Maradona nominiert B-Nationalelf für Testspiel

Argentiniens Nationaltrainer Diego Armando Maradona hat für ein Freundschaftsspiel am 20. Mai in Santa Fé 26 Spieler der nationalen Liga nominiert. Wenn im Stadion Estanislo López des Erstligisten C.A. Colón die Albiceleste gegen Uruguay oder Paraguay antreten wird, soll hauptsächlich jungen Spielern die Möglichkeit gegeben werden, sich für spätere Aufgaben in der WM- Qualifikation zu empfehlen. Aber auch ein paar Routiniers wurden von Diego berufen: So kehrt Martín Palermo nach zehn Jahren in die Nationalelf zurück.

Martín Palermo

Martín Palermo

El Loco (der Verrückte), der am 1.März sein 194. Tor für Boca Juniors erzielte und damit Rekordtorschütze des Klubs in offiziellen Begegnungen wurde, hatte zuvor nur sieben Spiele für sein Land bestritten. Eines davon ist sogar im Guinness Buch der Rekorde archiviert: Bei der Copa América 1999 in Paraguay verschoss Palermo im Vorrundenspiel gegen Kolumbien 3 (!) Elfmeter – und wurde danach nie wieder für die Nationalmannschaft nominiert. Mit 35 Jahren nähert er sich nun langsam aber sicher dem Ende seiner Laufbahn und so ist diese Berufung durch Maradona wohl eher als Hommage an seine Karriere zu betrachten. Oder aber auch als Motivationsschub für den Superclásico an diesem Sonntag. Von Boca stehen drei weitere Spieler im Kader, darunter der Verteidiger Ezequiel Muñoz, der erst fünf Ligaspiele bestritten hat. Erzrivale River Plate wird keine Spieler abstellen müssen. Von Vélez Sársfield, Estudiantes de La Plata und Lanús wurden jeweils drei Spieler nominiert. Emiliano Papa von Vélez, stand bereits in den Spielen der WM-Quali im Aufgebot von Maradona. Gleiches gilt für Marcos Angeleri und Keeper Mariano Andújar von Estudiantes, die ihren Kapitän Juan Sebastián Verón begleiten werden, der auch zum festen Stamm der A-Auswahl gehört.

Sebastián Blanco

Sebastián Blanco

Die Trainingseinheiten in den nächsten Wochen auf dem AFA-Gelände in Ezeiza werden auch für Lanús‘ Youngsters Sebastián Blanco und Eduardo Salvio, Huracáns De Federico und Racings Zuculini sicherlich auch langfristig nicht die letzten Begegnungen mit Maradona sein.

Eduardo Salvio

Eduardo Salvio

Für sie und alle anderen gilt es sich für den erweiterten Kader Maradonas für den Doppelspieltag der WM-Qualifikation Anfang Juni zu bewerben. Diego hat sich diesmal die bolivianische Nationalmannschaft zum Vorbild genommen: Während ein Teil des Kaders, hauptsächlich die in Europa tätigen Argentinier, am 7.6. in Buenos Aires auf Kolumbien trifft, soll sich die andere Hälfte bereits in Quito an die Höhenluft auf 2800 Meter gewöhnen, wo drei Tage später das möglicherweise vorentscheidende Spiel gegen Ekuador ausgetragen wird. Mit einer ähnlichen Splittung des Kaders hatte sich Underdog Bolivien zuletzt auf das Spiel gegen Argentinien in La Paz auf 3600 Meter vorbereitet, mit dem bekannten erfolgreichen Ergebnis. Die argentinische Nationalelf hatte sich damals entgegen vorheriger Planungen und ebenso entgegen unserer somit falschen Berichterstattung nicht mit einigen Tagen Vorlauf auf die Höhenluft vorbereitet, sondern war erst wenige Stunden vor dem Anstoß aus Santa Cruz angereist.

Der gesamte Kader von Maradona:

Tor: Cristian Campestrini (Arsenal); Mariano Andújar (Estudiantes LP) y Diego Pozo (Colón de Santa Fe).

Abwehr: Marcos Angeleri (Estudiantes LP), Juan Forlín y Ezequiel Muñoz (Boca Juniors), Nicolás Otamendi y Emiliano Papa (Vélez Sársfield); Ignacio Canuto y Matías Caruzzo (Argentinos Juniors) y Alexis Ferrero (Colón de Santa Fe);

Mittelfeld: Juan Sebastián Verón (Estudiantes LP); Sebastián Battaglia (Boca Juniors); Maximiliano Moralez (Vélez Sársfield); Hernán Bernardello y Mauro Fórmica (Newell’s); Fabián Rinaudo (Gimnasia LP); Franco Zuculini (Racing Club); Sebastián Blanco y Eduardo Salvio (Lanús) y Daniel Montenegro (Independiente).

Sturm: Martín Palermo (Boca Juniors); José Sand (Lanús); Gonzalo Bergessio (San Lorenzo); Matías De Federico (Huracán) y Milton Caraglio (Rosario Central)

Viktor Coco

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s