nacional B, erzählen vom argentinischen Gerry Ehrmann, überspülen euch mit Statistiken um den argentinischen Fußball zu verstehen und berichten exklusiv von der argentinischen Invasion auf Sizilien.

Einer von zahlreichen Argentiniern bei Catania: Ricchiuti

Weiterlesen

Halbwegs gelungenes Debüt für Russo!

Unentschieden! Stolze sechs an der Zahl gab es in zehn Spielen an diesem fünften Spieltag. Der Club Atletico Colon aus Santa Fe und Hauptstadtklub Velez Sarsfield haben haben weiterhin den Platz an der Sonne inne. Der Racing Club konnte drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg einfahren, keiner der Konkurrenten konnte indes siegen. Ein optimaler Start für den neuen Trainer der Academia, Miguel Russo. Dieser gewann einst mit den Boca Juniors die Copa Libertadores und mit Velez Sarsfield die Clausura 2005. Im vergangenen Jahr rettete er Rosario Central vor dem drohenden Abstieg, gleiches soll ihn nun auch beim gefährdeten Traditionsverein gelingen.

Wieder einmal erfolgreich: Racing

Weiterlesen

19. Spieltag: Ein Blick in den Tabellenkeller.

Man kann festhalten dass sich momentan sieben Teams im Abstiegskampf befinden. Weiterlesen

16. Spieltag: Banfield zeigt Nerven

Am Sonntag empfing Banfield den Racing Club und wollte die Tabellenführung behaupten. Einen Tag später kam es zum Duell der Verfolger zwischen dem Vierten Club Atletico Colon aus Santa Fe und dem Zweiten, den Newell’s Old Boys aus Rosario.

Diesmal obenauf: Newell's Fans.

Weiterlesen

13. Spieltag: Banfield weiter ungeschlagen

Als bis dato einziges ungeschlagenes Team gewann Banfield auch beim Verfolger San Lorenzo ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel und teilt sich weiterhin die Tabellenführung mit den Newell’s Old Boys, siegreich gegen River Plate. Velez Sarsfield reiste zu den Estudiantes zum Duell der Campeones der ersten Jahreshälfte und kassierte eine deftige Niederlage. Ein herber Rückschlag bezüglich der Titelambitionen des Teams aus Liniers. Bedingt zufriedenstellend auch die Ausbeute von Colon bei den Boca Juniors – das Unentschieden ließ den Rückstand auf die Tabellenführer auf vier Punkte anwachsen. Weiterlesen

12. Spieltag: Banfield und Newell’s Spitze!

Matchwinner für Colon: Federico Nieto

Dank dreier Tore von Federico Nieto gegen seinen alten Klub Huracan konnte Colon auf das punktgleiche Velez Sarsfield aufschließen. Die Santafesinos untermauerten ihren Titelanspruch mit dem überzeugenden Triumph über die Überraschungsmannschaft der abgelaufenen Clausura und belegen gemeinsam mit dem Vorjahres-Meister Velez Sarsfield den dritten Platz. Der Abstand zu den ebenfalls siegreichen und punktgleichen Tabellenführern Banfield und Newell’s beträgt läppische zwei Punkte. Die Newell’s Old Boys gewannen beim kriselnden Klub Tigre mit 2-1 während Banfield das Duell um die Tabellenspitze gegen die Estudiantes für sich entschied (2-1). Letztere können sich aber angesichts von drei Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze weiterhin berechtigte Hoffnung auf die Meisterschaft machen. Gleiches gilt für das punktgleiche San Lorenzo. Für den Viertelfinalisten der Copa Sudamericana (heute 23:00 Uhr (MEZ) gegen River Plate (URU)) reichte es nur zu einem Remis bei der abstiegsbedrohten Gimnasia y Esgrima aus La Plata.

Weiterlesen

16. Spieltag: Es wird spannend!

Analog zur letzten Saison – als die Boca Juniors, Tigre und San Lorenzo in einem abschließenden Dreierturnier den Sieger der Apertura unter sich ausmachten – entwickelt sich auch in dieser ein ähnlich spannendes Saisonfinale. Jeder des Führungstrio, bestehend aus Lanus (34 Punkte), Velez Sarsfield (33 Punkte) und Huracan (32 Punkte) konnte jeweils seine Partien für sich entscheiden. Drei Spieltage vor Saisonende können also wieder einmal drei Mannschaften Meister werden, im letzten Jahr hatte gar der Viertplatzierte (Lanus) noch Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Im Abstiegskampf gab es derweil die erste Entscheidung. Weiterlesen

