Schlagwort-Archive: Racing

River meldet sich zurück, Newell´s lässt Federn

Regen, Flut und Tote: Die Provinz Buenos Aires wurde von heftigen Regenfällen heimgesucht und gerade die Stadt La Plata versank im Chaos. Der Fußball rollte trotzdem, jedoch mit angezogener Handbremse. Nur 15 Tore fielen in den zehn Ligaspielen, genauso wenig wie am 2. Spieltag. Rekordmeister River Plate meldete sich mit einem Big Point zurück im Meisterrennen, während Newell´s Old Boys vor heimischer Kulisse überraschenderweise verlor. Weiterlesen

Advertisements

Independiente wieder auf Abstiegskurs – Quilmes ballert in La Paternal

Wegen chronischer Abschlussschwäche geriet Aufsteiger Quilmes AC in der Hinrunde schnell in den Abstiegsstrudel. Nach der unglücklichen Niederlage zum Rückrundenauftakt in Boca, spielten sich die Cerveceros jedoch in einen Rausch und sind seither unbesiegt. Im Auswärtsspiel gegen Abstiegskonkurrent Argentinos Juniors zeigten die „Bierbrauer“ erneut eine Sahneleistung und entschieden die Partie mit drei herrlichen Weitschusstoren. Nach nunmehr sechs Monaten verlassen die Cerveceros erstmals die Abstiegszone, dafür rutscht Traditionsklub CA Independiente nach der zweiten Niederlage in Folge wieder nach unten. Am Samstag kommt es zum direkten Duell – der Druck auf die „Unabsteigbaren“ aus Avellaneda steigt. Weiterlesen

Derbysieg in Avellaneda: Wenn man vor lauter Grinsen nicht schlafen kann

Aus der Sicht von Independiente ist der gestrige 2:0 Sieg im Clásico de Avellaneda gegen den Erzrivalen Racing eigentlich in zwei Worten greifbar: Partido perfecto – perfektes Spiel. Intensiver sind allerdings Eindrücke, von jemandem der live dabei war. Ein -längerer- Erlebnisbericht von Viktor Coco.

Weiterlesen

argifutbols Expertenrunde: Was geht im Torneo Final?

Zur neuen Saison wollten wir es wissen und haben uns mit den Experten des argentinischen Fußballs unterhalten. Wer bestimmt das Meisterrennen? Wer muss runter? Und wie ist es um den individuellen Gemütszustand zum futból argentino bestellt? Die illustre Runde besteht aus Kai Behrmann, freier Autor und Fotograf in Südamerika, „Verrückt nach Fußball – Protagonist und Herausgeber des Fußballmagazins Pasión Latina, Jan-Henrik Gruszecki und „das Auge des Fußballs“, der Fotograf und 11Freunde-Mitbegründer Reinaldo Coddou. Natürlich haben auch wir das Orakel befragt und nebenbei noch den internen argifutbol-Abstiegskampf angeheizt. Weiterlesen

Maxi Rodriguez Blitztor entscheidet das Spitzenspiel

Maxi Rodriguez (31) hat mit seinem ersten Pflichtspieltreffer seit seiner Rückkehr zu seinem Heimatverein, den Newell´s Old Boys, das Spitzenspiel gegen Vélez Sarsfield frühzeitig, nämlich nach exakt 26 Sekunden, entschieden. Dank des Blitztores konnte La Lepra die Spitzenposition verteidigen und vergrößerte den Punkteabstand zu Verfolger Vélez auf nun fünf Zähler. Doch auch der Zweitplatzierte aus Avellaneda konnte punkten. In Santa Fe gewann Racing durch ein Tor ihres 18-jährigen Jungstars Luciano Vietto, währenddessen in der Nachbarprovinz Cordoba, die Überraschungsmannschaft aus Belgrano den großen Boca Juniors ein Bein stellte und dem Spitzenduo dicht auf den Versen bleibt. In der Hauptstadt hatten die beiden Traditionsmannschaften, Independiente und River Plate, auch allen Grund zum Jubeln. Mit Glücksbringer Kun Agüero auf der Haupttribüne gewann Indep´te erstmals in dieser Saison zuhause und Rekordmeister River Plate fertigte ein überfordertes Godoy Cruz ab! Weiterlesen

Copa Sudamericana: Wieder Torfestival zwischen Boca und Independiente – Racing verliert in Santa Fé

Im Rahmen der nationalen Vorausscheidung der Copa Sudamericana kommt es in Argentinien zu drei Begegnungen: Bereits in der letzten Woche besiegte Tigre im Hinspiel auswärts Argentinos Juniors mit 2:1. Am Mittwoch Abend trennten sich Boca Juniors und Independiente in einem offenen Schlagabtausch 3:3 und Racing ging mit 1:3 in Santa Fé gegen Colón unter.

Weiterlesen

Zum Sieg – mit der 10!

Die 10 – argentinische Königsposition und Figura des 16.Spieltags. An der Spitze dabei Altmeister Riquelme, der mit einem neuen Meisterwerk den nächsten Schritt Richtung Titelverteidigung unternahm. Einen noch wichtigeren Part übernahm jedoch Pipi Romagnoli, der seinen schon tot geglaubten Cuervos neues Leben einhauchte und auch Gio Moreno durfte nach den unschönen letzten Tagen bei Racing endlich wieder jubeln. Weiterlesen