Schlagwort-Archive: Velez

Mit Kabinettstückchen gegen den Abstieg

Der Triumphzug der Innenverteidiger setzt sich auch in der zweiten Woche fort. Letzte Woche verbeugten wir uns ehrfürchtig vor Bocas Guillermo Burdisso, diese Woche begeistert uns Routinier Cristian Tula (35), der mit seinem herrlichen Hebertor drei Punkte für seinen abstiegsgefährdeten Klub Independiente bei der Mission Impossible in Liniers gegen Meister Vélez eintütete. Außerdem haben wir die schönsten Tore und die bizarrsten Szenen vom 2. Spieltag herausgesucht – bitte nicht nachmachen.

TAPA_OLE_Tula_17:2:2013

Matchwinner Cristian Tula ziert die Titelseite der argentinischen Fußballzeitung Olé

Weiterlesen

Keine Kohle und kein Plan

In Vorbereitung auf den anstehenden Rückrundstart werden wir vom Autorenkreis unsere Erwartungen an die neue Saison in Kürze mit euch teilen. Bei der Bearbeitung meines Teils der Aufgabe wurde mir aber schnell klar, dass ich neben all den positiven Dingen, die der Fußball in Argentinien für mich zu bieten hat, mich doch auch noch vieles stört. Insbesondere stößt mir das schwindende spielerische Niveau der Erstligisten in den letzten Jahren sauer auf, taktisch bewegen sie sich allenfalls auf jenem von Jahn Regensburg. Deshalb möchte ich nun auf die beiden Missstände eingehen und und meine Gedanken als Diskussionsgrundlage mit euch teilen.

Weiterlesen

Der 4. Spieltag der Clausura

Am vierten Spieltag war es dann soweit: Das Märchen aus Bahia Blanca fand sein Ende, die Überraschungsmannschaft wurde von der Spitze gestürzt. Dafür durfte in Liniers endlich wieder gejubelt werden, das ganze auf Kosten der Blaugoldenen aus dem so bekannten Hafenviertel von Buenos Aires. Viel schlimmer ist jedoch die Lage bei den Bierbrauern aus Quilmes, die eine unglaubliche und historische Niederlage einstecken mussten. Weiterlesen

Viertelfinale der Copa Sudamericana

Nur noch zwei argentinische Vertreter sind bei der diesjährigen Copa Sudamericana noch vertreten. Der amtierende argentinische Meister Vélez Sarsfield empfing am Dienstag Abend LDU Quito (Ekuador) und der derzeitige Tabellenführer trat sein Hinspiel am Mittwoch gegen das uruguayische Team River Plate auswärts in Montevideo an. Weiterlesen

Video-Highlights des argentinischen Saisonfinales

Das Finale im Estadio José Amaltafini hielt bereits im Vorfeld, was es versprochen hatte. Da der letzte Spieltag wegen der Parlamentswahlen um eine Woche verschoben worden war, erstreckte sich das Warm-up über ganze 14 Tage.

Weiterlesen

15. Spieltag en breve

Vier Spieltag vor Ende des Torneo Clausura scheint sich endgültig ein Führungstrio an der Spitze abzusetzen. El Granate konnte sich im Derby des Südens mit 1:0 auswärts gegen Banfield durchsetzen und führt durch den Treffer von Torgarant Sand die Tabelle mit 31 Punkten an. Ebenso bereits am Samstag gewann der C.A.Huracán mit gewohnt erfrischendem Wind 2:1 im Gigante de Arroyito von Rosario Central. Flankiert von Matías De Federico und Leonardo Medina konnte Javier Pa-Pa-Pastore 2 der zahlreichen herausgespielten Chancen nutzen und sich damit 2 Punkte hinter Lanús festbeißen. Dazwischen schob sich am Sonntag el fortín, das Team aus Liniers, das zu Hause das Topspiel gegen die zur Zeit arg gebeutelten Boca Juniors mit einem Doppelschlag von López und Cristaldo 2:0 gewann. Nachdem der Klub von der Ribera in der vergangenen Woche blamabel aus der Copa Libertadores herausgepurtzelt wurde, gab man nun bekannt, sich nach Saisonende vom Trainer Carlos Ischia zu trennen, der scheinbar nicht zu einem sofortigen Rücktritt zu überreden war.
Boca tummelt sich somit unter ferner Liefen mit anderen großen Namen, wie zum San Lorenzo, die auch unter Diego Simeone keine Serie hinlegen können und 0:2 gegen Newell’s verloren. Am spätsommerlich warmen Sonntagnachmittag begegneten sich im Estadio Monumental Not und Übel. Oder wie ein Latino scherzen würde: Guatemala gegen Gautepeor: River Plate und Independiente durchschreiten beide sportlich und institutionell tiefschwarze Monate beziehungsweise Jahre ihrer Vereinsgeschichten und in diesem ergrauten Clásico konnte sich die Millonarios durch Treffer von Barrado und Falcao durchsetzten. In der zweiten Halbzeit vergaben ebendieser Kolumbianer auf der einen – und Daniel Montenegro auf der anderen Seite Strafstöße.
Der letzte verliebene Vertreter in der Copa Libertadores, Estudiantes aus der Provinzhauptstadt La Plata, hält sich auch im torneo local in der Spur und konnte die Argentinos Juniors 3:2 besiegen. Der Traditionsverein aus dem Herzen der Hauptstadt entließ daraufhin den zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Claudio Vivas.

Tabelle_Clausura

aktuelles Clausura-Klassement

Abstiegstabelle

Letzter und Vorletzter steigen direkt ab. Platz 17. und 18. spielen in der Relegation gegen den 3. und 4. der zweiten Liga.

Alle Spielberichte und Tore hier!

Weiterlesen

5 Spiele am Sonntag…

Derbytime in Rosario, Spitzenspiel in La Boca und jede Menge Abstiegskampf. Weiterlesen