15. Spieltag en breve

Vier Spieltag vor Ende des Torneo Clausura scheint sich endgültig ein Führungstrio an der Spitze abzusetzen. El Granate konnte sich im Derby des Südens mit 1:0 auswärts gegen Banfield durchsetzen und führt durch den Treffer von Torgarant Sand die Tabelle mit 31 Punkten an. Ebenso bereits am Samstag gewann der C.A.Huracán mit gewohnt erfrischendem Wind 2:1 im Gigante de Arroyito von Rosario Central. Flankiert von Matías De Federico und Leonardo Medina konnte Javier Pa-Pa-Pastore 2 der zahlreichen herausgespielten Chancen nutzen und sich damit 2 Punkte hinter Lanús festbeißen. Dazwischen schob sich am Sonntag el fortín, das Team aus Liniers, das zu Hause das Topspiel gegen die zur Zeit arg gebeutelten Boca Juniors mit einem Doppelschlag von López und Cristaldo 2:0 gewann. Nachdem der Klub von der Ribera in der vergangenen Woche blamabel aus der Copa Libertadores herausgepurtzelt wurde, gab man nun bekannt, sich nach Saisonende vom Trainer Carlos Ischia zu trennen, der scheinbar nicht zu einem sofortigen Rücktritt zu überreden war.
Boca tummelt sich somit unter ferner Liefen mit anderen großen Namen, wie zum San Lorenzo, die auch unter Diego Simeone keine Serie hinlegen können und 0:2 gegen Newell’s verloren. Am spätsommerlich warmen Sonntagnachmittag begegneten sich im Estadio Monumental Not und Übel. Oder wie ein Latino scherzen würde: Guatemala gegen Gautepeor: River Plate und Independiente durchschreiten beide sportlich und institutionell tiefschwarze Monate beziehungsweise Jahre ihrer Vereinsgeschichten und in diesem ergrauten Clásico konnte sich die Millonarios durch Treffer von Barrado und Falcao durchsetzten. In der zweiten Halbzeit vergaben ebendieser Kolumbianer auf der einen – und Daniel Montenegro auf der anderen Seite Strafstöße.
Der letzte verliebene Vertreter in der Copa Libertadores, Estudiantes aus der Provinzhauptstadt La Plata, hält sich auch im torneo local in der Spur und konnte die Argentinos Juniors 3:2 besiegen. Der Traditionsverein aus dem Herzen der Hauptstadt entließ daraufhin den zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Claudio Vivas.

Tabelle_Clausura

aktuelles Clausura-Klassement

Abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Alle Spielberichte und Tore hier!

Weiterlesen

Die Sonntagsspiele: en breve

Matchwinner Cristian Chavez

Matchwinner Cristian Chavez

Mit der Rückkehr des lange verletzten Roman Riquelme findet Boca in die Erfolgsspur zurück. Nach schwachem Start in die Partie und dem 0-1 Rückstand gelang den Xeneizes noch ein 2-1 Heimsieg und eine mehr oder minder gelungene Generalprobe für das anstehende Rückspiel in der Copa Libertadores gegen Defensor Sporting. Der lang vermisste Regisseur hielt 90 Minuten durch und scheint fit für das emminent wichtige Spiel am Donnerstag.

Abwehr-Routinier Juan Monge (l)

Abstiegskampf

Abstiegskampf pur im Estadio Presidente Peron. Auf eigenem Platz verlor der Racing Club gegen den Aufsteiger San Martin aus Tucuman. Gegen die defensiv und konterstarken Tucumanos fand die Academia kein Mittel. Dennoch verbleibt man auf einem Nichtabstiegsplatz – verpasste aber die Chance den Vorsprung auf die Relegationsplätze zu vergrößern. Auf einen solchem steht nun San Martin und verdrängte Gimnasia La Plata auf den vorletzten Platz.

