Schlagwort-Archive: Südafrika 2010

Zanetti und Cambiasso stolpern über Maradona

Diego Maradona hat den vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Südafrika bekanntgegeben und die lokale Sportjournaille mit offenem Mund dastehen lassen. Prominente Namen fehlen auf der Liste, vermeintliche Nobodies schaffen zumindest vorläufig den Sprung auf den WM-Zug. Maradona spielt alles oder nichts und verzichtet dabei auf Alibis.

Die großen Verlierer der am Dienstag Abend verlesenen Nominierung sind ohne Frage Fernando Gago, Javier Zanetti und Esteban Cambiasso. Für Gago, der zuletzt wieder als Stammspieler für Real Madrid auflief und Zanetti und Cambiasso, Pokal-Sieger, Champions League-Finalisten und kurz vor dem Gewinn des Scudetto, ist der Traum von Südafrika vorbei. Und auch Gabi Milito, dessen WM-Teilnahme Barca-Kollege Lionel Messi vehement gefordert hatte, guckt in die Röhre. Weiterlesen

Se acabó la luna de miel

Die Flitterwochen der Albiceleste und Diego Maradona sind vorbei. Jäh beendet durch die höchste Niederlage seit dem 1-6 gegen Tschechien im Jahre 1958.

Das Stadion in der Höhe von 3600 Metern
La Paz auf 3600 Metern

In 3600 Metern Höhe im Estadio Hernando Siles trafen die gastgebenden Bolivianer auf die haushoch favorisierten Argentinier. Im Gegensatz zum überzeugenden Sieg gegen Venezuela setzte Nationaltrainer diesmal wieder auf eine Viererkette, Bayern-Decker Martin Demichelis kehrte zurück in die Mannschaft. Zudem war diesmal der linke Außenverteidiger von Velez Sarsfield Emiliano Papa von Beginn an im Spiel. Ändern konnten die neuen Defensivkräfte nichts am Debakel für Maradonas Albiceleste. Weiterlesen

Albiceleste gewinnt 2:1 gegen Uruguay

Nach fünf sieglosen Spielen konnte Argentinien mit dem 2:1 gegen Uruguay den ersten Sieg in der WM-Qualifikation seit dem 17.11.2007 einfahren. Damals gewann man mit 3:0 gegen Bolivien. Weiterlesen