Schlagwort-Archive: River Plate

Superclásico Sudamericana

Heute Nacht steigt das erste Halbfinale um den Einzug in das Finale der Copa Sudamericana. Im Duell: die beiden Schwergewichte aus Buenos Aires, Boca Juniors und River Plate. Nicht nur Stadtderby, sondern Superclásico und dieser bringt ja bekanntlich das ganze Land zum Stillstand. In Bocas Bombonera wird der Ball um 0.45h deutscher Zeit freigegeben. Wer die besten Chancen aufs weiterkommen hat, erfahrt Ihr in unserem Ausblick.  Weiterlesen

Advertisements

River triumphiert in Bocas Bombonera

River Plate kann doch noch in Bocas Bombonera gewinnen. Nach Lanzinis Führung (58.) und Riquelmes (68.) herrlichem Ausgleichstreffer, traf Verteidiger Ramiro Funes Mori (86.) kurz vor Spielschluss zum etwas schmeichelhaften Auswärtssieg. Genau vor zehn Jahren gewann River das letzte Mal in der Bombonera. Dank des Dreiers ist Rekordmeister River nur noch einen Zähler hinter Spitzenreiter Colón, Boca liegt mit sechs Punkte Rückstand in Wartestellung.

Die Tore:

Fútbol Olé: Startschuss in Argentinien

Heute Nacht ist es wieder soweit. Die Primera División geht in ihre 84. Runde. Den Auftakt bestreiten Estudiantes de La Plata und Arsenal de Sarandí (21h, deutscher Zeit). Am Sonntag kommt es zum Topspiel zwischen den mit Altstars gespickten Newell´s Old Boys und Argentiniens beliebtesten Klub, “la mitad mas uno”, Boca Juniors. Wer kam, was geht und wer spielt um den Titel – Argifutbol präsentiert Euch alles Wissenwerte zum Torneo Final 2014.

Weiterlesen

One-Night-Stand: auf den Rängen River Plates

Nach einer langen Sommerpause meldet sich argifutbol wieder mit einem Gastbeitrag vom Spiel der Spiele, dem Superclásico zurück. Direkt aus der Kurve schildert „Fremdgeher“ Matthias Reynders seine Erlebnisse im Feindesland.

1382359_10201094091527762_315629787_n

Foto: P. Ricardo Photography

Weiterlesen

Fotostrecke zum Superclásico Boca vs. River

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Die 190. Auflage des Superclásicos zwischen Boca Juniors und River Plate zog einmal wieder die ganze argentinische Hauptstadt in ihren Bann. Ein Fußballfest bekamen wir zwar nicht zu sehen, doch die Stimmung auf den Rängen und rund um Bocas Pralinenschachtel war standesgemäß ohrenbetäubend, hochemotional und explosiv. Unser Fotograf Guille Rusconi war mittendrin.

11777_10201105378979622_552866625_n

Der graue Ligaalltag herrscht in Bocas Bombonera. Der Superclásico sollte der Höhepunkt einer bisher sehr ernüchternden Saison werden.

247103_10201105775869544_716676608_n

River mit Blitzstart. Manuel Lanzini (20) köpft nach nur 43 Sekunden die Führung für die Gäste.

603749_10201105381259679_247195263_n

Jubel nach der frühen Führung. Nach einer Umfrage von Olé tippten knapp die Hälfte aller Teilnehmer auf Auswärtssieg River .

485529_10201105379899645_1399312462_n

Ausgleich für Boca: Innenverteidiger Matías Caruzzo schreit seine Freude heraus.

943536_10201108777224576_993960182_n

Die Kurve explodiert – den Ausgleich besorgte Tanque Silva (39.min).

485411_10201106043516235_1918952819_n

Bei einem Tor im Superclásico hängen sich auch die etwas Betagteren ans Gitter!

945865_10201105282217203_129602016_n

Viel Kampf in der zweiten Halbzeit. Rivers Youngster Iturbe befeurte das Derby vor Anpfiff mit folgender Aussage: „Ich würde Boca gerne als Schlusslicht sehen.“

 

62676_10201105380459659_1385739394_n

Rivers Funes Mori machte Im Duell gegen die verhassten „Bosteros“ erneut keinen Stich und blieb in seinem fünften Superclásico torlos.

309909_10201112087707336_1068165173_n

River Coach Ramón Díaz nach dem Spiel: „Dieses Boca ist eines der schlechtesten aller Zeiten“. Mit 10 Punkten aus 12 Spielen steht Boca auf dem Drittletzten (18.) Tabellenplatz.

Dreikampf an der Spitze – Independiente nimmt Kurs auf Zweitklassigkeit

Der Motor von Spitzenreiter CA Lanús ist endgültig ins Stottern geraten. Nach der 0-1 Niederlage in der Copa Argentina gegen Rafaela, kam man am zehnten Spieltag des Torneo Final nicht über ein torloses Remis beim Tabellenschlusslicht Unión hinaus. Die alleinige Tabellenführung ist dank des souveränen Auswärtssiegs der Newell´s Old Boys bei Meister Vélez dahin und auch Rekordmeister River Plate ist auf zwei Punkte herangerückt. Der Dreikampf um den Meisterpokal ist eröffnet. Meisterträume auf der einen, Abstiegsangst auf der anderen Seite. Im Tabellenkeller konnte der Großteil der abstiegsbedrohten Mannschaften Punkte einfahren, den Big Point nahm Rafaela im direkten Duell gegen das „unabsteigbare“ Indep´te mit, die nun ihrerseits endgültig am Boden der Tatsachen aufgeschlagen sind. Weiterlesen

River meldet sich zurück, Newell´s lässt Federn

Regen, Flut und Tote: Die Provinz Buenos Aires wurde von heftigen Regenfällen heimgesucht und gerade die Stadt La Plata versank im Chaos. Der Fußball rollte trotzdem, jedoch mit angezogener Handbremse. Nur 15 Tore fielen in den zehn Ligaspielen, genauso wenig wie am 2. Spieltag. Rekordmeister River Plate meldete sich mit einem Big Point zurück im Meisterrennen, während Newell´s Old Boys vor heimischer Kulisse überraschenderweise verlor. Weiterlesen