Spätestens mit der Heimpleite gegen San Lorenzo kann Gimnasia Jujuy für die zweite Liga planen. Der Rückstand auf einen Relegationsplatz beträgt nunmehr mehr als 11 Punkte.  San Lorenzo ist seit 5 Spielen ohne Niederlage, arbeitet sich peu a peu in die obere Tabellenhälfte vor und sicherte mit dem Sieg beim „Lobo Jujeno“ wohl die Qualifikation für die Copa Sudamerica in der zweiten Jahreshälfte.

enttäuschte Verlierer

enttäuschte Verlierer

Mit einer katastrophalen Niederlage geht Independiente im Diaspora-Stadion von Huracan gegen die Estudiantes de la Plata unter. Dabei hatte man in dieser Saison gerade zu Hause noch Punkte eingefahren und in der Fremde nichts gerissen. Angesichts der Doppelbelastung durch Liga und kontinentalem Wettbewerb schonten die Gäste ein Gros der Stammspieler, davon war auf dem Platze nichts zu sehen. Überragender Mann: Juan Manuel Salgueiro.Der Uruguayo erzielte das erste Tor selbst und bereitete drei weitere vor. Weiterlesen

Der zwölfte Spieltag…

Velez Sarsfield hat den Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger durch ein mageres 0-0 bei El Santo in Tucuman ausbauen können. Lanus verlor daheim gegen die Argentinos Juniors und liegt nun zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter. Neuer Dritter ist Huracan. Der Klub profitiert von den Patzern der Konkurrenz, denn sowohl River (gegen Newell’s) als auch Colon Santa Fe mussten Niederlagen hinnehmen. Im Kampf gegen den Abstieg gelang Racing und Central ein Sieg, für Gimnasia Jujuy und Gimnasia La Plata wird die Lage indes immer prekärer.

tabelle_clausura

aktuelles Clausura-Klassement

abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Weiterlesen

Die Samstagsspiele…

san-lorenzo-y-racing-club1Nach dem Superclasico kam es auch an diesem Wochenende zu einem weiteren Derby. San Lorenzo empfing den abstiegsbedrohten Racing Club aus Avellaneda. Diego Simeone feierte sein Debüt als neuer Trainer des Gastgebers, die Gäste traten mit dem Selbstvertrauen aus einer kleinen Siegesserie an. Am Ende gab es ein Remis und viel Diskussionsbedarf.

Desweiteren spielten die Newell’s Old Boys bei den Estudiantes in deren Ausweichquartier, dem Estadio Unico zu La Plata. Die Hausherren sind mit dem 1-0 Erfolg seit nunmehr sieben Spielen ungeschlagen.

Dem überzeugenden Heimsieg gegen die Argentinos Juniors ließ der Club Huracan aus Buenos Aires einen Erfolg bei Tigre folgen.

Weiterlesen

Zwei bekannte Trainer mit neuen Jobs

In Argentinien dreht sich in diesem Jahr das Trainerkarussell fast so schnell wie eine Zentrifuge und verteilt so ab und zu die Übungsleiter neu auf dem nationalen Markt. Ex-River Plate Coach Diego Simeone beerbt bei San Lorenzo Miguel Angel Russo, der widerum, zumindest bis zum Saisonende, das Team von Rosario Central dirigieren wird.

Weiterlesen

4 Spiele am Sonntag, en breve

Nachdem Lanus bei den Argentinos Juniors patzte und Colon gegen Arsenal nicht über ein Remis hinauskam übernahm Velez mit einem Sieg über ein kriselndes San Lorenzo die Tabellenführung.  Racing gelang im Heimspiel gegen Rosario Central ein wichtiger Sieg. Ebenso siegreich die Estudiantes gegen eine B-Elf der Boca Juniors. River und Gimnasia La Plata trennten sich zum Abschluß des Spieltages 2-2. Weiterlesen

8. Spieltag des Torneo Clausura, Part II

Bereits am Samstag besiegte der Racing Club im heimischen Cilindro River Plate mit 1-0. Die Überraschungsmannschaft aus dem letzten Jahr, Tigre, reiste nach San Salvador de Jujuy und musste sich gegen Gimnasia mit einem mageren Punkt zufrieden geben. Die Argentinos Juniors erreichten ein Remis in Rosario bei den Newell’s Old Boys. Velez Sarsfield schlug im Fortin das Team aus dem Süden des Großraumes Buenos Aires, Banfield.

Weiterlesen

Drei Heimsiege und ein Unentschieden am Samstag

Bereits am Samstag fanden vier Spiele des Torneo Cablevision Clausura 2009 statt. Huracan schlug Gimnasia  y Esgrima de Jujuy. Tigre stürzte Racing noch tiefer in die Krise und Colón besiegte Banfield mit 2:0. Weiterlesen

Que baile, che! – San Lorenzo vernichtet River mit 5:1

Am vierten Spieltag fertigt San Lorenzo River Plate mit 5:1 ab, Boca gewinnt zuhause gegen Huracan und die Academia auch kann unter Caruso Lombardi nicht gewinnen. Weiterlesen