Schlagwort-Archive: rolando schiavi

Heraus aus der Krise: Indep´te und River siegen

Satte 33 mal ertönte das unverwechselbare GOOOOOOOOL durch die Stadien des Torneo Inicial. Gleich acht Treffer fielen dabei in Rafaela beim Schlagabtausch mit den Argentinos Juniors, sechs weitere sahen die Zuschauer beim Spiel von Vélez gegen Colón. Auch in Sarandí wurde gejubelt, allerdings nur im Gästeblock. Gegen das zuletzt glücklose River setzte es zuhause ein blamables 0-4 –  der Meister ist derzeit außer Rand und Band. Nur eine Zughaltestelle weiter schlug sich Abstiegskandidat San Lorenzo im Cilindro zu Racing selbst: nach einem Handelfmeter, zwei Eigentoren und zwei Platzverweisen hatte man letztlich Glück, nicht komplett abgeschossen worden zu sein. Und auch die Roten Teufel durften endlich ihren ersten Dreier einfahren und konnten dadurch den letzten Platz im Abstiegsklassement verlassen. Das Abstiegsgespenst bleibt aber dennoch treuer Begleiter der ruhmreichen Traditionsmannschaft. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Rückblick Apertura 2011 – Teil II

Nachdem wir im ersten Teil unseres Rückblicks ein Blick auf die besten Torhüter geworfen hatten, stellen wir euch nun die kompromisslosesten und stärksten  Abwehrrecken vor. Auf den Spitzenpositionen stehen dabei zwei Verteidiger vom Meister Boca Juniors – die Abwehr gewinnt eben die Meisterschaft. Weiterlesen

Boca Juniors praktisch Meister

Tabellenführer Boca Juniors steht ganz dicht vorm Gewinn der Apertura 2011. Nach dem souveränen 2-1 Auswärtssieg bei Godoy Cruz (Mendoza) haben die Blaugelben aus dem Hafenviertel La Boca nun mittlerweile neun Punkte Vorsprung auf das Verfolgerfeld. Bei drei ausstehenden Saisonspielen benötigt Boca lediglich einen Zähler, um die 24. Meisterschaft der Klubgeschichte endgültig einzutüten. Weiterlesen

Mit Biegen und Brechen

Martin Palermo hat Diego Maradona gerade noch einmal vor dem Exodus gerettet: mit  dem 2:1 in der Nachspielzeit, sicherte El Loco einer erneut schlechten argentinische Nationalmannschaft  den so dringend benötigten Heimsieg gegen Peru. Durch den späten Überraschungserfolg von Uruguay in der Höhe von Quito bekam Palermos Tor besondere Wichtigkeit und bedeutet für die Selección vor dem Finale von Montevideo den vorläufigen vierten Platz. Weiterlesen

18. Spieltag: Der Sonntag

Gestern griffen die drei um den Titel kämpfenden Teams – Velez Sarsfield, Lanus und Huracan – ins Geschehen ein. Erstere trafen im direkten Duell aufeinander und Huracan empfing im heimischen Duco Arsenal de Sarandí. Eben jenes Arsenal das durch einen 4-1 Sieg am letzten Wochenende dem Favoriten Lanus einen kräftigen Dämpfer im Kampf um die Meisterschaft verpasst hatte.

Desweiteren spielte River Plate bei Godoy Cruz aus Mendoza. Die Gastgeber wollten unbedingt gewinnen um nicht noch auf einen Relegationsplatz abzurutschen. Einen solchen zu sichern galt es für Gimnasia y Esgrima La Plata im Auswärtsspiel bei den Boca Juniors. Sowohl Godoy Cruz als auch Gimnasia standen gehörig unter Druck, denn die konkurrierenden Teams im Kampf um den Verbleib in Liga 1 bzw. um einen Relegationsplatz hatten jeweils ihre Partien für sich entscheiden können.

Weiterlesen

Die Top11 des 8. Spieltags

Top11 des 8. Spieltags

Top11 des 8. Spieltags

La Lepra gewinnt den Clásico und Arsenal entführt drei Punkte aus La Plata

Newell’s Old Boys – Rosario Central 1-0

Die Newell’s Old Boys besiegten im Clásico Rosarino den Erzrivalen Rosario Central mit 1-0. Das Tor des Tages erzielte Routinier und Mannschaftskapitän  Rolando Schiavi per Foulelfmeter in der 2o. Spielminute, vorausgegangen war ein Foul von Braghieri an Machin. Es war bereits der 4 Saisontreffer des 35jährigen – drei davon vom Elfmeterpunkt. Der Sieg ging absolut in Ordnung, in einem eher unspektalurären Derby dominierte Newell’s die Partie und erspielte sich eine Vielzahl guter Chancen. Die beste vergab Goalgetter Fabiani, als er im besten JayJay Okocha- Stil erst Torwart und zwei Verteidiger ausspielte, um den Ball dann aus fünf Metern Entfernung über den leeren Kasten zu lupfen. Weiterlesen